teaser bild
Seite 7816 von 7898 ErsteErste ... 6816731677167766780678127813781478157816781778187819782078267866 ... LetzteLetzte
Ergebnis 39.076 bis 39.080 von 39489
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #39076
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    15.05.2011
    Ort
    München
    Semester:
    4. WBJ
    Beiträge
    5.511
    Zitat Zitat von Markian Beitrag anzeigen
    Es gibt schon die Möglichkeit die Überstunden im Nachhinein per Online Formular einzureichen, aber meistens wird das dann halt abgelehnt. Bzw. Die zuständige OÄ unterschreibt es dann nicht mit der Begründung dann würde man ja das Arbeitszeitgesetz verletzen. Also diese Logik muss man ja nicht verstehen. Ich denke ich werde jetzt auch nicht das System ändern, aber ich muss mich schon fragen wie man so blöd sein kann die Arbeitszeit minutengenau zu erfassen und dann zu kürzen. Damit kann man doch absolut sicher beweisen, dass hier Gesetzverstöße begangen werden. In der Probezeit wird man halt einfach gekündigt, wenn man dagegen vorgeht. Die Arbeitsstelle bietet mir jedoch einige Vorteile, die ich nicht unbedingt verlieren möchte. Vielleicht gehe ich nach der Probezeit dagegen vor.
    Und bis dahin schenkst du deinem Arbeitgeber deine Lebenszeit für lau? Ich werde das nie verstehen. Wir müssen unsere Überstunden auch auf einem extra Zettel "genehmigen" lassen. Für mich ist klar, dass ab dem Tag, an dem mir nur eine dieser Überstunden nicht unterschrieben wird, mein Arbeitstag um Punkt 16:30 Uhr endet, egal was noch an Arbeit zu tun sein mag (lebensbedrohliche Notfälle mal außen vor).
    Meine Überstunden entstehen in der Regel nicht durch Kaffee trinken sondern durch die mangelhafte Organisation meines Arbeitgebers und ich bin nicht gewillt, das mitzutragen.



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  2. #39077
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    34.079
    Zitat Zitat von Kandra Beitrag anzeigen
    Und bis dahin schenkst du deinem Arbeitgeber deine Lebenszeit für lau? Ich werde das nie verstehen. Wir müssen unsere Überstunden auch auf einem extra Zettel "genehmigen" lassen. Für mich ist klar, dass ab dem Tag, an dem mir nur eine dieser Überstunden nicht unterschrieben wird, mein Arbeitstag um Punkt 16:30 Uhr endet, egal was noch an Arbeit zu tun sein mag (lebensbedrohliche Notfälle mal außen vor).
    Meine Überstunden entstehen in der Regel nicht durch Kaffee trinken sondern durch die mangelhafte Organisation meines Arbeitgebers und ich bin nicht gewillt, das mitzutragen.
    SO und nicht anders!
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  3. #39078
    derzeit nicht wankelmütig Avatar von Relaxometrie
    Mitglied seit
    07.08.2006
    Semester:
    waren einmal
    Beiträge
    9.242
    Zitat Zitat von Markian Beitrag anzeigen
    Die Arbeitsstelle bietet mir jedoch einige Vorteile, die ich nicht unbedingt verlieren möchte. Vielleicht gehe ich nach der Probezeit dagegen vor.
    Meine Vermutung: Du wirst auch nach der Probezeit nichts unternehmen und weiterhin brav unbezahlte Überstunden machen. Dann aber bitte auch nicht wundern, dass Du die Verhältnisse so vorgefunden hast und sie an Deine Nachfolger auch genau so weitergeben wirst. Die dann ihrerseits auch wieder jammern, aber nichts unternehmen.



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  4. #39079
    Diamanten Mitglied Avatar von Fr.Pelz
    Mitglied seit
    10.06.2005
    Ort
    Bromberlin
    Semester:
    Silvestersemester
    Beiträge
    10.011
    Hinter mir liegt der letzte Samstagsdienst im Uniklinikum- gottseidank, der war echt schlimm. Muss nur noch eine Woche hin und habe das Gefühl, gerade rechtzeitig das sinkende Schiff zu verlassen.



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  5. #39080
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.03.2016
    Beiträge
    615
    Zitat Zitat von Relaxometrie Beitrag anzeigen
    Meine Vermutung: Du wirst auch nach der Probezeit nichts unternehmen und weiterhin brav unbezahlte Überstunden machen. Dann aber bitte auch nicht wundern, dass Du die Verhältnisse so vorgefunden hast und sie an Deine Nachfolger auch genau so weitergeben wirst. Die dann ihrerseits auch wieder jammern, aber nichts unternehmen.
    An und für sich hast du schon recht. Es ist halt der ewige Kreislauf. Aber es ist auch schwer als Neuling diesen zu durchbrechen. Die Strukturen sind schon seit Jahren so festgefahren, wie will man das zerbrechen. Da gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder immer pünktlich gehen wir vorgeschlagen, dafür aber auch die Repressalien in Kauf nehmen oder halt direkt kündigen.



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021