teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von hunney
    Mitglied seit
    07.05.2008
    Beiträge
    28
    Hallo Zusammen!

    Mir ist von meiner Uni angeboten worden neben dem Medizinstudium auch mein Studium aus England zu beenden (kann da auch sofort in ein höheres Semster einsteigen) als sog. Doppelstudium.
    Das ist in dem Sinne die letzte Chance weil das Fach seit diesem Semester nicht mehr angeboten wird.
    Ich habe keine Erfahrungen mit dem deutschen Studiensystem, ist so ein Doppelstudium auch mit Medizin zu schaffen, ich will nämlich auf keinen Fall die Regelstudienzeit überschreiten?!

    Lieben Dank für eure Hilfe
    "Next time you think you´re perfect, try walking on water!"



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Freizeitstudent Avatar von Strodti
    Mitglied seit
    09.08.2007
    Ort
    Nordwest
    Beiträge
    4.926
    Ist das Studium in England denn ein Fernstudium? Oder mußt du auch in England zu Veranstaltungen gehen?

    Dir muss klar sein, dass ein Medizinstudium in Deutschland ziemlich viele Pflichtveranstaltungen hat (meist sind nur die Vorlesungen freiwillig) und du 4 oder 5 Tage in der Woche während der Vorlesungszeit in der Uni verbringst.

    Also du kannst natürlich Veranstaltungen aus dem Stundenplan kicken um einen oder zwei tage mehr frei zu haben, aber dann schaffst du das nicht mehr in Regelstudienzeit.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Nichtsnutz
    Mitglied seit
    07.11.2005
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    459
    Was hast Du denn vorher studiert?

    Ich hab zwar nicht parallel studiert, mach aber Medizin quasi auch nebenbei und zumindest in der Klinik klappt das sehr gut. Vorklinik war relativ verschult und hängt dann von der Flexibilität des anderen Faches ab.

    Prinzipiell ist aber alles möglich, denke ich.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von CNSVX
    Mitglied seit
    01.01.2007
    Beiträge
    780
    Ich denke, das kommt auf jeden Fall auf die Uni an. An der MHH hat man leider (auf jeden Fall im 1. Jahr) 4-5x pro Woche nachmittags Pflichtveranstaltung und man darf auch nur 15% Fehlzeit haben. Außerdem gibt es an der MHH (wohl wegen des Modellstudiengangs) ziemlich viele Prüfungen zwischendurch, z.B. jede Woche ein Anatomietestat, alle zwei Wochen ein Physiktestat usw. Also ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass es dort möglich ist parallel noch ein zweites Studium zu absolvieren.
    Aber vielleicht gibt es an deiner Uni ja weniger Pflichtveranstaltungen. Und vielleicht bist du auch belastbarer als ich.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    27.02.2006
    Ort
    Münster
    Semester:
    6.
    Beiträge
    34
    Meiner Meinung nach bist Du mit Medizin mehr als ausgelastet. Also entweder oder...



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook