teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    01.11.2001
    Beiträge
    638

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo ihr gestressten Physikumskandidaten!
    Da ich als Kielerin den Vorteil habe, das Mündliche bereits absolviert zu haben, dachte ich mir, dass ich euch mit ein paar wunderschönen Geschichten ein bisschen Ablenkung verschaffe. Ich belohne mich auch nach jeder geschafften Hürde mit ein bisschen Poesie. Vielleicht gefällt es euch.
    Ich drücke uns allen die Daumen

    Studmed1 aus Kiel



    Doofe Leute sollten Schilder tragen müssen, auf denen steht:
    Ich bin doof!

    Dann würde man sich nicht auf sie verlassen, oder? Du würdest sie nichts fragen. Es wäre wie " tschuldigung, ich...äh, vergiss es. Hab das Schild nicht gesehen." Man wüsste zumindest, was auf einen zukommt.

    So wie letzes Jahr, als ich mit meiner Familie mitten im Umzug stand. Die ganze Wohnung voll mit Umzugskartons, der Lkw vor der Tür. Mein Nachbar kommt rüber und fragt: "Hey, du ziehst um?"
    "Nö. Wir packen nur ein- bis zweimal die Woche unsere Klamotten ein, um zu sehen, wieviel Kartons wir dafür brauchen. Hier ist dein Schild!"

    Letzten Sommer war ich mit nem Freund angeln. Wir zogen sein Boot an Land und holten gerade unseren Fang aus dem Boot, als dieser Idiot von der Anlegestelle kam und fragte: "Habt ihr all die Fische gefangen?"
    "Nö. Wir haben sie überredet aufzugeben. Hier ist dein Schild!"

    Letztens hatte ich 'nen Plattfuß. Ich also zur nächsten Tankstelle. Kommt einer auf mich zu, wirft 'nen Blick auf die Karre und fragt: "Reifen platt?"
    Ich konnte einfach nicht widerstehen. "Nö, ich fuhr gerade so rum, als sich die anderen drei plötzlich aufpumpten. Hier ist dein Schild!"

    Vor kurzem wollte ich mein Auto verkaufen. Kommt so ein Typ rüber, macht ne dreiviertel Stunde Probefahrt. Als er zurückkommt, steigt er aus, bückt sich, greift an den Auspuff und schreit "********, ist das heiss."
    Siehst du? Hätte er sein Schild getragen, hätte ich ihn abhalten können.

    Ich bin früher mal Sattelschlepper gefahren. Einmal verschätzte ich mich bei der Höhe einer Brücke, verkeilte den Lkw und kam nicht wieder los, egal was ich auch versuchte. Über Funk hab ich Hilfe angefordert. Dann kam ein Polizist und fing an, einen Bericht zu schreiben. Er stellte die üblichen Fragen... ok... kein Problem. Ich war mir schon fast sicher, dass er kein Schild bräuchte... bis er fragte "... also..., ihr Lkw hat sich
    verkeilt?"
    Ich konnte mir nicht helfen. Ich schaute ihn an, blickte zurück zum Sattelschlepper, dann zurück zu ihm und sagte: "Nö. Ich liefere eine Brücke. Hier ist dein Schild!"
    Gut wäre auch die Verteilung des Schildes an Leute, die mich mit vollen Einkaufstüten in der Hand nach Hause kommen sehen und dann fragen:"Na, warst Du einkaufen?!" "Nein, ich trage volle Aldi-Tüten gerne in der Gegend herum ... und das ist Dein Schild !"
    Genauso mein Hausarzt, der mich als seinen Patienten fragte: "Ihnen geht es also nicht gut ?!" " Doch doch, ich bin eigentlich topfit, wollte nur mal mit Ihnen ungestört in Ihrem Zimmer schnacken. Achso, ich habe da noch ein Schild für Sie..."
    Der Polizist neulich bei der Kontrolle: "Sie sind also Herr ... ?" "Nein, dieser Ausweis ist selbstverständlich gefälscht, um Dich zu verwirren, Du *********!"
    Meine Mitmenschen am Fleisch- und Wursttresen: "Haben Sie auch Aufschnitt?" "Nein, das, was Sie da im Tresen sehen, ist reine Deko ... wir machen Ihnen den Mund wässerig, damit Sie bei der Konkurrenz einkaufen können ... bitteschön!"
    Letzte Woche mußte ich ich zur Gemeinde, um meinen reisepaß verlängern zu lassen. Der Beamte hinter dem Schreibtisch:"Sie wollen sich also Ihren Reisepaß verlängern lassen? Fahren Sie in den Urlaub?" Gleich zwei Fragen !!! "Nein, ich warte drei geschlagene Stunden darauf, hier 'reinzukommen, einzig und allein mit dem Zweck, Dir beim Stempel zusehen zu können, Du Klugscheißer!"
    Gestern schob ich eine gewisse Summe Geld unter dem Kassenfenster der Bank hindurch, obenauf lag ein komplett ausgefüllter Beleg zur Bareinzahlung. Der Mensch auf der anderen Seite des Schalters: "Die Summe soll bar eingezahlt werden?" "Nein, ich habe den entsprechenden Beleg nur ausgefüllt, damit ich hier ein bißchen Unruhe stiften kann. Du Vollidiot!"
    Umgekehrt schieben aber auch viele Bankkunden 35.000 Euro unter das Kassenfenster hindurch und geben bekannt:"Das möchte ich einzahlen." "Achso, und ich dachte, Sie warten darauf, dass es auf dem Schalter Junge bekommt! Oder wollen Sie vielleicht noch 43.000 Euro abheben?"

    Wenn du heute Abend länger arbeiten musst und ein/e Kollege/-in bei dir reinschaut und fragt: "Du bist immer noch hier?", dann antworte: "Nö. Bin schon vor ner Stunde gegangen. Hier ist dein Schild!!!"



    Warum ich meine Sekretärin feuerte
    Ich wachte auf und fühlte mich schon morgens deprimiert, weil ich Geburtstag hatte und dachte, "Schon wieder ein Jahr älter", aber ich beschloss, nicht daran zu denken. So duschte und rasierte ich mich, mit dem Wissen, dass, wenn ich zum Frühstück hinuntergehe, meine Frau mich mit einem großen Kuss begrüßen und sagen würde: "Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, mein Schatz".
    Strahlend, ging ich zum Frühstück, wo meine Frau saß und wie üblich die Zeitung las. Sie sagte kein ein Wort. So nahm ich mir eine Tasse Kaffee und dachte, "Oh, sie hat es wohl vergessen. Die Kinder werden aber in einigen Minuten hier sein, und mir ein Geburtstagslied singen und sicher haben sie ein nettes Geschenk für mich."
    Da saß ich nun und genoss meinen Kaffee, und wartete. Schließlich rannten die Kinder schreiend in die Küche: "Gib mir eine Scheibe des Toast, ich bin schon spät dran. Wo ist mein Mantel? Ich werde noch den Bus verpassen". Da fühlte ich mich deprimierter als jemals zuvor, und ging ins Büro.
    Als ich dort ankam, begrüßte mich meine Sekretärin mit einem großen Lächeln und sagte fröhlich: "Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Chef". Dann fragte sie mich, ob ich einen Kaffee möchte. Das Sie sich an meinen Geburtstag erinnert hatte, stimmte mich ein bisschen fröhlicher.
    Später am Morgen klopfte meine Sekretärin an meine Bürotür und sagte: "Da es Ihr Geburtstag ist, können wir ja zusammen Mittagessen, oder?" Ich dachte, dass mich das aufheitern könnte, und sagte: "Das sind eine gute Idee!".
    So schlossen wir das Büro ab, und weil es mein Geburtstag war, sagte ich: "Warum fahren wir nicht aus der Stadt heraus und essen auf dem Land anstatt im üblichen Restaurant." Also fuhren wir aus der Stadt heraus und gingen in ein etwas abgelegenes Gasthaus, tranken ein paar Martinis und hatten ein nettes Mittagessen. Als wir dann in die Stadt zurückfuhren, sagte meine Sekretärin: "Warum gehen wir nicht zu mir, und ich heitere Sie ein bisschen mit einem weiteren Martini auf?" Es klang nach einer guten Idee, weil wir heute nicht mehr viel im Büro zu tun hatten. So gingen wir in ihre Wohnung, und sie machte noch ein paar Martinis.
    Nach einer Weile sagte sie :"Wenn Sie mich entschuldigen, ich denke, ich schlüpfe in etwas Gemütlicheres", und sie verließ das Zimmer. Einige Minuten später öffnete sie ihr Schlafzimmer und kam mit einen großen Geburtstagskuchen heraus. Ihr folgten mein Frau und alle meine Kinder. Und ich saß da, splitternackt, bis auf meine Socken.


    Für mehr Geschichten empfehle ich http://www.berengi.de !!!



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  2. #2
    Mod a.D. Avatar von Alles wird gut
    Mitglied seit
    06.08.2002
    Ort
    Marburg
    Semester:
    fäddisch
    Beiträge
    1.967
    Hab auch mal wieder was zum Entspannen aufgetan...

    > WUSSTEST DU...
    >
    > dass es unmöglich ist deinen eigenen Ellbogen zu lecken?
    >
    > dass wenn du zu fest niest, du dir eine Rippe brechen kannst?
    >
    > Und wenn du versuchst das Niesen zu unterdrücken, dass ein
    >
    > Blutgefäß im Kopf oder Hals reißen könnte und du sterben
    >
    > würdest?
    >
    > Und wenn du versuchst, während des Niesens die Augen offen zu
    >
    > halten, dass sie heraus gedrückt werden können?
    >
    > dass es für Schweine körperlich unmöglich ist in den Himmel
    >
    > hinauf zu sehen?
    >
    > dass 50% der Weltbevölkerung nie ein Telefonanruf gemacht oder
    >
    > erhalten haben?
    >
    > dass Ratten und Pferde sich nicht übergeben können?
    >
    > dass das Tragen eines Kopfhörers von nur einer Stunde die Anzahl
    >
    > Bakterien in deinem Ohr um 700% erhöhen?
    >
    > dass das Feuerzeug vor dem Streichholz erfunden wurde?
    >
    > dass das Quaken der Ente kein Echo erzeugt und niemand weiß
    >
    > warum?
    >
    > dass weltweit 23% aller Photokopiererschäden von Leuten
    >
    > erzeugt werden, die darauf sitzen um ihren Hintern zu kopieren?
    >
    > dass du in deinem ganzen Leben, während dem Schlafen ungefähr
    >
    > 70 Insekten und 10 Spinnen essen wirst? (Mmmmh!)
    >
    > dass Urin unter dem Blacklight leuchtet?
    >
    > dass genau wie Fingerabdrücke, Zungenabdrücke einmalig sind?
    >
    > dass über 75% aller Menschen, die dies hier lesen, versuchen
    >
    > werden, ihren Ellbogen zu lecken?
    >
    > Es geht wirklich nicht



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  3. #3
    Premium Mitglied Deluxe Avatar von Rugger
    Mitglied seit
    28.05.2002
    Ort
    HD/CH(BL&AG)/HD
    Semester:
    Fertig - Assi
    Beiträge
    3.711
    Original geschrieben von Alles wird gut
    > dass über 75% aller Menschen, die dies hier lesen, versuchen
    >
    > werden, ihren Ellbogen zu lecken?
    >
    > Es geht wirklich nicht
    Super, hättest Du das nicht mal früher betonen können? Jetzt habe ich mir die Schulter ausgekugelt- und wie soll ich morgen all die falschen Antworten ankreuzen???
    Aber das mit der Ente, dem Quaken und dem Echo ist echt abgefahren...!



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020