teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2005
    Ort
    Zürich
    Semester:
    endspurt
    Beiträge
    68
    was denkt ihr zu dieser Frage???

    welches symptom gehört nicht zur akuten laryngitis?
    a heiserkeit
    b räusperzwang
    c husten
    d bewegungseinschränkung der stimmbänder
    e gerötete stimmbänder

    ????



  2. #2
    Persona non grata Avatar von Szaf
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    In der freien Wildbahn
    Semester:
    Retter studieren nicht, sie können es oder auch nicht
    Beiträge
    3.066
    Soll da wirklich ein Symptom nicht dazu gehören ?

    Hhm... dann nehme ich d...



  3. #3
    Jodelschnepfe Avatar von Hoppla-Daisy
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Atzenhausen
    Semester:
    Damals in den Ardennen...
    Beiträge
    27.379
    Also..... *fachsimpel*

    A schon mal auf jeden Fall
    E auch
    B hm, ich denke ja..... ich meine, mich erinnern zu können
    C wüsste nicht warum ich unbedingt Husten dabei haben sollte/müsste (an den kann ich mich nicht erinnern!)
    D daher rührt doch unter anderem die Heiserkeit, oder nicht?

    Von daher würde ich auf C tippen

    (ohne Gewähr)

    EDIT: Ok, Literatur sagt wohl was anderes, wie Öse schon andeutet
    Es ist einfacher, ein Loch zu graben, als einen Turm zu bauen

    Auch weiterhin gilt: "Krisen müssen draußen bleiben!"



  4. #4
    Pipipiratin Avatar von Doctöse
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    schön :-)
    Semester:
    PJ
    Beiträge
    6.258
    Meiner Meinung nach gehört d) nicht dazu.
    Alles andere wird auch im Buch erwähnt.
    Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

    I carry the sun in a golden cup...

    Vielleicht sei der glücklichste Mensch einer,
    der in eine schier unlösbare Aufgabe verwickelt ist,
    deren Lösung ihm nicht einen Augenblick unmöglich erscheint



  5. #5
    Antagonist Avatar von synosoph
    Registriert seit
    20.08.2003
    Beiträge
    1.932
    Ihr könnt es auch rückwärts ableiten: Stimmschonung ist wichtigste Therapiemaßnahme -> d) falsch. Eine Bewegungseinschränkung weißt eher auf eine Lähmung der Kehlkopfmuskeln (z.B. Rekurrenzparese) hin.
    Audiatur et altera pars.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021