teaser bild
Seite 896 von 946 ErsteErste ... 396796846886892893894895896897898899900906 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.476 bis 4.480 von 4727
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #4476
    ehem-user-22072019-1327
    Guest
    Zitat Zitat von skalpellbitte Beitrag anzeigen
    Vom Arztberuf bekomme ich leider Null mit (die Fachrichtung, die ich mir leider nicht aussuchen konnte, ist sehr konservativ), es ist wirklich 100% Pflege, aber ich will mich nicht beklagen. Medizin gibt es dann hoffentlich ab Oktober genug
    Bin ganz froh, dass die Ärzte und Pflegekräfte wie auch die Patienten selbst in meinem KH da ziemlich nett und offen sind, was Praktikanten angeht. Um periphere Venenkatheter darf ich mich jetzt schon eigenständig kümmern (Infusionen abstöpseln, Viggos ziehen) und auch sonst ist man immer bemüht, mir möglichst viele Einblicke zu ermöglichen (OP, Sonographie, Röntgen/CT, Koloskopie/Endoskopie, Magensonden legen, unter Anleitung Blasenkatheter rausziehen).

    Das hilft einem über die viele Wascherei der Patienten und Verteilerei von Essen und Trinken hinweg (wie auch über das nicht vorhandene Entgelt).

    Kannst ja mal auf deiner Station anfragen, ob da mehr Einblicke über die Pflege hinaus möglich wären



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #4477
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    05.04.2016
    Beiträge
    49
    Also ich mache zur Zeit einen BFD und bekomme dafür ein wenig Geld. Ich arbeite 12 Tage durch und habe dann 1-2 Tage frei. Die Praktikanten die zu uns kommen arbeiten genau so wie ich auch. Machen dürfen wir großartig gar nichts. Nur Putzen, essen verteilen, blut ins labor bringen. das Highlight war als wir mal beim verbände wechseln zu gucken durften, dann aber auch nur aus entfernung, bloß nicht zu nah rankommen. Morgens mal den Rücken waschen ist noch drin,nach 5 Monaten durfte ich mal MTS strümpfe anziehen. Als ich mal gefragt habe ob ich mal fieber messen dürfte oder blutdruck wurde nur gelacht. Es ist ein sehr kleines KH, wir haben hier nur 4 stationen, allerdings dürfen die praktikanten und bufdis auf den anderen stationen wesentlich mehr. Bei uns in der orthopädie dürfen wir nix. das geht allerdings alles von den schwestern aus. die ärzte sind da ganz anders.
    Habe mich letztens mit dem oberarzt unterhalten über das studium( was die oberschwester gar nicht toll fand, so nach dem motto wie kannst du kleiner praktikant es wagen den arzt anzusprechen) und der hat mir dann vorgeschlagen mich mitzunehmen in den OP damit ich mir das mal anschauen kann. ich war natürlich begeistert. Frau oberschwester allerdings nicht. das gab dann ne riesige diskussion zwischen den beiden. der arzt hat (natürlich) gewonnen. Gestern war ich dann den ganzen tag im OP und durfte sogar ein bisschen assestieren.

    Ansonsten ist es halt einfach eine kostenlose arbeitskraft und totale ausbeute, vor allem wenn man gar nichts darf, nicht mal zugucken, aber naja, noch 6 monate dann hab ich es geschafft und hab mir bonuspunkte an der wunschuni verdiehnt

    LG
    anna



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #4478
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    31.03.2013
    Ort
    Badische Provinz
    Semester:
    klinisch verpixelt
    Beiträge
    450
    Steht das auch so in deinem Vertrag mit den 12 Tagen arbeiten und dann 2 Tage frei? Das finde ich schon echt hart.. Ich hab den BFD auch in der Ortho gemacht, hatte ne 37,5h Woche laut Vertrag was selten mehr wurde außer es gab was spannendes dann bin ich natürlich länger geblieben.. Aber auch bei mir wars sonst nicht viel besser.. Eine Ärztin wollte mir zB mal zeigen wie man einen Verband wechselt worauf ich sofort zum Pflegeschränke auffüllen geschickt wurde.. das Highlight in 6 Monaten war ein Tag OP und das am 23.12.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4479
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    05.04.2016
    Beiträge
    49
    in meinem vertrag steht 41,5 std/woche.ich mache im monat so zwischen 170 und 180 std undgefähr. spätschicht ist meist nicht lang von 13-20 uhr, davon 0,5 h pause und meistens gehen wir schon um halb 8. es ist einfach nur blöd dass alle anderen ihre 12 tage machen und dann 3-4 tage am stück frei bekommen und bei mir werden diese tage aufgesplittet. hier mal ein tag da mal 2. diese woche ist überhaupt total bescheuert. früh-frei-früh-spät-frei-früh-früh...also mal ehrlich was ist denn das für eine planung. hab die auch mal drauf angesprochen und da hieß es nur das lässt sich nicht anders machen.komischerweise geht das bei den schwestern und servicekräften schon und bei den Jahrespraktikanten auch nur bei uns bufdis nicht.
    naja ich hab schon lange aufgehört mich aufzuregen. ich hab hier noch 6 monate dann hab ich meine 12.möchte dann noch 6 dranhängen, allerdings in einem anderen krankenhaus, wo ich von anderen bufdis nur gutes gehört hab. hab auch schon alles geklärt. dann geht es auf die intensivstation. denke dort werde ich etwas mehr mitbekommen als putzen und essen verteilen



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #4480
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    31.03.2013
    Ort
    Badische Provinz
    Semester:
    klinisch verpixelt
    Beiträge
    450
    Oha.. Ich hab immer zwischen 7 und 7.30 Uhr angefangen und ne gute halbe Stunde Mittagspause gemacht und immer gut raus gekommen.. Und dazu hab ich nie am Wochenende gearbeitet.. Dann kanns wirklich nur besser werden!!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021