teaser bild
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 22
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Dr. ml. Winselstute Avatar von Eilika
    Mitglied seit
    17.07.2004
    Ort
    8037
    Semester:
    Endspurt zu... äh ja... zu...
    Beiträge
    11.710
    Hallo Ihr...
    ich schreibe am Montag Patho-Klausur und brüte gerade über der vom letzten Semester und da habe ich eine Frage, die sich mir komplett entzieht...vielleicht kann mir ja jemand helfen *hoff*...

    Welche Komplikation des Gallensteinleidens ist heutzutage sehr selten?
    a) Akute Cholezystitis
    b) Gallenblasenperforation
    c) Gallenblasenhydrops
    d) Innere Fisteln
    e) Gallensteinileus

    Wenn ich so suche, finde ich all diese Dinge als mögliche Komplikationen, aber was davon jetzt häufig ist...
    Und die Klausur ist voll von so fragen...ich frag mich, wie man sowas ohne Buch und Internet jemals rauskriegen soll...
    Danke schonmal an alle, die da irgendne Idee haben...
    Geändert von Eilika (09.07.2005 um 09:22 Uhr)



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  2. #2
    Diamanten Mitglied Avatar von medimädchen
    Mitglied seit
    22.09.2003
    Ort
    einst Leipzig
    Semester:
    4. Jahr als Assi
    Beiträge
    2.081
    Also ich muss leider zugeben, das ich auf deine Frage keine Antwort habe *sorrü* . Aber was Pahto angeht: Immer schön die Altfragen lernen - GK hilft da nicht weiter.
    Patho war für die meisten von uns die totale Panikklausur im letzten Semester. Manchmal habe ich das Gefühl, ich sei ein wandelndes "Häufigkeitsverzeichnis" was die Patho angeht. "Was ist die dritthäufigste Nierenerkrankung"...."Welche unter den Herzerkrankungen führt am wenigsten häufig zum Tod?" usw. Das hatten wir auch alles *grummel* - aber die Assi´s und PJ´s helfen sehr gut und Teamwork ist möglich.
    Keine Ahnung, wie wir es geschafft haben, aber am Ende sind nur wenige durchgefallen. Nochmal: ruhig Häufigkeiten lerenen und DIE ALTFRAGEN!!!!

    Ganz viel Glück!
    Die Kunst der Medizin besteht darin, den Kranken solange bei Stimmung zu halten, bis die Natur die Krankheit geheilt hat.
    Voltaire (1694 - 1778)



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  3. #3
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    13.06.2005
    Beiträge
    281
    Zitat Zitat von Eilika
    Hallo Ihr...
    ich schreibe am Montag Patho-Klausur und brüte gerade über der vom letzten Semester und da habe ich eine Frage, die sich mir komplett entzieht...vielleicht kann mir ja jemand helfen *hoff*...

    Welche Komplikation des Gallensteinleidens ist heutzutage sehr selten?
    a) Akute Cholezystitis
    b) Gallenblasenperforation
    c) Gallenblasenhydrops
    d) Innere Fisteln
    e) Gallensteinileus

    ...
    a) ist häufig
    b) kann vorkommen, wenn man nichts unternimmt
    c) kann vorkommen, wenn Choledocholithiasis
    d) selten, braucht chron. Infekt
    e) wahrscheinlich noch seltener, weil innere Fistel als Voraussetzung, damit die darm-obstruierenden Steine überhaupt in den Darm gelangen können.

    Meine Antwort: E



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  4. #4
    Dr. ml. Winselstute Avatar von Eilika
    Mitglied seit
    17.07.2004
    Ort
    8037
    Semester:
    Endspurt zu... äh ja... zu...
    Beiträge
    11.710
    Danke...das macht echt Sinn...ich schieb mal gleich noch ne Frage hinterher, bei der sich hier die Gemüter erhitzen...

    Welcher der genannten Primärtumoren zeigt am seltensten Herzmetastasen?
    a) Lungenkarzinom
    b) Kolorektales Karzinom
    c) Nierenzellkarzinom
    d) Mammakarzinom
    e) Malignes Melanom

    also a, d und e sind wohl recht häufig...aber zwischen b und c mag sich keiner so recht festlegen...ich tendiere ja zu b, bin mir da aber leider keineswegs sicher...



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  5. #5
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    13.06.2005
    Beiträge
    281
    Zitat Zitat von Eilika
    Danke...das macht echt Sinn...ich schieb mal gleich noch ne Frage hinterher, bei der sich hier die Gemüter erhitzen...

    Welcher der genannten Primärtumoren zeigt am seltensten Herzmetastasen?
    a) Lungenkarzinom
    b) Kolorektales Karzinom
    c) Nierenzellkarzinom
    d) Mammakarzinom
    e) Malignes Melanom

    also a, d und e sind wohl recht häufig...aber zwischen b und c mag sich keiner so recht festlegen...ich tendiere ja zu b, bin mir da aber leider keineswegs sicher...
    Herzmetastasen? Du meine Güte, jeder Pathologe macht Luftsprünge, wer er einmal in seiner Karriere erleben darf, auf Herzmeta zu stossen. Na gut.

    E) MM macht überall Meta, also gut möglich
    A) in Nachbarschaft zum Herz, per continuitatem, hämatogen, warum nciht
    D) dito
    C) heimtückisches Ca, könnte sein
    B) macht erst Leber, dann Lungen, Hirn Meta.

    Ich würde auf B tippen, aber begründen kann ich das auch nicht.



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020