teaser bild
Ergebnis 1 bis 2 von 2
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.08.2009
    Beiträge
    8
    Hallo Zusammen,

    vielleicht kann mir jemand einen Tip geben. Und zwar würde ich gerne an mein Studium der Wirtschaftswissenschaften noch ein Zweitstudium Medizin dranhängen. Da ich mein Erststudium aber nur mit "gut" abgeschlossen habe,
    bekomme ich momentan keinen Studienplatz (Zulassungsgrenze 5 Punkte), da ich für meine Note (2,0) 3 Punkte und für mein Motivationsschreiben (sonstige Gründe = 1 Punkt) erhalte. Jetzt wollte ich fragen, ob jemand von euch schon Erfahrung hat, wie man gegenüber der ZVS argumentieren muss um mehr Punkte zu erhalten? Oder wie ich gegenüber der Hochschule an der ich studieren möchte, argumentieren muss, damit ich sie von der Ernsthaftigkeit und Notwendigkeit eines Zweitstudiums aus wissenschaftlichen Gründen überzeugen kann? ich bin für jeden Tipp dankbar.



    Dein persönlicher Rezeptblock - Jetzt Mitglied werden und gratis erhalten! - [Klick hier]
  2. #2
    ECHOnaut
    Mitglied seit
    11.08.2007
    Ort
    SC2000
    Beiträge
    9.052
    Also ich würde es mit :
    Fallgruppe 3: besondere berufliche Gründe
    Besondere berufliche Gründe liegen vor, wenn
    die berufliche Situation dadurch erheblich verbessert
    wird, dass der Abschluss des Zweitstudiums
    das Erststudium sinnvoll ergänzt.
    – Fallgruppe 4: sonstige berufliche Gründe
    Sonstige berufliche Gründe liegen vor, wenn das
    Zweitstudium aufgrund der beruflichen Situation
    aus sonstigen Gründen zu befürworten ist.

    versuchen, dürfte aussichtsreicher sein als wissenschaftliche Gründe,
    also Berufgruppen suchen die die 2 Studiengänge dann brauchen.

    Aber das ist ja auch alles schön nachzulesen auf: http://www2.zvs.de/fileadmin/downloa...aetter/M08.pdf



    Dein persönlicher Rezeptblock - Jetzt Mitglied werden und gratis erhalten! - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook