teaser bild
Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 81
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    15
    Hallo Zusammen!

    Ich kuemmere mich derzeit um meine mittelfristige Zukunft, indem ein Studienfach auszuwaehlen versuche. Im Moment liebaeugel ich ein wenig mit Medizin, bin aber noch mehr als unentschlossen! Hier mein Status Quo:

    1. Ich hab mich noch um keinerlei Bewerbung bei der ZVS gekuemmert.
    2. Ich habe noch keine Ausbildung zum Sanitaeter oder dergleichen hinter mir.
    3. Ich habe im Grunde keine Ahnung von Chemie, Biologie und Physiologie.
    4. In meinen 4 Abiturfaechern kommt keins der oben genannten Faecher vor, da ich Bio und Chemie jeweils nach der 10 abgewaehlt habe.
    5. Ich habe einen NC von 1,7.

    Jetzt fragt man sich vielleicht: "Mensch, wenn man doch so wenig Ahnung von diesem Studienfach hat, wieso bewirbt man sich dann darauf?!" Nicht ganz bloede, die Frage...
    Zum einen finde ich es super mit Menschen zusammen zu arbeiten und ihnen in welcher Weise auch immer helfen zu koennen. Schon waehrend meiner Zeit als Einzelhandelskaufmann bei einem Sportspezialvertrieb, habe ich es immer genossen, wenn die Leute auf mich zu gekommen sind und ich sie mit einem Schwall von "Fachwissen" beraten konnte.

    Nun zu meinen Fragen:

    1. Macht es, eurer Meinung nach, fuer jemanden mit (noch) keinerlei Vorliebe und Ahnung in Sachen Biologie und Chemie Sinn, sich fuer die Medizin zu bewerben?
    2. Gibt es euch bekannte Buecher, die einen Unwissenden Studiumsanwaerter wie mich, irgendwie ueber das ins Bilde setzen koennen, was waehrend und nach dem Studium auf mich zukommt?
    3. Wie lange dauert die Ausbildung zum Sanitaeter? Gibt es sonst irgendwelche obligatorischen Qualifikationen vor Beginn des Medizinstudiums?

    Ich wuerd mich freuen, wenn ihr mir kurz antworten koenntet!

    Viele Gruesse aus Namibia, wo ich gerade meinen Zivildienst ableiste!

    Nero



  2. #2
    Jolien
    Guest
    Entschuldige bitte vielmals und bitte nicht böse nehmen - aber - wenn jemand so absolut gar keinen Draht zu Naturwissenschaften hat plus Abi 1,7 --- es gibt auch noch viele andere Berufe, in denen man mit Menschen arbeiten kann. Wie wärs als Lehrer? Machs besser als DEINE damals - denn wenn jemand von sich selbst gerade Bio und Chemie abwählt - dann scheint er keine guten Lehrer gehabt zu haben, die den Stoff anschaulich und spannend rüber brachten ...
    Das meine persönliche Meinung dazu. Wie gesagt, bitte nicht böse sein, weil ich das so sage.
    Ich stelle es mir schwierig vor - Patienten Arzneien zu verschreiben und keine Ahnung zu haben, wie deren Inhaltsstoffe wirken ...



  3. #3
    unsensibel Avatar von Lava
    Registriert seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    28.458
    Wenn einen Medizin interessiert, soll man es probieren! Meine Meinung dazu.
    "tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house Moami



  4. #4
    Diamanten Mitglied Avatar von pottmed
    Registriert seit
    14.07.2005
    Ort
    niedersächsische Pampa
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    5.204
    Würde ich auch so sehen, Affinität zu Naturwissenschaften ist keine zwingende Voraussetzung.
    Jeder Tag an dem man nichts neues lernt, ist ein verlorener Tag







  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    15
    Ich bin dankbar fuer jede Antwort, vor allem fuer kritische Antworten!
    Trotzdem moechte ich das Ganze praezisieren.

    Ob meine Abwahl von Bio und Chemie damals an mangelnder Lernbereitschaft oder mangelnden Lehrpersonal lag, sei mal dahin gestellt.
    D.h. aber auch dass ich heute nicht weiss, ob mir die Biologie bzw. Chemie liegt oder nicht. Meine Abwahl von Biologie und Chemie hatten zum einen was mit mangelndem Bezug zum Thema zu tun, zum anderen auch mit Faulheit, da beide Faecher lernintensiv waren und sind.
    Habe ich das Studium erstmal erfolgreich absolviert, werde ich ja zwangslaeufig Ahnung von chemischen Wirkstoffen haben, sodass ich meinen Patienten nichts willkuerlich verschreiben werde.
    Die Frage ist nur, ob das Studium fuer mich in Frage kommt, weil ich dann doch mit zwei dominierenden Faechergruppen zu tun bekomme, von denen ich noch keine Ahnung habe...



Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019