teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.2007
    Semester:
    Klinik
    Beiträge
    157
    Hi!

    Neulich war ich bei einem Freund und wir haben DVDs geguckt...nach 3h SItzen ist er aufgestanden und hat geklagt, dass ihm so schwindelig ist...er hat sich neben mich hingelegt und ich hab mal den Puls gefühlt: Er was ziemlich bradykard!

    Jetzt die Frage: ich kenne es von mir genau anders herum! Wenn mir das Blut in den Beinen versackt beim Aufstehen, dann will mein Körper das durch eine tachykarde Phase kompensieren. Warum ist das bei ihm anders?



  2. #2
    Banned Avatar von bangen
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    hamburg
    Semester:
    klinischer abschnitt
    Beiträge
    249
    Möglicherweise nimmt er Betablocker?



  3. #3
    Kinder-Fraktion Avatar von THawk
    Registriert seit
    11.09.2003
    Ort
    da wo die Sonne aufgeht
    Semester:
    Fach-Kind
    Beiträge
    4.679
    Es gibt in der orthostatischen Regulation verschiedene Verhaltensmuster von Blutdruck und Puls. Je nach Quelle unterscheidet man 2, 3 oder 4 Muster. Der einfachste Test ist der Orthostase-Test nach Schellong (ruhig liegen, 10 Minuten ruhig stehen, dann wieder liegen - währenddessen in knapp Minutenabstand Puls und RR messen), reproduzierbarer wird das ganze durch Kipptischuntersuchungen.
    Wenns dich weiterhin interessiert google einfach mal etwas, da findet sich bestimmt was.
    "Wir hatten Zeit. Er, weil er alt, ich, weil ich jung war."
    Eric-Emmanuel Schmitt: Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019