teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Sanctus17
    Mitglied seit
    08.05.2005
    Ort
    Freiburg
    Semester:
    10. Semester
    Beiträge
    14
    Hallo alle!

    Ich sitze jetzt seit 1 einhalb Stunden vor meinem kleinen Laptop und lese mich durch dieses Forum. Da ich mich wie alle Vor-2005-Abiturienten bis zum 31. Mai bei der ZVS fürs Medizinstudium bewerben muss, hoffte ich aus den vielen Beiträgen eine Strategie zum Ausfüllen meines ZVS-Antrags herausfiltern zu können. Und ich muss euch sagen: Ich bin verzweifelt...
    Diese ganze Neuregelung in Bezug auf AdH ist für mich derartig undurchsichtig, dass ich die Leute, die hier so bereitwillig darüber Auskunft geben nur bewundern kann.
    Ich stelle jetzt folgende Frage:

    - Mit einem NC von 2,4 im Jahre 2002 in Niedersachsen,
    - 5 oder 6 Wartesemestern (egal, es sind zu wenig für die Wartelistenquote),
    - abgeschlossener RS-Ausbildung, und
    - völliger Gleichgültigkeit gegenüber dem Studienort (es ist mir sowas von egal wo ich studiere, hauptsache ich DARF studieren),

    welche Reihenfolge gebe ich dort bei den Wunschunis an?

    Ich weiß, diese Frage ist super nervig nach dem "Ich hab' keine Ahnung, macht ihr das mal für mich"-Motto gestellt aber ganz ehrlich: Ich weiß es wirklich nicht.
    Wenn euch das zu blöd ist darauf zu antworten würd' ich mich schon über den Link freuen, der mir die Frage beantwortet. Und wenn mir einer irgendwie weiterhelfen kann, dann lad' ich den auch gerne zum Bier ein oder was auch immer aber falls mir irgendjemand weiterhelfen kann, sei es auch nur ein ganz klein wenig, so antwortet bitte...

    Vielen Dank schonmal,
    Gruß,
    Tomke



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    Bayer auf Abwegen
    Mitglied seit
    06.10.2003
    Ort
    Vienna
    Semester:
    Assistenzarzt
    Beiträge
    2.892
    In der Abibestenquote und der Wartezeitquote wirds wohl nix werden. Deshalb musst du aufs AdH pokern.

    Sieh dir dazu diesen link an:

    http://www.zvs.de/Studienangebot/05_2/001/Medizin.htm

    Dort ist bei jeder Uni gelistet, wie sie ihr Auswahlverfahren durchfuehren. RS zaehlt leider nicht als Beruf. Schau dir alle Unis genau an, und such dir die Unis aus fuer die Liste, bei denen du meinste, sie koennten dir einen Platz bringen. Obs mit 2,4 fuer Unis reicht, die nach Grad der Qualifaktion auswaehlen, darf jedoch bezweifelt werden.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  3. #3
    Dynamo Ultra Avatar von MediFreaK
    Mitglied seit
    02.03.2004
    Ort
    Dräääsden
    Semester:
    6. (aber grad pause)
    Beiträge
    1.342
    kann dem doc nur zustimmen...wird sehr eng werden...also uni, die nur nach note auswählen scheiden schon mal aus...kannst also nur hochschulen nehmen, die nach "anderen" kreterien aussuchen und dann eventuell ein gespräch anbieten...
    RS ist keine berufsausbildung??? aber RA dann???
    welche unis willste denn aussuchen, dann können wir vielleicht noch ein paar tipps zur verbesserung geben
    mfg
    Und Gott sprach: lächle, es könnte schlimmer sein und ich lachte und es kam schlimmer...



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Sanctus17
    Mitglied seit
    08.05.2005
    Ort
    Freiburg
    Semester:
    10. Semester
    Beiträge
    14
    Ja, also erstmal danke für die Antworten. Die haben mir schon sehr weitergeholfen.
    So wie ich das nun sehe stehen meine Chancen sehr schlecht.
    Die einzige halbwegs naheliegende Möglichkeit, das noch etwas aufzuwerten wäre eine "Weiterbildung" zum Rettungsassistenten. Dauert zwei Jahre, ist sehr teuer und selbst dann ständen die Chancen nur geringfügig besser, da ich nach intensivem Studieren der Auswahlkriteriumliste der Hochschulen feststellen musste, dass "Berufsausbildung und -Tätigkeit" bei allen Hochschulen wenn überhaupt als nachrangiges Kriterium gewertet wird.
    Nichtsdestotrotz, versuchen werd' ichs. Deswegen habe ich mir folgende Reihenfolge fürs AdH überlegt:

    1. JENA
    An erster Stelle wegen Berücksichtigung der Ortspräferenz in der Vorauswahl, danach immerhin noch die winzige Chance über ein "Motivationsschreiben" zu punkten.
    2. GREIFSWALD
    Ebenfalls Berücksichtigung der Ortspräferenz, ALLERDINGS habe ich keinen Hinweis darauf gefunden, dass z.B. Bewerber mit OP 1 gegenüber Bewerbern mit OP 2 oder 3 bevorzugt werden (deswegen in der AdH-Reihenfolge bei mir auf 2. anstatt aus 1.). Hinzu kommt der Fragebogen (auch wenn ich höchstwahrscheinlich damit nicht punkten kann).
    3. DUISBURG/ESSEN
    Vorauswahl der Bewerber mit Ortspräferenz 1-3, allerdings wieder kein Hinweis, dass die Reihenfolge dabei wichtig sei. Danach Auswahl über NC und Auswahlgespräch.
    4./5./6. FREIBURG, LEIPZIG, ULM (Reihenfolge egal, da Ortspräferenz nicht mehr greift)
    Bei den letzten dreien wird die Chance dann schon astronomisch klein noch genommen zu werden.

    Falls jemand mir zu dieser Liste Anregungen/Verbesserungsvorschläge oder auch Korrekturen geben könnte, würde ich mich sehr freuen.

    Im übrigen habe ich die Auswahlkriterien von einigen Hochschulen noch nicht richtig verstanden:

    - DRESDEN: Auf der Uni-Homepage steht, man müsse sich bis 17. August direkt bei der Hochschule bewerben. Es ist aber kein Hinweis zu finden, wonach die dann auswählen. Das wäre sehr interessant zu wissen, weil wenn es z.B. auch dort ein "Motivationsschreiben" gäbe, man diese Uni in der Ortspräferenz auf 1 oder 2 setzen müsste. Denn laut ZVS wird anhand von Ortspräferenz 1 und 2 eine Vorauswahl getroffen.
    - FREIBURG: Laut ZVS müssen bei einer Bewerbung für das AdH beglaubigte Unterlagen bis zum 15.07.2005 an die Uni geschickt werden. Nähere Einzelheiten finde man auf der Uni-Homepage. Ich habe da gar nichts gefunden, wie sieht´s mit euch aus?
    - BERLIN CHARITÉ: Großes Fragezeichen: Keiner weiß wie das AdH dort aussieht?

    So, mir raucht der Kopf...kann gut sein, dass ich da irgendwelche grundlegenden Denkfehler gemacht habe. Aber vom Prinzip her, seht ihr das ähnlich?

    Danke,
    Tomke



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  5. #5
    Bayer auf Abwegen
    Mitglied seit
    06.10.2003
    Ort
    Vienna
    Semester:
    Assistenzarzt
    Beiträge
    2.892
    Das ist sehr richtig recherchiert und hoert sich nach einer vernuenftigen Reihenfolge an.
    Naehere Infos zum AdH der Charité findest du uebrigens direkt bei denen auf der homepage, die gehen da nach nem Punktesystem.

    Zur Info noch:

    Wenn du fertiger RS bist, dauerts keineswegs mehr 2 Jahre bis zum RA. Es gibt Aufbaukurse, die ca. 3 Monate dauern und mit dem RA-Examen abschliessen. Anschliessend schliesst sich noch das Anerkennungsjahr an, indem man in der Regel was verdient, zumindest ehrenamtliche Zulagen. Eine gute Moeglichkeit also, (Warte)Zeit zu ueberbruecken.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook