teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 15
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Avatar von Pünktchen
    Registriert seit
    06.06.2002
    Beiträge
    5.740
    Hi

    ich find im Internet nicht wirklich was zur Erniedrigung des Liquoreiweisses bei einer Meningitis.

    Laborfehler? Oder wann tritt das auf?

    Falls jemand irgendeine Idee hat, möge er sich heir verewigen.


    gruss
    pünktchen

    You can`t always get what you want - But if you try sometime you find - you get what you need



  2. #2
    Doc Horror Avatar von DjBonsai
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Semester:
    2. Semester
    Beiträge
    970
    Hmmm....sehr seltsam
    Bei einer Meningistis kommt es ja zu einer Störung der Blut-Liquor-Schranke. Normalerweise müsste der Eiweißgehalt des Liquors dann doch ansteigen und nicht sinken. Ich tippe auf einen Laborfehler. Meines Wissens nach gibt es sonst keine logische Erklärung dafür.
    Der Tod ist, neben der Geburt, das einschneidenste Erlebnis im Leben eines Menschen



  3. #3
    verfressen & bergsüchtig Avatar von Evil
    Registriert seit
    31.05.2004
    Ort
    Westfalenpott
    Beiträge
    14.502
    Ich hab's noch mal nachgeschlagen, aber auch nix dazu gefunden.

    Meine Ideen:

    1.) technischer Fehler bei der LP, wodurch der Liquor verdünnt wurde (evtl mit Lokalanästhetikum oder Kochsalz); sind denn auch Zellzahl und Glucose verringert?

    2.) Hydrozephalus (keine ahnung, wie da das Eiweiß verändert ist)

    3.) komische bakterielle Meningitis (Tbc?), bei der sich die Viecher nicht nur von Glucose, sondern auch von Eiweiß ernähren

    Oder die im Labor haben einfach eine Fehlmessung gemacht.
    Weil er da ist!
    George Mallory auf die Frage, warum er den Everest besteigen will



  4. #4
    Avatar von Pünktchen
    Registriert seit
    06.06.2002
    Beiträge
    5.740
    erhöhte zellzahl und erhöhte lymphos...glucose *hab ich nicht im kopf*...albumin und IgG erniedrigt

    You can`t always get what you want - But if you try sometime you find - you get what you need



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    ehemals Kiel
    Semester:
    2.WBJ
    Beiträge
    485
    Geht es bei diesen Werten denn schon um den Quotienten, oder die absoluten Werte? Denn die Liquorkonzentrationen sind ja immer abhängig von der Serumkonzentration. Tbc hat eher extrem hohe Eiweißwerte. Auch die ganzen bakteriellen Meningitiden fallen eigentlich raus.
    Vielleicht ne virale Meningitis, da ist das Albumin normal. Und leichte individuelle Schwankungen hat ja jeder. Ist die Abweichung denn im "Schwankungsbereich", oder signifikant?



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019