teaser bild
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Le Monsiéur
    Mitglied seit
    18.06.2005
    Semester:
    9
    Beiträge
    454
    Ich hab den gleichen Beitrag ins Zahnmedizinforum reingestellt... Da antwortet aber "irgendwie" keiner... dEswegen frag ich hier ma..

    Wechsel nach Deutschland
    Ich hab gehört, dass es problematisch ist während eines Medizinstudiums in Österreich nach Deutschland zu wechseln (aufgrund des Studiumsaufbau oder so).

    Wie sieht es mit nem Zahnmedizinstudium aus? Ist es möglich bzw. auch empfehlenswert in Österreich ein Zahnmedizinstudium anzufangen und dann nach 2 Semester nach Deutschland zu wechseln um hier dann weiterzumachen?! Oder ist dann genauso kompliziert wie beim Humanmedizinstudium (hab nämlich so einiges gehört dass es da schwerer is mit dem "Wechsel")?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.09.2004
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    63
    kannste knicken! ist mindestens genauso problematisch. zum beispiel in wien wird erst im dritten semester nach zahn- und humanmendizin unterteilt.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied Avatar von pottmed
    Mitglied seit
    14.07.2005
    Ort
    niedersächsische Pampa
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    5.212
    sieht in Innsbruck ähnlich aus, wer da anfängt muß es auch da durchziehen
    Jeder Tag an dem man nichts neues lernt, ist ein verlorener Tag







    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Le Monsiéur
    Mitglied seit
    18.06.2005
    Semester:
    9
    Beiträge
    454
    hat man in östterreich gute chancen auf nen zahnmedizinplatz oder is da die nachfrage auch so groß wie bei humanmedizin?

    gibts eventuell quellen wo man das nachschauen kann?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook