teaser bild
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #8731
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2014
    Ort
    im Rheinland
    Semester:
    Medizinstudium over
    Beiträge
    1.723
    Zitat Zitat von Milky Way Beitrag anzeigen
    Bin noch bis Ende Juni in der Notaufnahme-ist bis jetzt ganz cool. Dann geht's ins Wahlfach Neurologie. Wie macht ihr das mit der Lernphase fürs M3? Wann startet; ihr und wie/womit lernt ihr?
    Ich hatte für meine M3 die Hauptthemen der Chirurgin aus den Altprotokollen mit Amboss erarbeitet (das hat leider nicht gereicht in meinem Fall...) und einfach so ein paar Sachen aus Innere, bei denen ich immer geschludert hatte (z.B. Leukämien, Anämien...), weil die Prüferin explizit nichts ausgeschlossen hat. Dazu habe ich dann das MEX durchgeackert.

    Für Anästhesie auch die Themen aus den Protokollen angepeilt und die dann mit dem Striebel und dem MEX AINS gelernt. Amboss ist für Anästhesie absolut nicht empfehlenswert...

    Bei Ortho war das erst die 2. Prüfung unseres Prüfers. Ich hatte einmal als "Grundlage" das Endspurt Ortho durchgelesen, die wichtigsten Sachen von Knie und Hüfte (seinen Lieblingsthemen) mir Amboss und Endspurt zusammengefasst und dann gelernt.

    Ich würde mich grob an den Altprotokollen orientieren und dann die Themen erarbeiten. Inzwischen weiß man ja eigentlich, ob und wann Amboss reicht bzw. zu knapp ist und eine Ergänzung braucht.

    Dazu ist halt die Frage, ob bei euch weiterhin das Corona-M3 stattfinden wird oder halt wieder die normale Prüfung an 2 Tagen.



  2. #8732
    agitiert Avatar von Arrhythmie
    Registriert seit
    28.04.2014
    Semester:
    Fertig.
    Beiträge
    2.107
    Hachja, eine weitere Woche mit Rotation vorbei und ein Fach mehr auf der Liste der Fächer die ich nicht machen werde.... *check*

    Noch 4 Tage und dann bye bye 2. Tertial....
    "Sometimes I sit quietly and wonder why I am not in a mental asylum. Then I take a good look around at everyone and realize.... Maybe I already am."






    [url=https://www.TickerFactory.com/]



  3. #8733
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    9.094
    Zitat Zitat von Milky Way Beitrag anzeigen
    Bin noch bis Ende Juni in der Notaufnahme-ist bis jetzt ganz cool. Dann geht's ins Wahlfach Neurologie. Wie macht ihr das mit der Lernphase fürs M3? Wann startet; ihr und wie/womit lernt ihr?
    Ich hab einen Monat lang gelernt. 55% mit Fallbüchern, 45% mit den Altprotokollen, selbst erstellten Lernkarten und interaktiv mit meinen Mitprüflingen. Ich bins entspannt angegangen, hab mir keinen Stress gemacht, und hab am Ende, wie die meisten meiner Mitprüflinge, ein solides "Gut" bekommen. War zufrieden



  4. #8734
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    217
    Wann habt ihr euch eigentlich auf die Weiterbildungsstelle beworben? Und wie war es bei denen, die am Pj Haus bleiben wollten? So einfach ist das bei uns nämlich gar nicht, in meinem Wahlfach ne Stelle zu bekommen, da sehr begehrt. Kann mir auch net vorstellen, dass sie 5 Pjler übernehmen würden? Man bedenke, dass von außerhalb ja auch Bewerbungen kommen und das regelmäßig mindestens vor/ nach jedem M3...



  5. #8735
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2014
    Ort
    im Rheinland
    Semester:
    Medizinstudium over
    Beiträge
    1.723
    Zitat Zitat von D.Hollywood Beitrag anzeigen
    Wann habt ihr euch eigentlich auf die Weiterbildungsstelle beworben? Und wie war es bei denen, die am Pj Haus bleiben wollten? So einfach ist das bei uns nämlich gar nicht, in meinem Wahlfach ne Stelle zu bekommen, da sehr begehrt. Kann mir auch net vorstellen, dass sie 5 Pjler übernehmen würden? Man bedenke, dass von außerhalb ja auch Bewerbungen kommen und das regelmäßig mindestens vor/ nach jedem M3...
    Ich habe einfach mit ein paar der AÄ/FÄ gesprochen und mit einem OA, der wollte, dass ich mich da bewerbe. Alle meinten, ich sollte mal den Leitenden OA drauf ansprechen, wenn er die Fluraufsicht hat. Genau das habe ich dann getan, er hat mich gefragt, wann ich die M3 mache (es war im 2. Tertial) und dann gesagt, dass ich mich bitte 3 Monate vorher bei ihnen bewerben soll.

    Gesagt, getan, Stelle bekommen. Was viele eventuell unterschätzen: je nach Größe der Abteilung ist man dem Gegenüber bekannt, oder eventuell auch nicht. Wenn ich z.B. eine Stelle in der Chirurgie gewollt hätte, hätte ich die auch sofort bekommen, weil der CA und das ganze Team mich kannte und mochte bzw. auch fachlich gut fand.
    In der Anästhesie kannten mich aber natürlich nicht alle (bei 200+ Leuten auch schwer). Dafür wurde ich im Vorstellungsgespräch gebeten, ein bis zwei OÄ aus der Abteilung zu nennen, mit denen ich viel Kontakt hatte (zudem hat der chirurgische Intensiv-OA ebenfalls meine Bewerbung unterstützt). Habe im umgekehrten Fall auch davon gehört, dass die eigenen PJler halt teilweise doch keine Stelle bekommen haben, weil sie kein OA lange und gut genug gesehen hat.

    Darum sieh zu, dass sich die Leute positiv an dich erinnern und frag direkt da nach, wann du dich bewerben sollst.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021