teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 20
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Abiturient 2007 Avatar von Titania
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Duisburg
    Semester:
    OTA 1. Lehrjahr
    Beiträge
    2.719
    Hallo alle zusammen!!!

    Habe ein paar Probleme, was die Finanzierung meines Studiums angeht. Ich bekomme kein BaFög und von meinen Eltern auch nciht allzu viel. Jetzt wollte ich mal fragen, wie ihr das alles so schafft und ob ihr irgendwelche wertvollen Tipps für mich habt.

    Viele liebe Grüße
    Titania



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    18.03.2005
    Semester:
    Examensvorbereitung
    Beiträge
    348
    Huhu!
    Vielleicht magst du noch erzählen, was du für eine Vorbildung hast, vielleicht kannst du in deinem alten Job nebenbei arbeiten?

    Und... sicher, dass du kein Bafög bekommst? Lass das nochmal nachrechnen, kenne viele, die sich da verrechnet haben und nun doch welches bekommen!
    Gruß



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  3. #3
    Abiturient 2007 Avatar von Titania
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Duisburg
    Semester:
    OTA 1. Lehrjahr
    Beiträge
    2.719
    Hi du!
    Komme leider direkt aus der Schule und hatte vorher nur Ferienjobs. Habe in einer Firma im Sekretariat ausgeholfen, aber eine großartige Vorbildung hab ich sonst leider nicht. Könnte auch durchaus weiterarbeiten, aber das ist zu weit weg ((( Das mi9t dem Bafög ist leider, wie es ist. Habe alles schon tausendmal nachgerechnet. Da ist nix zu machen.
    Aber schon mal vielen Dank für deinen Eintrag
    Liebe Grüße
    Titania



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.02.2005
    Ort
    Wohnort Essen, ab September Studienort Szeged, Ungarn
    Semester:
    2 Wartesemester, Vorsem. Köln beendet
    Beiträge
    184
    Hi,

    jedem Studenten stehen 600€ zu. Das entspricht dem Bafög.
    Eigentlich müssten deine Eltern diesen Betrag zahlen, wenn du keinen Baföganspruch hast.

    Natürlich ist das knapp, weil allein schon die Bücher teuer sind und nebenbei arbeiten kaum drin ist.

    Ich bin jetzt im Vorsemester Medizin in Köln (MTA-Schule) und könnte nicht auch noch arbeiten. Muss ich zum Glück auch nicht.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  5. #5
    Bayer auf Abwegen
    Mitglied seit
    06.10.2003
    Ort
    Vienna
    Semester:
    Assistenzarzt
    Beiträge
    2.892
    Man muss aber ganz klar sagen, dass ein Nebenjob beside the studies mit einer guten Organisation durchaus machbar ist. Und es gibt auch jobs, bei denen keine Vorkenntnisse gefordert werden, z.B. Kinokasse, kellnern,...

    Das Studium aufschieben nur um vorher was brauchbares fuer den Nebenjob zu lernen ist auf jeden Fall Schwachsinn. Auch mit wenig Geld von den Eltern und keinem Bafoeg-Anspruch ist mit einem guten Nebenjob das Studium sicherlich gut zu meistern.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook