teaser bild
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 11 bis 15 von 15
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    ist ach so unsensibel
    Mitglied seit
    18.10.2007
    Ort
    unterm Bett
    Semester:
    altes Häschen
    Beiträge
    1.377


    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de
    Für meine Begriffe ist der Beruf überflüssig. Alle ärztlichen Aufgaben, die delegierbar sind, kann man auch an Krankenschwestern, Kodierfachkräfte, Sekretärinnen, wissenschaftliche Aushilfen etc. delegieren. Dann können wir uns auf die nicht delegierbaren Aufgaben konzentrieren, zu denen, wie bereits angemerkt wurde, die Anamnese und die körperliche Untersuchung unbedingt gehören! Ich würde mich schlicht weigern, diese Aufgaben zu delegieren. Der Sinn der Einführung dieser Berufsgruppe, ebenso wie die Ausbildung der chirurgisch-technischen Assistenten und der Narkosepflegekräfte für "Parallelnarkosen", liegt einzig und allein darin, dass die Krankenhäuser hoffen, dadurch einige ärztliche Stellen zu ersetzen und so weniger Geld fürs Personal auszugeben. Ich erinnere mich an eine ähnliche Diskussion über die Zukunft der Anästhesie und der Chirurgie. Kein Krankenhaus wird damit das Ziel einer vernünftigen Aufgabenverteilung verfolgen, um die Arbeitsbedingungen von Assistenzärzten zu verbessern, denn dieses Vorhaben kann man auch heute ohne neuartige Berufsbilder umsetzen, wenn man nur will.
    "Du willst etwas verbessern? Wieso? Das haben wir schon immer so gemacht!"



    Jetzt Wortspiele lösen und gewinnen! - Mach mit bei unserem Quiz rund um die Firma Boso - [Jetzt mitmachen - klick hier]
  2. #12
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.12.2007
    Ort
    Graz
    Semester:
    11
    Beiträge
    77
    Wie soll das denn in 30 Jahren aussehen? 1 Arzt pro Station, der 10 "Fachkräfte" supervidiert?

    Warum wehrt denn niemand der Anfänge?



    Jetzt Wortspiele lösen und gewinnen! - Mach mit bei unserem Quiz rund um die Firma Boso - [Jetzt mitmachen - klick hier]
  3. #13
    Herzschamane
    Mitglied seit
    28.02.2005
    Ort
    Deichschafland
    Semester:
    6.WBJ Wunderheilung
    Beiträge
    2.055
    Wir haben (in manchen Abteilungen mehr, in anderen weniger) Arzthelferinnen, die Sachen wie Blut abnehmen, Viggos legen, Ports anstechen, Befunde anfordern vom HA und anderen Kliniken und die Akten sortieren übernehmen. Ausserdem assistieren sie bei Punktionen. Somit brauchen wir diese neue Berufsgruppe gar nicht. Kodieren machen sowieso nochmal andere. Und Briefe schreiben macht das Schreibzimmer, das bereitet die Briefe auch vor, ohne dass ich etwas diktiere und fügt schonmal Untersuchungsbefunde ein.
    Aufnahmen und Aufklärungen sind einfach meine Aufgaben, für die bin ich ja eingestellt worden.



    Jetzt Wortspiele lösen und gewinnen! - Mach mit bei unserem Quiz rund um die Firma Boso - [Jetzt mitmachen - klick hier]
  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.09.2016
    Ort
    Basel
    Semester:
    3
    Beiträge
    15
    An die Vorbilder aus der Klinik: hat sich bzg. den "physician assistants" in den letzten Jahren was getan? Haben die sich in euren Häusern etabliert? Hab neulich 'ne interessante Doku zu dem Thema gesehen, bin mir noch nicht so sicher was man davon halten sollte, bin ja auch noch ganz am Anfang



    Jetzt Wortspiele lösen und gewinnen! - Mach mit bei unserem Quiz rund um die Firma Boso - [Jetzt mitmachen - klick hier]
  5. #15
    Diamanten Mitglied Avatar von fallenangel30487
    Mitglied seit
    11.07.2009
    Beiträge
    2.531
    Zitat Zitat von mottzi Beitrag anzeigen
    An die Vorbilder aus der Klinik: hat sich bzg. den "physician assistants" in den letzten Jahren was getan? Haben die sich in euren Häusern etabliert? Hab neulich 'ne interessante Doku zu dem Thema gesehen, bin mir noch nicht so sicher was man davon halten sollte, bin ja auch noch ganz am Anfang
    Bei uns an der Klinik gibt es einen in der Neurochirurgie...keine Ahnung was der genau macht. Hab bisher nur mitbekommen, dass er bei Visite dabei ist und im OP assistiert. Soweit ich weiß darf/macht er selbstständig nichts.
    Die höchste Form des Glücks ist ein Leben
    mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
    Erasmus von Rotterdam


    Alles was ich getan habe, war für das zu kämpfen, an das ich geglaubt habe.
    Muhammad Ali



    Jetzt Wortspiele lösen und gewinnen! - Mach mit bei unserem Quiz rund um die Firma Boso - [Jetzt mitmachen - klick hier]
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

MEDI-LEARN bei Facebook