Meiner Erfahrung nach werden zahlreiche (auch evidenzbasierte) Behandlungsverfahren wie zbs. (Elektro-)Akupunktur, Biofeedback, Hypnose, Osteopathie uä. nur selten von Ärzten angeboten. (aus finanziellen Gründen?)

Würde man den Beruf von heute auf morgen abschaffen, wäre da ja eine Versorgungslücke, die so nicht von Ärzten gefüllt wird.