teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.01.2010
    Ort
    Leipzig
    Semester:
    1.
    Beiträge
    5

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo,
    ich bin gerade dabei, mich für ein Krankenpflegepraktikum zu bewerben, das ich direkt, wenn ich mein Abi habe, beginnen möchte(also Ende Juni).
    Meine Schülerpraktika in der Physiotherapie eines Krankenhauses und in einer chirurgischen Praxisklinik haben mir viel Spaß gemacht. Nun ist das ja auch etwas Anderes als das, was jetzt auf mich zukommt.
    Ich mache mir ehrlich gesagt etwas Sorgen. Eine Freundin, die mal zwei Wochen in einem Krankenhaus Praktikum gemacht hat, meinte, dass sie die ersten Tage nur geheult hat. Nun hab ich ein bisschen Angst davor, ob ich das alles schaffe, weil ich ziemlich schüchtern sein kann(sprich Kontaktangst) und da ich auch körperlich nicht besonders kräftig bin...
    Habt ihr vielleicht ein paar Tipps wie mir die Bewältigung leichter fallen könnte?
    Danke schonmal im Voraus.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.12.2009
    Beiträge
    71
    Moin,

    ich mache auch gerade mein Praktikum (bzw. Zivildienst in der Pflege) und um die Schüchternheit brauchst du dir überhaupt keine Gedanken zu machen, die wird dir schon noch ausgetrieben ;)
    Da ist das Praktikum eigentlich ne ganz gute Übung für.
    Besonders kräftig muss man für die meisten Dinge auch nicht sein, und wenn doch mal eine (im wahrsten Sinne) schwere Aufgabe auf einen zukommt (weil zB ein schwerer Patient vom Boden aufgehoben werden muss), macht man so etwas nicht allein, sondern zu zweit/dritt, mach dir da nur keine Sorgen.
    Und was das "Geheule" deiner Freundin angeht: Ich weiß ja nicht, was der Anlass dazu war (Ekel-Gefühle, sich mit Patientenschiksalen übernehmen, oder sonst was), aber wenn du nicht ohnehin schon in dieser Richtung etwas abgehärtet bist, wirst du früher oder später den Dreh rauskriegen.

    Und wenn sich dir die Wahl bietet, auf welcher Station du arbeiten möchtest:
    Ich bin auf einer allgemeinchirurgischen Station und kann hier wirklich einige interessante Dinge sehen und auch mal bei OPs zuschauen (was wohl auf der Inneren weniger der Fall wäre zB).
    Wenn du dann noch einige echt tolle PJler auf Station hast, wie ich glücklicherweise, die dir manches zeigen, dann wirds ein schönes Praktikum

    Und egal, was kommt, versuche ruhig zu bleiben. Ich weiß, es ist leicht gesagt

    Hoffentlich hat dir das ein bisschen weitergeholfen.
    Ich wünsche dir viel Erfolg
    Teev



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #3
    ECHOnaut
    Mitglied seit
    11.08.2007
    Ort
    SC2000
    Beiträge
    9.045
    Und ich schieb mal hinterher, daß das KPP eine tolle Möglichkeit ist sich ein dickes Fell zuzulegen....



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #4
    Kinder-Fraktion Avatar von THawk
    Mitglied seit
    11.09.2003
    Ort
    da wo die Sonne aufgeht
    Semester:
    Fach-Kind
    Beiträge
    4.721
    Da stimme ich zu!
    Es werden viele neue Eindrücke für dich sein. Also such dir am Anfang Freunde / Eltern mit denen du gut reden kannst und die sich deine Erfahrungen anhören. Das hilft bei der Verarbeitung.

    Aber ein Hexenwerk ist es nicht. Also freu dich auf die neuen Erfahrungen!
    "Wir hatten Zeit. Er, weil er alt, ich, weil ich jung war."
    Eric-Emmanuel Schmitt: Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #5
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    19.07.2009
    Ort
    Graue Stadt ohne Meer
    Semester:
    PJ
    Beiträge
    976
    Ist es dann eigentlich auch schon wichtig wo man sein KPP macht? Interessiert das später den Arbeitgeber mal?



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020