teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 9
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.10.2006
    Beiträge
    4

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hat jemand zufällig ein link zu offiziellen Unterlagen bzgl. des ersten Tages v.a. dem Zeitraum von Patientenzuteilung, Untersuchung, Erstellung der "Epikrise" bis hin zum Beginn der Prüfung. Ich meine mich zu erinnern, dass einem zum Vorbereiten des Patienten ca. 3 Stunden zur Verfügung stehen, davon kann ich leider in der ÄAppO nichts finden (siehe §30). Von einem Oberarzt haben wir diese Information ebenfalls bekommen. Leider weicht dies mit den auf der vom Prüfungsamt verschickten schriftlichen Ladung zur Prüfung ab (Pat. Zuteilung 12:00->Prüfung 14:00Uhr bzw. Pat. Zuteilung 9:00->Prüfung 10:30Uhr).
    Geändert von Oneasterix (05.11.2006 um 14:38 Uhr)



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.04.2003
    Beiträge
    10
    Das LPA BW hat hier ein schönes Comic zu Verfügung gestellt...

    http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/...t-mpp-m2-1.pdf



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.10.2006
    Beiträge
    4
    Danke - das ist teilweise hiflreich. Zumindest wird auch in diesem Beispiel von zumindest drei Stunden ausgegangen. Leider ist das Comic ausdrücklich als Beispiel ausgelegt, d.h. bei einem möglichen Einspruch kann man sich darauf nicht stützen.

    Noch jemand irgendwelche Quellen? Möglichst für NRW - die sind ja nochmal spezieller als die speziellen Prüfungsämter.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.10.2006
    Ort
    Gießen
    Semester:
    14
    Beiträge
    11
    Habe ein ähnliches Problem:
    Ich soll laut meinem Prüfer morgen um 10 Uhr kommen und meinen "Bericht dann im Sekretariat abgeben". Habe die Sekretärin gefragt, wann ich das Ding abgeben soll und sie hat gesagt: "Wenn Sie fertig sind". In meiner Ladung steht aber, dass ich um 14 Uhr kommen soll, ohne zeitliche Beschränkung nach hinten. In einer mündlichen Vorbesprechung für alle Studis hat der Dekan gesagt, das Ganze ginge von 13 bis 16 Uhr, also drei Stunden.
    Was denkt ihr, an was soll ich mich halten??

    charades



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.10.2006
    Beiträge
    81
    Du hast nicht richtig aufgepasst, was der Dekan gesagt hat.

    Von 14 Uhr bis open-end ist die praktische Prüfung.

    Den Patienten bekommst du, laut deinem Prüfer, um 10 Uhr, dann hast du Zeit bis 13 Uhr, den Patienten zu untersuchen und den Bericht zu schreiben und dann noch 1 Stunde Mittagspause, die man aber immer noch weiter zum Schreiben verwenden kann, wenn man will, da man den Bericht erst um 14 Uhr mitbringen muss.

    So war das bisher ja auch beim alten 3.Stex in Giessen.

    Allerdings hat Dreyer gesagt, wir sollen uns den Patienten schon am Tag vor der Prüfung zuteilen lassen! Dann um 13 Uhr: Untersuchung, Schreiben usw. wie gehabt und den Bericht um 16 Uhr vom Stationsarzt unterschrieben beim Chefarzt (Prüfer) abgeben!

    Genauso habe ich das mit meinem Prüfer abgesprochen und so wirds gemacht. Montag nachmittag Patienten untersuchen.
    Dienstag nachmittag praktische Prüfung.
    Mittwoch nachmittag theoretische Prüfung.

    Hat der Dekan (Dreyer) doch alles haarklein erklärt!



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020