teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    09.09.2007
    Ort
    wer weiß...
    Semester:
    -
    Beiträge
    24
    Ich hab mal wieder noch ne Frage. Abgesehen von den Noten etc. pp.
    Ich bin leicht schwerhörig. Man muss nicht überdeutlich mit mir reden oder so und ich verstehe eigentlich auch alles. Ich habe nur Probleme im dunkeln oder wenn man mich nicht anschaut.. Also "in sich hineinredet"...
    Ich habe aber zwei Hörgeräte die das ein wenig erleichtern. Jetzt aber mal meine Frage. Davon ausgegangen das ich auch mal im OP zu arbeiten habe wenn ich denn mal Medizin studiert habe oder schon in der Ausbildung zur OTA die ich gerne noch machen würde... stören Hörgeräte die Geräte im OP. Sprich müsste ich die dann ausziehen? Weil dann wärs für mich gestorben weil ich glaube keinen Arzt zu verstehen wenn dieser in seinen Mundschutz reinnuschelnd Befehle gibt...

    Weiß einer von euch da bescheid?



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    Überzeugungstäterin Avatar von Denüse
    Mitglied seit
    27.01.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    6.087
    Hallo Lauren!

    Es gab zu diesem Thema schon Diskussionen, die dir sicherlich weiterhelfen können...

    Studieren trotz Behinderung

    und

    Medizinstudium trotz Hörgerät?

    Lies doch dort einfach mal rein und du wirst merken, dass du nicht die Einzige mit diesem Problem bist.

    Liebe Grüße, Denüse
    Menschen sind seltsame Tiere!

    Only the paranoid survive.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    09.09.2007
    Ort
    wer weiß...
    Semester:
    -
    Beiträge
    24
    Sehr schön,danke

    Also hab ich jetzt richtig gelesen und Hörgeräte stören im OP nicht?
    Naja,dann ma ran an den Speck

    In den Vorlesungen und so würd ich das Hörgerät glaub garnicht mal brauchen... Nur eben im OP wärs mir wichtig um mitzukriegen was die Ärzte in sich reinreden :P

    Liebe Grüße



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  4. #4
    eumel
    Mitglied seit
    21.06.2006
    Ort
    hauptstadt der dekadenz
    Semester:
    ?
    Beiträge
    913
    Im OP sollte das überhaupt kein Problem sein. Warum auch?



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    09.09.2007
    Ort
    wer weiß...
    Semester:
    -
    Beiträge
    24
    Keine Ahnung. Im Flughafen müssen die Dinger auch ausgemacht werden da sie diese komischen Piepser stören müssen... Ich weiß ja nicht inwiefern die Geräte im OP da empfindlich sind... Zum Beispiel darf man mit Hörgerät auch nich innen Kernspin oder so. Die Frage ist nur ob das wegen der Gefahr die Hörgeräte kaputtzumachen so ist oder weil das Kernspingerät kaputt gehen würde...?



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook