teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 14
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.03.2006
    Beiträge
    86
    tip fuer die von euch die alles geben wuerden : die hollaendische zvs ueberlegt in zukunft allen studenten mit einer propedeuse in "biomedische wetenschappen" (kann man wenn man sich reinkniet in einem jahr haben) einen studienplatz in medizin geben. wahrscheinlich dann aber erstes semester. die sprache kann man mit einem intensivkurs an der uni in 2 monaten ausreichend lernen. literatur ist eh groesstenteils auf englisch. fuer biomedische wetenschappen gibt es keine zulassungsbeschraenkungen, sofern man in der oberstufe genuegend naturwissenschaftliche faecher belegt hatte. was die ib-groep genau fordert weiss ich aber nicht. falls noetig, kann man in einem speziellen brueckensemester die noetigen kurse an der uni of choice belegen. kostet aber schon, wie das studium selbst, geld (fuer auslaender rund 800 euro pro jahr). plus die nicht zu verachtenden hohen mieten.

    aber VORSICHT: die genaue regelung wird noch ausgearbeitet!!

    mich selbst interessiert dieser umweg nicht sonderlich. ich studiere allerdings gerade in holland (nicht medizin) und habe davon gehoert. dass koennte einigen von euch einige wartesemester sparen!

    vielleicht hat von euch jemand lust der sache weiter auf den grund zu gehen. bzw. dran zu bleiben bis die ib-groep eine endgueltige regelung rausgehauen hat.

    groetjes!

    hipo



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.11.2005
    Ort
    Mainz
    Semester:
    3. vorklinisches
    Beiträge
    23
    Hallo Hipo!

    Danke für den Tipp!
    Weißt du auch um was es bei den biomedizinischen Wissenschaften geht?
    Was lernt man da alles so?

    Liebe Grüsse



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.03.2006
    Beiträge
    86
    im ersten jahr sind es noch alles grundlagenfaecher: organische chemie, mikrobiologie, zellbiologie, genetik, molekulare biologie, verschiedene praktika in denen man tiere verschiedener phyla aufschneidet, am ende eine menschliche hand. einen weissen kittel muss man sich schon in den ersten wochen kaufen .

    vieles koennte man sich wahrscheinlich auch anerkennen lassen.

    fuers erste hier mal dieser link

    http://www.studeren.uva.nl/bio-medisch/

    ich werde spaeter noch was uebersetzen.

    viel forschen werde ich aber nicht mehr, vielleicht du??

    hipo



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.11.2005
    Ort
    Mainz
    Semester:
    3. vorklinisches
    Beiträge
    23
    Hallo Hipo!

    Das mit dem weißen Kittel klingt ja schon mal gut
    Ich dank dir auf alle Fälle mal für die ganzen Infos, dass ist für mich wie ein Licht am Ende des dunklen Ganges

    Ich werd mich jetzt mal schlau machen, am besten auch an die Botschaft schreiben.
    Problem ist halt, ich hab Physik nach der 11. abgelegt und Bio nach der 12., ja und Holländisch kann ich halt leider auch noch nicht.
    Na ja, aber wenn es wirlich eine reale Chance gibt, dann werd ich das wohl so schnell wie möglich ändern.

    DANKESCHÖÖNN!

    Bis bald



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #5
    fliX
    Guest
    OT: *Seufz* Holländisch ist schon eine schicke Sprache: "Zolang de mensheid bestaat, wordt zij bedreigd door andere organismen."

    Gefällt mir.. ;)



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook