teaser bild
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 34
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.03.2005
    Beiträge
    16

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo,hab grade ´ne Stelle gefunden,aber bin kein EU-Mitglied und deswegen muss mein Arbeitsgeber die Stelle widerholt ausschreiben und Arbeitsamt beteiligen. Das wird er vermutlich nicht tun...Das heisst ich bleibe mehrere Jahren arbeitslos oder muss mich einbürgern lassen,was ohne Arbeit nicht möglich wäre...Hat schon jemand gleiche Probleme gehabt und trotzdem Berufserlaubniss bekommen?



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #2
    Banned Avatar von Tombow
    Mitglied seit
    18.08.2004
    Ort
    Западный фронт
    Semester:
    Штрафбат
    Beiträge
    2.583
    Zitat Zitat von gestern
    Hallo,hab grade ´ne Stelle gefunden,aber bin kein EU-Mitglied und deswegen muss mein Arbeitsgeber die Stelle widerholt ausschreiben und Arbeitsamt beteiligen.
    Stimmt nicht. Es genügt, wenn die Stelle für vier Wochen bundesweit ausgeschrieben gewesen ist UND dein Arbeitgeber sich dazu äußert, daß sie entweder keine deutsche/EU-Kandidaten gefunden haben ODER du der am besten qualifizierte Kandidat bist. Ein Anruf vom Chef beim zuständigen Amt genügt meistens. Oder zwei. Hauptsache, der Chef hängt sich rein.

    Gilt sowohl für Berufserlaubnis als auch fürs Arbeitsamt. Ausnahme - wenn du nicht-EU-Ausländer bist und dein Abschluß in Deutschland gemacht hast, dann mußt du dich nur an das zuständige Ausländeramt wenden, Arbeitsamt wird dann intern beteiligt. Und wenn die Sachbearbeiter im Ausländeramt dich kennen und du einen guten Draht zu denen hast, dann wird es nicht so schlimm werden.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.03.2005
    Beiträge
    16
    Hallo Tombow,
    danke für die Information,
    so wurde mir in Regierung für Oberbayern gesagt...Ich hab in München studiert, mein Mann hat russ. Staatsangehörigkeit und weigert sich heftig sich einbürgern zu lassen, nur meine Tochter ist deutsche, aber das hilft in meinem Fall nicht. Die Stelle muss sehr snell besetzt werden und ich glaube nicht, dass sie 3 Monate lang warten können. Ich bin jetz in Depression..Wir können Deutschland nicht verlassen und ich hab umsonst hier so viel Jahren studiert...



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.07.2006
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von gestern
    Hallo Tombow,
    danke für die Information,
    so wurde mir in Regierung für Oberbayern gesagt...Ich hab in München studiert, mein Mann hat russ. Staatsangehörigkeit und weigert sich heftig sich einbürgern zu lassen, nur meine Tochter ist deutsche, aber das hilft in meinem Fall nicht. Die Stelle muss sehr snell besetzt werden und ich glaube nicht, dass sie 3 Monate lang warten können. Ich bin jetz in Depression..Wir können Deutschland nicht verlassen und ich hab umsonst hier so viel Jahren studiert...
    Hallo Gestern,

    ich kann deine Lage sehr gut verstehen. Mein Mann muss zurzeit auch über diese Berufserlaubnis-Bürokratie-Weg gehen. Wir sind beide keine EU-Bürger.

    Die Bezirksregierung in NRW hat sein Berufserlaubnisantrag abgelehnt mit eine Liste von Erklärungen warum er ein BA nicht bekommen kann, obwohl er sein Studium in DE abgeschlossen hat und 2 Jahre FA-Ausbildung in einer DE Uni-Klinik gemacht hat (in dieser Zeit hat er ein BA von Bezirksregierung Niedersachsen bekommen).

    Erst nachdem sein zukunftiger Chefarzt mit den "Beamten" (ich nenne sie einfach so, weiss nicht ob es der richtige Begriff ist) gehandelt hat, ist die Hoffnung auf ein Berufserlaubnis zu bekommen wieder da. Leider verlangen die Beamten noch verschiedene Unterlagen von meinem Mann, und sie haben ihre Wünsche erst an ihm mitgeteilt nachdem er ein follow-up anruf gemacht hat .

    Die Stelle sollte ab 1. Juli besetz werden. Leider wird der Prozess mit den Beamten an der Bezirksregierung NRW noch länger dauern. Gleichzeitig mussen wir um unseren Aufenthaltsbewilligung und Arbeitsgenehmigung kümmern, d.h. nochmals Bürokratie mit den Beamten von der Ausländerbehörde und (indirekt) Arbeitsamt. Uns bleibt leider nichts anders übrig als weiter mitzumachen mit was die Beamten von uns verlangen, und hoffen dass die Stelle noch warten kann. Es ist anstrengend... aber es könnte am Ende doch noch klappen .

    Also, such Dir ein Chefarzt der für Dich einsetzen würde. Ich würde Dir auch Raten, in anderen Bundesländern eine Stelle zu suchen, vielleicht sind die Beamten dort weniger anspruchsvoll als in Oberbayern .

    mit freundlichen Grüssen,
    Grey



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #5
    Banned Avatar von Tombow
    Mitglied seit
    18.08.2004
    Ort
    Западный фронт
    Semester:
    Штрафбат
    Beiträge
    2.583
    @greymd:

    Um welche Bezirksregierung in NRW handelt es sich? Bei der Bezirksregierung Düsseldorf dürfte ich nicht einmal meine Unterlagen einreichen, sondern bekam zu hören vom Stand weg, daß "wir haben hier kein Ärztemangel"..."es besteht kein öffentliches Interesse"...."daß die Stelle bundesweit für 4 Wochen ausgeschrieben ist, reicht nicht, um ein Ärztemangel festzustellen"..."wenn ihr CA hier anrufen würde, würde ich ihm zum Beispiel die Addresse der Ärztekammer Wien geben, da warten zig EU-Ausländer, um die Stelle zu besetzen"....

    Gibt es eigentlich ein Weg, gegen diese Beamtenwillkür vorzugehen? Oder jemanden, der sich damit auskennt?

    Und soweit ich verstehen kann, mit einem deutschen Abschluß und ohne Approbation darf man wohl nirgendwo ins Ausland gehen (dort wird ja in der Regel die Approbation verlangt). Stimmt es so oder irre ich mich?



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020