teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.03.2009
    Ort
    regensburg
    Semester:
    10
    Beiträge
    1
    Hallo,
    habe ein Problem... Nachdem man die OKfrontzähne und danach die UKfrontzähne aufstellt, kümmert man sich doch normalerweise um die OK-Seitenzähne. Danach stellt man ja im UK die 6er auf. Genau da liegt mein Problem. Habe ich nun die 6er aufgestellt in optimaler statischer Okkl., passen auf einer Seite die 4er und 5er nicht mehr in die Lücke zw. 3er und 6er. Wie kann man das Problem lösen?
    vielen Dank schon malfür Euere Hilfe



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    *hat sich verabschiedet* Avatar von hennessy
    Mitglied seit
    27.02.2007
    Beiträge
    5.925
    Hallo und herzlich willkommen hier im Forum von MEDI-LEARN!

    ich verstehe nicht ganz, dass Du im 10. Semester anscheinend noch immer nicht die "Feinheiten" der Totalprothetik spielen lässt. Man könnte beispielsweise eine kleinere Zahngarnitur nehmen für die Lücke, oder aber, um Platz zu schaffen, die Zähne minimal mehr bukkal aufstellen. Es ließen sich auch die Approximalflächen der Zähne minimal beschleifen. Lass mal Deine Fantasie etwas walten. Auch eine kleine postkanine Lücke im Gegenkiefer ist durchaus nicht soooooo weit hergeholt.
    Viel Glück!



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    09.09.2003
    Ort
    Freiburg
    Semester:
    fertisch
    Beiträge
    328
    stell halt nach haller auf
    Ne auderis delere orbem rigidum meum!



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  4. #4
    *hat sich verabschiedet* Avatar von hennessy
    Mitglied seit
    27.02.2007
    Beiträge
    5.925
    Zitat Zitat von Pakur Beitrag anzeigen
    stell halt nach haller auf
    ob ihm das was bringt?
    Die Haller Zähne sind breiter und länger, folgen dem Mörser-Pistill-Prinzip. Er könnte höchstens in dem Kiefer, in dem er Platz hat, die Haller Zähne benutzen, und dann für die Antagonisten schmalere Zähne benutzen. Allerdings glaube ich nicht, dass man im Studentenkurs Haller-Zähne benutzen darf.

    Was anderes: Sollte jetzt eigentlich der Kurs nicht schon zuende sein?



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    09.09.2003
    Ort
    Freiburg
    Semester:
    fertisch
    Beiträge
    328
    naja.
    mörser pistill klingt für mich eher nach gerber.

    haller hat den hackbiss mit der dach / kerbstellung.
    war auch eher als witz gedacht, weil das so bescheuert aussieht.

    aber ist ja sowieso scheiss egal wie aufgestellt wird. der patient ist immer zufrieden .
    steht zumindest im curriculum, letzte seite totalprothetik nachdem geschätzte 500seiten Gerber vorgestellt wird.



    Ansatz zur Lösung:

    Stell OK 4er auf. Dagegen steil UK 4er. dann komplett UK 5 6er und schau dass der 6er im Kauzentrum steht.
    Danach OK dagegen. Wenn zuwenig Platz ist, dann lass halt einen weg oder nimm ne kleinere Garnitur Zähne. Kannst auch die Zähne slicen.

    Viel Erfolg
    Ne auderis delere orbem rigidum meum!



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook