teaser bild
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 35
Forensuche

Thema: FRAGEN MHH

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.10.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    30
    Hallo zusammen,

    ich möchte Humanmedizin studieren und das aufgrund meiner Ortsgebundenheit zum WS 2010 an der MHH.
    Ich muss dazu sagen, ich hatte 2003 ein Abi von 3,2 und habe eine Menge Wartesemester angesammelt.

    Was mich aber interessieren würde, wäre eine Art "Schnuppertag" oder Tag der offenen Tür in der MHH für Humanmedizin oder mal einfach in einer Vorlesung mit dabei zu sein?

    Ist dies möglich/so etwas geplant?

    Vielen Dank für die Antworten



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    Max806
    Mitglied seit
    19.08.2009
    Beiträge
    19
    Ich hab jetzt auf die schnelle nur einen Tag der offenen Tür der Zahmediziner dieses Jahr (28.9.) gefunden, aber eigentlich müssten die Humanmediziner sowas doch auch machen? Vielleicht sind die Termine noch nicht raus, einfach weiter über google, oder den Veranstaltungskalender auf der Uni - Homepage (Bei Aktuelles Presse und dann Terminvorschau)

    Was die Vorlesungen betrifft, denke ich ist das kein Problem. An der LMU München habe ich einfach mit dem Dekanat telefoniert, die haben mir eine Liste zusammengestellt mit 1. Semester und 3. Semester Vorlesungen und sogar noch erklärt wo die ganzen Räume sind. Vielleicht einfach mal an der MHH im Dekanant anrufen?

    max



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.10.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    30
    Hallo zusammen,

    ich habe mein Abi 2003 gemacht. Ich bin verheiratet, mein Mann arbeitet in Hannover und ich hätte dadurch Ortsvorteil.
    Ich wollte mich für das nächste WS an der MHH bewerben.
    Da ich aber Panik hatte, keinen Platz zu bekommen oder mich der Mumm verlässt habe ich mich vor Monaten als Kinderkrankenschwester beworben und jetzt habe ich dafür einen positiven Bescheid bekommen.
    Die Ausbildung würde am 01.04. beginnen.
    Ich hab jetzt ein riesiges Dilemma.
    Momentan bin ich fest angestellt in einem Büro und wollte endlich meinen Traum verwirklichen. Ich habe jedoch Panik, dass das Medi Studium zu heavy für mich ist und ich evtl besser fahren würde mit der KIKA Ausbildung. Aber dann denke ich wiederum, was ist wenn ich KIKA werde und dann frage ich mich: wieso hast Du es nicht wenigstens versucht?
    Was meint ihr?



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  4. #4
    Diamanten Mitglied Avatar von pottmed
    Mitglied seit
    14.07.2005
    Ort
    niedersächsische Pampa
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    5.212
    Also 1. mit deinen 14 Wartesemestern zum kommenden Wintersemester, würdest Du bestimmt einen Platz bekommen.

    Ob Du dir das Studium zutraust musst Du schon selber entscheiden. Auf jeden Fall musst Du eine Menge Zeit investieren, das sollte klar sein. Ich denke KIKA kann auch sehr erfüllend sein, aber erst das eine probieren und dann das andere fände ich nicht fair gegenüber den Leuten die wissen was sie machen wollen.

    Also entscheide dich und dann zieh das durch...
    Jeder Tag an dem man nichts neues lernt, ist ein verlorener Tag







    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  5. #5
    alea iacta est Avatar von loewin
    Mitglied seit
    11.08.2009
    Ort
    Münster
    Semester:
    1. WBJ Neurologie
    Beiträge
    1.499
    du sagtest du bist verheiratet? ist denn familie geplant? denn das muss man sich zum vorklinik-stress dann vielleicht nicht auch noch zumuten. da fährst du dann sicher mit kika besser.du hast ein einkommen und eine feste anstellung.
    wie mein vorredner schon sagte, die entscheidung liegt allein bei dir. allerdings sei meiner meinung nach schon gesagt, dass man sich fürs medizin-studium sicher sein sollte, da man sonst eventuell schnell wieder das handtuch wirft. besonders, wenn man ein gewisses alter erreicht hat (hab auch abi 2003). wenn man sich dann nochmal fürs studium entscheidet, sollte das ja der endgültige weg sein.
    "Wenn unser Problem das Geld ist, warum kaufen wir uns dann keine Lösung?"



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook