teaser bild
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 21
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.09.2008
    Beiträge
    12
    Ich überlege gerade meinen jetzigen Studienplatz (den ich sehr wahrscheinlich in Düsseldorf habe) abzulehnen um mich im SS wieder zu bewerben.
    Ich wollte sehr gerne nach Berlin, bin mit meinen 1010 Punkten leider knapp am Auswahlgespräch vorbei. Zum SS wäre das also eigentlich kein Problem in Berlin reinzukommen. Ich frage mich nun aber, was ich die 6 Monate machen soll. Klar 2 Monate hab ich noch an Praktikum zu erledigen, das werde ich tun. Aber was kann ich sonst machen um die Zeit möglichst sinnvoll rum zubringen (falls ich das überhaupt wil...)? Gibt es irgendwelche Jobs im Krankenhaus, die man ohne Ausbildung machen kann?
    danke für jede idee!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.11.2005
    Ort
    Uni Frankfurt
    Semester:
    1
    Beiträge
    28
    Du könntest doch in Düsseldorf ein Semester studieren... einige Scheine holen ,dich exmatrikulieren und dann zum SS wiederbewerben . Wäre vermutlich das sinnvollste

    Zumindest wirst du sowieso ein Semester verlieren und ein Hochschulsemester mehr oder weniger ist sowieso egal



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Dr. Julius Hibbert
    Mitglied seit
    02.06.2008
    Ort
    Berlin
    Semester:
    2. VK
    Beiträge
    143
    Oder du genießt einfach die freie Zeit! 4 Monate frei bekommst du so schnell nicht wieder, vielleicht ist das deine letzte Gelegenheit vor der Rente! Fahr in den Urlaub, geh jeden Abend feiern, Lies ein paar Bücher die du eigentlich schon lange mal lesen wolltest, pflege deine Hobbies... Sammel Energie für das anstrengende Studium!
    Persönliche Beleidigungen und wüste Beschimpfungen nehme ich gerne per PN entgegen - aber bitte fasst euch kurz, ich habe auch nicht den ganzen Tag Zeit.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    02.07.2008
    Ort
    Freiburg
    Semester:
    SS11 6. Semester
    Beiträge
    48
    Mach doch workandtravel oder sowas...

    im krankenhaus würde ich an deiner stelle nicht arbeiten.
    die 3 monate kpp reichen völlig aus.
    solange du keine ausbildung machst/hast lernst du im krankenhaus nix.
    d.h. dann 4 monate zusätzliche sch***arbeit für wenig geld!

    das was du ohne voraussetzung im krankenhaus lernen kannst (mal bei sono,echo,allen möglichen endoskopien zuschauen und ev. mal op) ist es devinitiv nicht wert!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Platin Mitglied Avatar von CYP21B
    Mitglied seit
    21.04.2005
    Beiträge
    1.690
    Zitat Zitat von scaer
    Du könntest doch in Düsseldorf ein Semester studieren... einige Scheine holen ,dich exmatrikulieren und dann zum SS wiederbewerben . Wäre vermutlich das sinnvollste

    Zumindest wirst du sowieso ein Semester verlieren und ein Hochschulsemester mehr oder weniger ist sowieso egal
    Das ist das was er auf keinen Fall machen darf. Wenn er sich bei der ZVS bewirbt versichert er an Eides statt (oder zumindest ähnlicher Wortlaut) dass er zu dem Zeitpunkt nicht für Medizin eingeschrieben ist. Da die Bewerbungsfrist bis ich denke Ende November geht hat er bis dahin noch keinen Schein und nur einen Platz vergeudet.

    Alternativen zum Krankenhaus wären vll Rettungssani oder falls das Geld nicht so locker sitzt einfach ein paar Monate in der Industrie abrackern, da gibt es im Schichtbetrieb wenigstens gut Kohle.
    Don't cry because it's over - smile because it happend!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook