teaser bild
Seite 943 von 946 ErsteErste ... 443843893933939940941942943944945946 LetzteLetzte
Ergebnis 4.711 bis 4.715 von 4727
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #4711
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    23.06.2020
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von Zonee Beitrag anzeigen
    Hey, ich würde gerne mein Pflegepraktikum in der Pädiatrie oder Augenheilkunde ableisten. Ich weiß, es ist ein KPP, aber vielleicht bekommt man trotzdem ein paar Einblicke in den jeweiligen Bereich. Beide interessieren mich sehr. In welchem Bereich gibt es tendenziell weniger pflegerischen Aufwand?
    Ausgehend von meinem zweimonatigen Praktikum auf einer inneren/kardiologischen Station kann ich es nur begrenzt einschätzen. Ich stelle mir vor, dass beide den ungefähr ähnlichen pflegerischen Aufwand erfordern werden, jedoch die pflegerischen Anteile in der Pädiatrie sich "anders" anfühlen werden, da du nun mal Kinder und Heranwachsende und nicht Erwachsene betreust. Diesen Punkt haben auch viele geäußert und positiv begrüßt, die in meinem damaligen Haus in der Pädiatrie waren. Möglicherweise wäre es klug sich darüber im Klaren zu sein, ob dieser Unterschied ein ausschlaggebender sein könnte.
    Ans Herz legen würde ich dir jedoch auch gleichzeitig dich nicht vor "viel" pflegerischerem Aufwand zu drücken. Diese Erfahrung kann eine sehr bereichernde und Augen öffnende sein. Wenn es jedoch vielmehr um das Interesse an den einzelnen Fachrichtungen geht, dann sollte man wohl danach aussuchen.

    Viel Erfolg!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #4712
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    9.124
    Ich hab einen Monat in der Augenheilkunde gemacht, mit derselben Motivation (Interesse für das Fach) - pflegerisch war dort fast gar nichts zu tun (und auch sonst nicht), aber vom ärztlichen Betrieb hab ich dennoch nichts mitbekommen. Und, noch wichtiger, als Vorkliniker hätte mir das auch überhaupt nichts gebracht, da ich davon ohnehin nichts verstanden hätte.

    Eine Bekannte war in der Pädiatrie für einen Monat, meinte, dass man sie dort fast nichts tun ließ, da das ohnehin am liebsten die Eltern selbst machen. Sie wurde also hauptsächlich von den Schwestern für unliebsame nichtpflegerische Tätigkeiten rekrutiert, wie für Wischdesinfektionen usw. In Summe ein verschwendeter Monat.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #4713
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2020
    Beiträge
    4
    Danke für eure Antworten

    Ich habe mich schon in Kontakt gesetzt mit der Klinik, in der ich das KPP ableisten will. Sie meinten, ich könnte gern eine Bewerbung schicken. Was erwarten die da als Bewerbung? Meine Kommilitonen durften einfach so vorbeikommen, von daher weiß ich gerade nicht, was die erwarten. Was denkt ihr?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4714
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    9.124
    Dasselbe wie bei jeder anderen Bewerbung auch - Lebenslauf und Anschreiben. Plus Studienbescheinigung natürlich.

    Den Platz bekommst du natürlich zu 99%. Also lass dir vom Begriff "Bewerbung" keine Angst einjagen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #4715
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    23.06.2020
    Beiträge
    28
    Wie Davo richtig sagt... ein paar Worte abtippen warum und in welchem (zeitlichen) Rahmen du das Praktikum ableisten möchtest. Lebenslauf anhängen und das war es. Eine Studienbescheinigung war bei mir damals nicht vonnöten, was aber wohl am (noch) nicht begonnenen Studium lag.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021