teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 12
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.12.2005
    Beiträge
    144
    Hab eine zulassung für pharmazie in Greifswald bekommen und bin nun total hin und her gerissen ob ich diesen annehmen soll.
    will natürlich medizin studieren, aber fast 5 Jahre warten ist doch sehr abschreckend. Falls es nun mit dem ems und klagen und losverfahren zum ws 06 nicht klappt stünde ich wieder ohne alles da.
    so hätte ich wenigstens die möglichkeit evtl. zu wechseln. Immerhin ne chance.
    allerdings eine sehr kleine und ich bin nicht sicher ob ich dafür wirklich so weit weg ziehen soll und freund und freunde für so eine minimale chance verlassen soll.
    Hat jemand nen rat?
    oder vielleicht nen platz in bonn oder köln den er tauschen möchte?
    verzweifelte Grüße kana



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    ...Intensivknecht... Avatar von HonorisCausa
    Mitglied seit
    07.09.2002
    Ort
    Regenhausen
    Beiträge
    1.039
    wie wären denn deine Chancen in Medizin bzw was hast du für einen Schnitt?
    **HonorisCausa**

    -Lasset die GOMERS zu mir kommen-




    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.12.2005
    Beiträge
    144
    Mein Schnitt ist 2,1.
    Komme also auf keinen fall über die zvs rein.
    Hat jemand hier vielleicht schon in Greifswald Pharmazie studiert und kann mir seine erfahrungen berichten?
    Grüße Kana



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.03.2006
    Ort
    Heidelberg/Mannheim
    Semester:
    3.klinisches
    Beiträge
    741
    Hab ne Freundin die studiert hier in HD Pharmazie, und das soll erschreckend schwer sein... die war in der Schule immer das Oberkäpsele und jetzt schafft sie die klausuren wenn überhaupt nur ganz knapp. Jedenfalls sind von denen die angefangen haben nur noch eine beschauliche Gruppe von 40 (!) Leuten übrig geblieben....

    Kann man überhaupt so einfach von Pharma nach Medizin wechseln? Das hat doch recht wenig damit zu tun, oder? Bewerb dich doch vielleicht für Zahnmedizin, da sind die Chancen doch minimal höher genommen zu werden beim tauschen, oder? und dafür ist der Abischnitt glaub ich net so schlecht!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    ...Intensivknecht... Avatar von HonorisCausa
    Mitglied seit
    07.09.2002
    Ort
    Regenhausen
    Beiträge
    1.039
    Ja das stimmt -Pharmazie soll wirklich sehr schwer sein und es gibt viele, die das Studium wieder abbrechen. Fraglich ist zudem wie groß deine Erfolge sein werden, wenn Pharmazie nicht dein eigentlicher Studiumswunsch ist.

    In Anbetracht der stetig wachsenden Wartesemestern würde ich aus heutiger Sicht die Waretezeit nicht mehr eingehen, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
    **HonorisCausa**

    -Lasset die GOMERS zu mir kommen-




    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook