teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 18
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Immokapitalistin Avatar von Sapphire
    Registriert seit
    14.02.2004
    Ort
    Real Estate..
    Semester:
    9. Wartesemester
    Beiträge
    429
    Zunächst bräuchte ich selbst mal ein bißchen Zeit um mir klar zu werden, dass ich mich, nach genau 4 Wartesemestern und großem Wehren, doch für eine Gesundheits- und KRankenpflegerinausbildung (neben Informatikkauffrau und Kauffrau im Einzelhandel, demnächst noch Maklerausbildung und noch ein paar Ausbildungsgänge lol)beworben habe und diese Woche schon mal an der Mainzer Uniklinik und an noch so einem Krankenhaus eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch bekommen habe. (Das letzte was ich direkt nach dem Abi wollte war eine Pflegerausbildung!! Ich habs wirklich geschafft gegen meinen ursprünglichen Willen zu handeln ) Naja, ich weiß ich weiß, die gute alte Suchfunktion, doch da ich noch nie selbst einen Thread eröffnet habe, würde ich euch gerneeeeeeeeee bitten, mir ein paar Vorschläge zu unterbreiten, was ich nächste Woche und übernächste Woche alles bei so einem Vorstellugnsgespräch (Gesundheits- und Krankenpflegerin)sagen könnte.
    Grob zu mir :habe '4 Wartesemester' (natürlich im Geheimen) und auch schon mein Krankenpflegepraktikum von 3 Monaten gemacht. Jetzt dachte ich mir ich brauch bis zum Studienbeginn eine Ausbildung, sprich Beschäftigung und ein bißchen finanzielle Mittel für meine privaten Wünsche, man sagt ja nicht ohne Grund Geld regiert die Welt

    Wäre euch echt dankbar, wenn ihr mir ein paar produktive *cough* Ratschläge geben könntet, Ironie und Sarkasmus ist natürlich auch erlaubt, bin für alles sehr offen
    I do not agree with what you say, but I will defend to the death your right to say it. --Voltaire

    Love and knowledge led upwards to the heavens,
    But always pity brought me back to earth;
    Cries of pain reverberated in my heart
    Of children in famine, of victims tortured
    And of old people left helpless.
    I long to alleviate the evil, but I cannot,
    And I too suffer..



  2. #2
    shakespeareslady
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Semester:
    Vorklinik 4. Semester
    Beiträge
    1.527
    huhu, schau mal in der suchfunktion, die frage hatten wir schon einige male
    !
    viel glück



  3. #3
    Diamanten Mitglied Avatar von Adrenalino
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Würzburg
    Semester:
    Arzt
    Beiträge
    1.075
    Bei mir lief das (erfolgreiche) Bewerbungsgespräch ziemlich kurz. Eigentlich nix aufregendes.
    Formalitäten, Lebenslauf, bissl SmallTalk..

    Die Schulleitung sprach mich aber noch auf meine Noten an(Abi2,2), fragte mich, ob ich nicht Medizin wolle, nicht dass ich dann die Ausbildung mitten drin abbreche und somit einen Platz anderen Leuten weggeschnappe.
    Ich antwortete, dass mich das "schon einmal" interessiert hat, Medizin zu studieren, aber dass ich da ja eh keinen Platz bekommen würde. Von daher werde ich vorerst sicherlich NICHT Medizin studieren. (Was ja auch der Wahrheit entsprach*g*) Ich möchte nichts mit Wirtschaft studieren und nichts mit Technik oder Sprachen - ich möchte etwas mit MENSCHEN machen (gut.. ein bisschen rumgesülzt auf mein Zivildienst verwiesen).
    Zu meiner Überraschung begrüßte es meine Schulleitung -von sich aus- (ich hatte nichts dergleichen erwähnt) nach der Ausbildung zu studieren, sie meinte, ich wäre es unserer Gesellschaft schuldig; sie meinte toll wäre natürlich Pflegemanagement, aber von ihr aus Medizin, WENN ich die Ausbildung nur durchziehe. Dann musste ich das Versprechen per Handschlag -und der Ausbildungsplatz war besiegelte Sache.

    Also: ich empfehle, ehrlich zu sein, das mit Medizin so wenig wie möglich zu erwähnen, andere "Schulschwestern" haben ja auch echt einen Hass drauf! Ansonsten deutlich machen, dass man sich bewusst für Krankenpflege entschieden hat, dass man die Arbeit am Menschen möchte, die Ausbildung durchziehen möchte.

    Tja, so lief jedenfalls mein Bewerbungsgespräch ab. Hoffe, dass es Dir geholfen hat. Bedenke, Sapphire, dass andere Schulen zum Teil ganz andere Einstellung zu Abiturienten hat... Aber darüber kann ich nichts berichten.
    Viel Erfolg!!!



  4. #4
    Weltmeister der Herzen Avatar von Nitro
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    scheißegal hauptsache irgendwo
    Semester:
    2.Wartesemester
    Beiträge
    125
    also ich hab das mit Medizin weggelassen und auf die Frage, weshalb ich mit so einem Abi nicht studieren will hab ich gesagt, dass ich an der Basis anfangen will.... nach der Ausbildung evtl. Pflegemangement studieren und dann weiß ich aber wie es auf der Station wirklich läuft... gut stimmt alles nicht so wirklich aber die Leute waren sehr begeistert von meinem Plan und mein Gespräch war nach knappen 10Min. erfolgreich beendet....
    warten....warten...warten...und
    so sieht der Plan aus



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.07.2005
    Ort
    Greifswald
    Semester:
    4.
    Beiträge
    170
    ich war auch in mainz zum gespräch. ich find sie haben wirklich keine angenehme art zu fragen und werden sehr richtung medizinstudium fragen, um wirklich auszuschließen, dass du das machen willst.ansonsten ist noch ein kleiner gedächtnistest mit dabei, wo man sich informationen aus texten merken muss und bisschen mathe oder eher logik gibts auch. ich wurd aber genommen...ist also schlimmer als man es sich danach denkt. viel glück!



Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook