teaser bild
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 46
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Pract.med. Avatar von CHALi
    Mitglied seit
    03.09.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Semester:
    Fertig :)
    Beiträge
    417
    Liebe Zahnmedis,
    ich hab mal eine Frage. Letztes Jahr entdeckte meine Zahnärztin zufällig eine leichte Verfärbung eines Schneidezahnes. Nach dem aufbohren stellte sich heraus, der Zahn war komplett eingeblutet und tod.. mir tat nichts weh und ich hab nichts bisher gemerkt, war evt. schon immer so.. falsch angelegt, was auch immer.

    Nun wird der Zahn leider dunkel, ich mag nicht mehr lächeln und will das schnell gemacht haben, da ich derzeit im Block bin und vor Patienten eben nicht mit diesem dunklen Teil rumlaufen will. Mich stört das ungemein...

    Eine befreundete Zahnärztin sagt, man kann den Bleichen. Meine Zahnärztin sagte, wenn es dunkel wird, sollten wir eine Krone machen.

    Was haltet ihr davon? Sollte man erst bleichen, oder lieber gleich die Krone drauf machen? Ich habe keine Lust, dass der Zahn wieder aufgebort wird und dann in nem halben Jahr doch ne Krone drauf muss...

    Stehe quasi zwischen den Stühlen und die meisten hier sind ja noch frisch in der Materie durch die Uniklinik und up-to date...

    LG
    CHALi



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    Banned
    Mitglied seit
    02.07.2008
    Beiträge
    107
    Hallo CHALi,

    bei Zahnkronen sollte man aber auch an folgendes denken.

    http://dr-schueler.com/zahnherde/kronenversorgung/

    Gruß
    Boaso



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  3. #3
    Scutmonkey Deluxe Avatar von Hellequin
    Mitglied seit
    29.08.2003
    Ort
    Hauptstadt des Nebelreichs
    Semester:
    Facharzt
    Beiträge
    7.165
    Zitat Zitat von Boaso
    Hallo CHALi,

    bei Zahnkronen sollte man aber auch an folgendes denken.

    http://dr-schueler.com/zahnherde/kronenversorgung/

    Gruß
    Boaso
    Du meinst man kann einen toten Zahn noch toter machen?
    In this Job, I have to steal my laughs where I can, no matter how sad, pathetic or snide. *Jenny Sparks*

    Im Morgengrauen nach der Nachtschicht hatte Dr. Elsner für die großen Fragen der Menschheit
    - Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Was wollen wir? - alle Antworten:
    Er kam von der Nachtschicht, ging nach Hause und wollte nur noch schlafen!



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  4. #4
    Pract.med. Avatar von CHALi
    Mitglied seit
    03.09.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Semester:
    Fertig :)
    Beiträge
    417
    Hallo Boaso,
    ich blicke da gerade nicht durch, und diese Seite ist mir etwas suspekt.. dieser Zahn ist Tod, noch kaputter kann man ihn nicht machen, mir geht es hier rein um die Ästhetik und genau darauf zielte meine Frage ab.

    Nicht auf die möglichen Schäden von Kronen oder sonst was, sondern, was ist sinnvoll, so dass ich möglichst lange ein schönes Lächeln mit weißen Zähnen habe



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  5. #5
    Persona non grata
    Mitglied seit
    25.03.2008
    Ort
    Marburg
    Semester:
    feddich
    Beiträge
    40
    Also ich würde dir empfehlen den Zahn zunächst bleichen zu lassen! Das Aufbohren stellt doch auch eigentlich garkein Problem dar, zumal der Zahn eh devital sein sollte. Wenn das dann nicht klappt muss man wohl zur Krone greifen. Aber meine Meinung ist dabei, dass man zwar tolle ästhetische Ergebnisse bekommt aber man irgedwie immer sieht, dass es eine Krone ist. Vor allem bei Patienten mit "gummy smile" finde ich das nicht 100%ig aber wie gesagt, dass ist meine persönliche Meinung. Also, mein Tipp: mit dem minimalinvasivsten anfangen....



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook