teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.11.2008
    Beiträge
    7
    Also, die Infos die man hier bekommt sind schon mal super. Ich bin eher durch Zufall bei Amazon über den Studienführer gestolpert und damit natürlich dann auch hier gelandet. Ich muss sagen, ich bin begeistert. Die Infos die man im Studienführer und hier bekommt waren für mich schon mal sehr hilfreich.

    Nun bin ich aber in vielen Dingen ein Sonderfall - war ich schon immer, mit der Zeit gewöhnt man sich dran ^^ - weshalb ich noch ein paar spezielle Fragen habe.

    Ich habe eine etwas längere schulische Karriere hinter mir. Ich habe in der 5. auf der Realschule angefangen, bin in der 7. zum Gymasium gewechselt, habe die 9. dort zweimal nicht gepackt (zu faul gewesen) und habe die 10. wieder an der Realschule gemacht. Danach eine Ausbildung über 3 Jahre, dann Fachabi am Berufskolleg und dann gleich wieder zweimal die 13 und damit AHR in zwei Jahre ebenfalls am Berufskolleg.
    Nun habe ich ein Physikstudium angefangen, allerdings aus verschiedenen Gründen. Zum einen weil die Arbeit zB am CERN sehr spannend gefunden hätte (und auch noch finde, aber den Weg dorthin werde ich nicht weiter gehen, das ist schon entschieden) und wie ich auch gestehen muss, weil ich mich dort ohne NC einfach einschreiben konnte.
    Leider ist die ganze Sache extrem mathematisch und das auf einem sehr hohen Niveau. Mag sein, dass ich mich da irgendwie durchbeißen könnte aber es macht mir einfach keinen Spaß sondern ist für mich mit jedem neuen Aufgabenblatt nur wieder aufs Neue total frustrierend. Deshalb werde ich dieses Studium abbrechen.

    Medizin war für mich immer ein Thema, genau so wie Physik, aber als klar war dass ich im den NC nicht schaffen würde habe ich mich dann halt für Physik entschieden. Naja, dann bin ich das ganze auch recht locker und nachlässig angegangen und habe nun einen Schnitt von 2,7. Aber nach dem Reinfall jetzt will ich mich nicht nocheinmal von der Wartezeit abschrecken lassen das richtige zu studieren.

    Durch die ganzen Umwege bin ich jetzt allerdings fast (Februar) 24 und es könnte 3 oder mehr Jahre dauern bis ich die Wartezeit zusammen habe.

    <1> Das wäre auch meine erste Frage kann ich auch mit 28 noch ein Medizinstudium anfangen oder ist man dafür irgendwann zu alt?

    Und zu der Wartezeit habe ich auch eine Frage, bei der ZVS steht etwas zu Wartezeitbonus für die Ausbildung vor dem Abi. Allerdings mit verschiedenen Grenzen. Und zwar so, dass mit wohl mit dem Abi nach dem 15.07.07 es gar keinen Bonus mehr gibt. Davor aber 2 Semester.
    <2> Dadurch, dass ich auch die "13" wiederholt habe habe ich meine AHR 2008 bekommen wärend ich die FHR noch 2006 gemacht habe. Sehe ich das richtig, dass ich jetzt auf Studiengänge mit FHR den Bonus bekomme und auf die mit AHR (also auch Medizin) nicht?
    <3> Und wie ist es, wenn ich jetzt wärend meiner Wartezeit noch zum Bund muss, durch die Schule war ich da noch nicht, gibt es dafür einen Bonus oder zählt da ebenfalls nur die ganz normale Zeit (was ich mal vermute, aber lieber mal gefragt, bevor man was verpasst )?

    <4> Und dann hätte ich noch eine kleine Frage zu dem Pflegepraktikum. Kann ich das jetzt machen auch, wenn ich noch wohl mindestens 3 Jahre bis Studienbeginn warten muss, wenn nicht noch mehr? Verfällt sowas irgendwann?
    Würde das nämlich gerne jetzt schon machen gerad auch als Gelegenheit einen Einblick in die Tätigkeit zu bekommen.


    hmm... ist ja n halber Roman geworden, ich hab mal die Fragen markiert, damit die nicht so in der Hintergrundgeschichte untergehen ;)

    Ich hoffe ihr könnte mir da etwas helfen, es gibt so viele Möglichkeiten wie ich die Wartezeit angehen kann, ich muss da irgendwie mal Ordnung reinbringen und einen Plan machen.

    Gruß
    Alex



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  2. #2
    Dienstgenervt Avatar von luckyscrub
    Mitglied seit
    30.09.2005
    Ort
    war mal im Pott
    Semester:
    ferrdisch
    Beiträge
    3.133
    eigentlich wollte ich ja schon ins Bett:

    Interessante Schulkarriere Mein Abi war auch schlecht, und jetzt komm ich hoffentlich ins PJ.....ich habe übrigens mit 25 angefangen und war bei weitestem nicht die Jüngste:

    Ad 1) nein, du bist dann nicht zu alt
    Ad 2) Zeit ab Erlangung Allgemeine Hochschulreife gilt (meines Erachtens)
    Ad 3) Bund= soweit ich weiß normale Wartezeit; es wird aber abgefragt, ob du den schon abgeleistet hast (deshalb keine sichere Antwort)
    Ad 4) Das Pflegepraktikum wird i.d.R. nur in einem bestimmten Zeitraum angerechnet....ob das 2 oder 3 Jahre waren, bin ich mir nicht sicher......Aber wenn du meinst eh 3 Jahre warten zu müssen, wäre eine KP-Ausbildung vielleicht eine Überlegung wert.

    Viel Erfolg

    Lucky
    Gruß
    Lucky


    Der alte Arzt spricht Latein.
    Der junge Arzt spricht Englisch.
    Der gute Arzt spricht die Sprache seiner Patienten.



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    11.08.2007
    Ort
    Silicon Junction
    Beiträge
    9.616
    .....ach köstlich am CERN arbeiten....
    -1- Natürlich nicht zu alt.
    -2- Steht doch auf der zvs Seite, Studienberechtigung nach Stichtag,keine Semester
    -3- Bund kannste ja machen zählt als Wartezeit-kannst dann nen Häkchen bei Dienst machen im Antrag
    -4- Wegen KPP am besten dein LPA fragen was wann wie wo...

    Mist zu langsam gewesen



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  4. #4
    examinierte Laborratte Avatar von schmuggelmaeuschen
    Mitglied seit
    15.07.2007
    Ort
    Bonn
    Semester:
    12. Fastarzt
    Beiträge
    2.628
    zu 3: Bund/Zivi/(FSJ???) wird einne positiv angerechnte FALLS man bei den WS den gleichen Rang und DN mit jemand hat, dann wird der, der dienst geleistet hat bevorzugt
    Ich schulde dem leben das Glänzen in meinen Augen



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
  5. #5
    Überzeugungstäterin Avatar von Denüse
    Mitglied seit
    27.01.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    6.087
    Zitat Zitat von Coxy-Baby
    -4- Wegen KPP am besten dein LPA fragen was wann wie wo...
    Jup, in manchen Bundesländern heißt es: Eine Anrechnung des Pflegepraktikums ist nur im Zeitraum von 2 Jahren vor Studienbeginn möglich... So ist es beispielsweise in Sachsen, da weiß ich es ganz sicher...

    Alles andere, naja, wurde schon gut beantwortet, gell...

    Mal so grundsätzlich: Aus meiner Erfahrung ist ein rein naturwissenschaftliches Studium wie Physik (bei mir war´s Chemie) was ganz anderes als Medizin, da es bei den NaWis in erster Linie um´s Verstehen und Anwenden geht. Im Medizinstudium heißt es: Setz dich auf deine vier Buchstaben und lern auswendig was das Zeug hält (jedenfalls in 90 % der Fälle)...

    Bereite dich schon mal seelisch und moralisch darauf vor... Falls du sagst: Joa, kann ich mir vorstellen, dann bist du auch mit 28 nicht zu alt...

    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg auf deinem Weg,

    Denüse
    Menschen sind seltsame Tiere!

    Only the paranoid survive.



    Dein Begleiter durchs Medizinstudium! - Kostenlose Lernposter für dich - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook