teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 14
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    93
    Ich habe mich entschlossen eine Ausbildung zum RettAss zu beginnen und habe mich schon an einer Schule angemeldet (Joh Akademie Münster). Da ich bereit Sani bin, dauert die Ausbildung insgesamt nur 1 1/2 Jahre.
    Wird mir diese Berufsausbildung überhaupt meine Chancen auf einen Studienplatz im Fach Medizin helfen. Ich habe ja mitbekommen, dass einige Universitäten eine Berufsausbildung als Kriterium für die Zulassung werten.
    Welche Uni's machen das so und inwiefern verbessert sich dadurch die Chance?
    Ich persönlich bin ja der Meinung eine abgeschlossene Berufsausbildung zeigt eher ein Interesse an der Medizin, sowie eine gute Qualifikation als eine gute Abiturnote, aber die Diskussion möchte ich eigentlich gar nicht erst anfangen.....



  2. #2
    Diamanten Mitglied Avatar von fallenangel30487
    Registriert seit
    11.07.2009
    Beiträge
    2.772
    Es gibt Unis die eine Ausbildung bonieren. Das ist sehr unterschiedlich und geht von 01,-0,5 Abzug... musst du mal bei der zvs schauen da steht genau welche uni was wie boniert



  3. #3
    examinierte Laborratte Avatar von schmuggelmaeuschen
    Registriert seit
    15.07.2007
    Ort
    Bonn
    Semester:
    12. Fastarzt
    Beiträge
    2.628
    teilweise wird eine ausbildung auch semesterweise boniert, da nutzen dreijährige ausbildungen mehr...
    Ich schulde dem leben das Glänzen in meinen Augen



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    46
    Hängt von deiner Abinote ab. Wie hier schon geschrieben wurde, manche Unis (z.B. Freiburg und Tübingen) geben relativ viel Bonus, in diesen beiden Fällen 0,1 pro Semester einer abgeschlossenen Ausbildung bis max. 0,5. Sofern andere Softskills wie TMS gezählt werden kannst du so bis zu 1,0 als Verbesserung rausholen.

    Aber es gibt auch Unis (Erlangen und München), da gibts insgesamt nur einen Bonus von 0,1, egal wie lange die Ausbildung dauert.

    Wenn du in einem Auswahlgespräch drin bist, kannst du sicher mit der Ausbildung punkten, nur leider kommst du dort in der Regel nur über dir Abinote überhaupt hin.


    Ach ja, Angaben ohne Gewähr!



  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2008
    Ort
    diverse
    Beiträge
    3.025
    Sag uns einfach mal welche Abiturnote du hast, wie viele Wartesemester und ob du schon was unternommen hast, wie z.b. TMS. Dann können wir dir sagen obs was bringen würde eine Ausbildung anzufangen, um damit im AdH zu punkten.



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook