teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 17
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Auf dem Weg zurück... Avatar von McBeal
    Mitglied seit
    11.09.2004
    Ort
    war tief im Westö-hö-hön
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    11.345
    Wahrscheinlich habe ich da in irgendeinem netten Fach nicht richtig aufgepasst und weiß daher als "nah am Wasser gebauter Mensch" immer noch nicht, warum ich immer so losheule.
    Warum tut man sowas???
    Und warum passiert das vor Trauer, Wut, Freude, Schmerz, also bei ganz verschiedenen Gefühlen?!

    Liebe, nicht verheulte, Grüße,
    Ally



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #2
    board certified
    Mitglied seit
    25.04.2005
    Ort
    PNW
    Beiträge
    3.117
    Das wollte der T800 auch schon wissen.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Tse Tse
    Mitglied seit
    26.06.2005
    Ort
    unter'm Antoniterkreuz
    Beiträge
    802
    Ich weiß nicht wie das neurophysiologisch zu erklären ist, aber ein Aspekt ist bestimmt, das auf unserem langen Weg der Menschwerdung es sich als Vorteil herausgestellt hat, Emotionen wie Traurigkeit o.ä. auch sichtbar für andere ausdrücken zu können, u.a. durch Weinen - was zu einer Reaktion bei unserem Gegenüber führt und mitunter eine Bindung/Verbundenheit/Sorge auslöst. Und letztendlich ein Aspekt ist, der uns zu sozialen Wesen werden lässt. (Das erklärt aber trotzdem nicht allzuviel, wie mir gerade auffällt).

    Tiere empfinden auch Traurigkeit, Schmerz etc., aber nicht jedes kann es zeigen.

    Kann natürlich auch alles Quatsch sein, was ich hier erzähle…



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #4
    aua! Avatar von tpa
    Mitglied seit
    12.03.2005
    Semester:
    past perfect
    Beiträge
    525
    Hab deine Frage mal bei Google eingegeben:

    http://www.swr.de/buffet/teledoktor/...283652/a9p6gz/

    Offensichtlich gibt's noch keine wirkliche Erklärung für's emotionale Weinen (außer Lachen)...



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #5
    ehemals RadiloG_E Avatar von Gichin_Funakoshi
    Mitglied seit
    28.09.2004
    Ort
    Szeged
    Semester:
    3
    Beiträge
    1.256
    Aus psychologischer Sicht kann man doch auch sagen, dass Weinen bei seelischer Belastung das abgeben von der negativen Energie ist. Also eine Art seelische Befreiung. Ich wünschte ich könnte öfter mal heulen. Das hätte mir in der Vergangenheit einfach vieles erspart...



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020