teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.06.2005
    Beiträge
    18

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Liebe Mitbewerber zur WS 05/06!

    Dass das ZVS-System unübersichtlich und für uns umso schwieriger zu verstehen ist, da das System neu ist, gibt es leider immer wieder zahlreiche Missverständnisse mit gravierenden Auswirkungen. Tragisch aber wahr: Nicht wenige verschenken so ihre Chance auf ein Studium an der Traumuni!

    Da spukt beispielsweise ein Geist durch die Gerüchteküche: "Für Heidelberg und Tübingen braucht man 1,0!" heißt der. Diesen Schluss zieht aber nur, wer das (zugegeben echt blöd aufgemachte) System an Tabellen auf der (uns allen bestimmt nun hinlänglich bekannten) ZVS-Seite nicht ganz durchschaut hat:

    http://www.zvs.de/Service/Download/NC_001_WS2004.pdf

    Auf dieser Seite findet ihr die ZVS-Auswahlgrenzen-Tabellen vom letzten Jahr.
    Sieht man sich nun die ersten wei Seiten für Medizin an, die Grenzen im ZVS-Verfahren, fällt bei Heidelberg unter "Verteilungsgrenze Note" eine 1,0 ins Auge und der vorschnell verzagende Bewerber denkt sich: "Oh Gott! Da nehmen die MICH NIE!" Sieht man nun aber in die Spalte "Verteilungsgrenze Soz.-Kriterium" glänzt da eine 5 in der Mitte. D.h. hier wurden "alle anderen" Bewerber (d.h. die OHNE besonderes Soz.-Krit.) auch berücksichtigt. Dahinter steht dann als nachrangiges Kriterium eine 1,1. D.h. es wurden auch ganz normale Bewerber mit 1,1 genommen. Da denkt sich der Ottonormal-Abiturient: "Toll, und was bringt mir das mit meinem Schnitt von 1,4?" - Gar nichts! Aber abwarten:
    Zwei Seiten weiter folgen dann die Grenzen für das Hochschulverfahren. Und DA steht in der Spalte "Auswahl möglich bis", dass der letzte angenommene Student einen Schnitt von 1,6 hatte (beim Notendurchschnitt als einziges Auswahlkriterium wohlgemerkt, also nicht anders als bei der ZVS ausgewählt).

    Da schlägt doch manches Herz höher! Mit einem Schnitt von 1,5 wäre man letztes Jahr jedenfalls in Heidelberg angenommen worden!

    Kleiner Tipp: Vor dem Vesenden der Bewerbung vielleicht mal die (sehr netten) Berater bei der ZVS direkt anrufen: die helfen einem da auf die Sprünge!

    Liebe Grüße und euch allen viel Glück bei der Bewerbung!
    *Mind*



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #2
    Ex Studienplatz Anwärter Avatar von Notdoc
    Mitglied seit
    31.08.2004
    Ort
    Irgendwo im nirgendwo
    Semester:
    Es fängt immer wieder neu an
    Beiträge
    1.608
    Das "Märchen" kommt daher, dass man früher als Auswärtiger (ohne Soz. Krit. 4) um sicher über das normale Verfahren zugelassen zu werden eine 1,0 brauchte.

    Früher durfte man ja nur einmal den Hochschuljoker spielen und am AdH teilnehmen, deshalb haben auch nicht immer alle diesen gleich genutzt, sondern z.B. erst zum Sommersemester eingesetzt, oder trotz guter Note unklug in den Sand gesetzt. Damit war die Zahl der Bewerber im AdH niedriger.

    Deshalb kannst du die Grenzwerte des alten AdH nicht gleich den zu erwartenden des neuen Verfahrens setzen.
    Lebe nicht um zu arbeiten, arbeite um zu leben.

    Ich zahle nicht! Der Thread zur Aktion



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #3
    Physikumianer
    Mitglied seit
    23.06.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    211
    jo hab ich auch schon bemerkt
    aber mit 1,9 wird das wohl nicht klappen ;)

    dein tip kannste vergessen,, zvs telefonisch nie erreichbar bisher für mich, per email dagegen schnell,, persönnliches gespräch in zvs in dortmund hat mir auch nix gebracht.. der liebe bewerberberater war in den gedanken eher bei der mittagspause als bei mir.. ( mit der ausrede, ich hab meine lesebrille gerade nicht da) << wen man arbeitet, dann müssen doch alle sinne funktionstüchtig sein.
    Er las mir nur dies und jenes vor, einem junge der aus der 10ten klasse könnte ich sowas auch zutrauen....also ich war total enttäuscht

    die zukunft der zukunftärtze liegt in solchen hände .. naja ... ich will nicht wissen wer dafür verantwortlich ist,
    ich bin echt sehr verärgert über diesen nett aussehenden BERATER, der sich traute mir vor 6 personen zu sagen : hör mal .. wollen sie mich veröppeln? <<<<<< ich hoffe mal dass er noch den zvs antrag mit den vielen codes entziffern kann.... ich bin gerade vieleicht zu emotionsgeladen und etwas zu grob, entschuldigung... aber ich gebe mir recht.. meine zukunft hängt eben davon ab...



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #4
    - Avatar von mezzomixi
    Mitglied seit
    26.06.2005
    Beiträge
    3.042
    Also ich hab einmal bei der ZVS angerufen (vormittags) und bin sofort durchgekommen.. Falls es bei Dir nicht klappt, rede Dir einfach ein Du hättest einen mit X beginnenden Nachnamen, vielleicht klappt es dann..



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.06.2005
    Beiträge
    18
    Natürlich kann man die Werte des letzten Jahren mit den kommenden schwer vergleichen. Das Märchen vom 1,0 NC ist aber dennoch widerlegt.
    Man muss begünstigend auch berücksichtigen, dass kommendes Semester das Soz.-Krit. nur noch eine untergeordnete Rolle im Abiturbestenverfahren spielen wird. Soll heißen: Es gibt nicht weiter für alle Soz.-Krit. 4 Bewerber auch dann Plätze, wenn diese wesentlich schlechter sind, als andere (genauer gesagt nur dann, wenn diese wirklich sehr gut sind). Für mich als Soz.-Krit. 5 Bewerber mit passablem Schnitt heißt das: Ich habe bessere Chancen.

    Durch die neue Regelung werden keine Plätze geschaffen und die Chancen auf einen Studienplatz verbessern sich natürlich insgesamt nicht. Dennoch sollte man nicht ganz so schwarz sehen, wie viele es immer tun! Mit 1,4 HAT man eine Chance auf einen Studienplatz in Heidelberg und man sollte sie nutzen, wenn man dort studieren will!

    Die Berater der ZVS sind vielleicht nicht alle gleich gut. Durchgekommen bin ich nach mehrfachem probieren aber. Und zur Not ist der Tipp mit dem X ganz gut, denk ich ;o)



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020