teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 16
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    24.07.2005
    Ort
    Budapest
    Beiträge
    8
    ich weiss nicht mehr weiter.
    kurze biographie (bin in der hinsicht bestimmt nicht einzigartig):
    abi 2004, 2,1 in nrw, Biologie und Englisch LK, Mathe als drittes Fach und Physik bis zur 13.2 gehabt (Chemie leider seit der 10 nicht mehr), Mutter Dr. in allg. Med., 2 Wartesemester, Zivildienst/Bund ausgemustert wegen nem Schiefen Handknochen (Snowboarden lässt Grüßen), 2 Monate Plegepraktikum (zumdem ich eigentlich garnicht erst anfangen will, weil es doch eine sehr eigene Erfahrung ist), viel Urlaub und Info zur ZVS und Studiengängen... Dieses Jahr: Bewerbung in Semmelweis Budapest und vor ner knappen woche (vom 11.07. beschlossenem) Absage bekommen.

    "...Es wurden eine vielzahl von Unterlagen eingebracht, die ausgezeichnete Vorraussetzungen der Bewerber für ein Medizinstudium nachweisen. ..."

    1500 Bewerber (oder sowas in der Art) auf die paar (180?) studienplätze.
    Ich gehe stark davon aus, dass diese Entwicklung, trotz eines allgemeinem Studienbewerberrückgangs von 20% dieses Jahr in Deutschland nicht anders aussehen wird. Falls mich da irgendjemand korrigieren könnte, bitte ich darum... Medizin liegt wohl im Trend.

    Wer befindet sich in einer ähnlichen Situation und was habt ihr für allternativen gewählt? andere Studiengänge, Tests, Connections?`Ich bin offen und dankbar für alle Anregungen.
    Allerdings kommt für mich eine 3 Jahres Ausbildung denke ich nicht in Frage...(und selbst wenn es ne 1,5 Jahre MTA-Ausbildung gibt, gehe ich (denke ich) ehr nochmal zur Schule um meinen Schnitt regional zu verbessern.) Solange kann und will ich nicht mehr warten.

    eine Frage hab ich auch (man muss ja nicht fuer alles nen neuen Thread erstellen): weiss jemand über Maastricht bescheid? eine Kollegin von mir macht da wohl irgendwas mit Medizin, was zulassungsfrei ist und wohl anerkannt wird. Allerdings habe ich da leider keinen Kontakt mehr.
    Welche Sprache gilt in Maastricht und anderen Allternativen? (Österreich fällt wohl auch weg, da ja seit letzter Woche nach meinen Infos ein Campingplatz vor den Unis enstanden ist :-P)

    Danke schonmal fürs Lesen und die Beiträge, Bastian aus Leverkusen.



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  2. #2
    registered user
    Mitglied seit
    20.02.2005
    Ort
    Göttingen
    Semester:
    3rd
    Beiträge
    338
    Zitat Zitat von SonKei
    gehe ich (denke ich) ehr nochmal zur Schule um meinen Schnitt regional zu verbessern.) Solange kann und will ich nicht mehr warten.
    Wie kann man denn seinen Schnitt regional verbessern!? Also die Hochschulreife kannst man nur einmal erlangen...



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  3. #3
    Premium Mitglied
    Mitglied seit
    07.06.2005
    Beiträge
    110
    Nachricht wurde gelöscht
    Geändert von chrizzle (09.10.2010 um 01:57 Uhr)



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  4. #4
    Premium Mitglied
    Mitglied seit
    22.03.2005
    Ort
    greifswald
    Semester:
    1. Klinische
    Beiträge
    215
    wieso schließt du österreich für dich aus?
    graz ist doch allemal ne überlegung wert.
    ist zwar verdammt hart durchs erste semester zu kommen, aber besser man versucht es da, als wenn man gar nix macht. und wenns net klappt hat man ja auch net so viel verloren (wartezeit wird einem ja weiterhin angerechnet).



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  5. #5
    Premium Mitglied
    Mitglied seit
    22.03.2005
    Ort
    greifswald
    Semester:
    1. Klinische
    Beiträge
    215
    oder mach ein fsj beim rettungsdienst. dadurch kannste deine chancen z.bsp. in greifswald erheblich verbessern



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook