teaser bild
Seite 1606 von 1606 ErsteErste ... 606110615061556159616021603160416051606
Ergebnis 8.026 bis 8.030 von 8030
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #8026
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.547

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Naja, dass ein neuer Arzt da die Abläufe nicht kennt, ist ja nicht weiter verwunderlich. Worum geht es denn wenn ich fragen darf? NSV?



  2. #8027
    Registrierter Benutzer Avatar von Trendafil
    Registriert seit
    10.03.2019
    Beiträge
    390
    es war der alt eingesessene Stationsarzt.
    Nicht der neue Arzt.

    Dass der Neue nichts weiß, weiß ich ja ^^ Da erwarte ich mir auch nichts von.
    Es ging um den Stationsarzt. Der schon seit Jahren da ist, das wissen MUSS und nicht reagiert hat.

    Ich schreibs dir mal via pn.
    Vermutlich aber nicht mehr heute.



  3. #8028
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.547
    Das ist echt ein beschissenes Tertial... tut mir leid für dich!



  4. #8029
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2016
    Beiträge
    249
    Hoffe es geht dir gut Trendafil. Ich hoffe sie haben dich nicht gezwungen mit irgendwelchen Zytostatika rumzuhantieren oder sowas. Hört sich echt schlimm an. Wende dich ans Dekanat, die sollen sich um eine neue Zuteilung kümmern. Du musst da unbedingt raus



  5. #8030
    Registrierter Benutzer Avatar von Trendafil
    Registriert seit
    10.03.2019
    Beiträge
    390
    Vielleicht ist es doch nicht do schlimm.. keinr ahnung..

    ich schwanke minütlich von "eig hast dus ja selbst vetbockt" zu "nein das war unter aller sau".

    Es ging um pot. infektiöses Material.
    Es gab unglücklichen Kontakt damit.

    Normalerweise sähe das Vorgehen hier wohl so aus, dass msn entweder selbst oder der vetantwortliche Stationsarzt Proben der Infektionsquelle auf einem geeigneten Transportmedium sichert, eine Anforderung für das Labor und die arbeitsmedizin eingibt, sodass der in Kontakt gekommene am selben Tag noch Bescheid bekommt und man ggf. eine Prophylaxe beim (hier) diensthabenden Dermatologen abholen kann.

    Tja das ist nicht passiert.
    Der Stationsarzt hat keinen Finger gerührt,nachdem er mich zur Arbeitsmedizin geschickt hat bzw. nachdem ich mir das erfragt hatte.
    Er hat auch versäumt mir zu sagen, dass ich auch selbst die Probe sichern hätte sollen/können (wenn ers nicht machen will), wobei ich immer noch nichts anfordern hätte können. das hätte so oder so er machrn müssen.

    Naja es vergingen mehrere Stunden, bevor ich dann erfuhr, dass nichts gemacht wurde und ich halt auch keine korrekte Anleitung bekommen habe.

    An die Infektionsquelle war dann natürlich kein Rankommen mehr.

    Ich hab primär diesen Unfall gehabt.
    Er hat nur nicht darauf reagiert.
    das führte zu Verzögerungen, die mir jetzt unter anderem 3 Monate Ungewissheit einbrachten.

    Ich finde einfsch keinen richtigen Umgang mit der Situation. Vielleicht wäre ich versöhnlicher eingestellt, wenn davot nicht schon so viel mist abgelaufen wäre.
    Würde am liebsten das KH und nicht nur die Station wechseln.
    Fühl mich summa summarun ziemlich im Stich gelassen.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019