teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Thema: neue GOZ....

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.10.2005
    Beiträge
    76
    Auch wenn die meisten hier noch keine Ahnung von der GOZ haben:
    auch hier sollte die GOZ diskutiert werden.

    Dazu ein Artikel vom STERN (unglaublich, aber wahr: es ist nicht die BILD):

    http://www.stern.de/wirtschaft/versi...r-1730758.html


    und wieder sind wir "die bösen Porschefahrer".....

    comments?



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2005
    Semester:
    9
    Beiträge
    107
    dass man eine gebührenordnung von 1988 mal anpassen muss, ist ja klar.. wieso muss das dabei unbedingt so viel teurer werden?



  3. #3
    Zahnarzt Avatar von mc300
    Registriert seit
    03.02.2005
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    240
    Wir hatten seit 1988 über 60% Inflation. Und damals ist wohl auch nicht viel mehr als der Name in "GOZ" geändert worden. Der Inhalt entstammt weitgehend den 60ern. Wie seitdem die Inflation war will ich gar nicht wissen.
    Und diese Lüge von den plus 6% kann ich auch nicht mehr hören. Es ist wohl eher ein Minusgeschäft. Siehe beispielsweise hier: http://za-eg.za-info.de/Presse/Seite...geschaeft.aspx

    Die neue GOZ soll aber auch gar nicht das Abrechnungswerk an die moderne Zeit anpassen, es soll hauptsächlich all die langwierig gerichtlich erstrittenen Abrechnungsmöglichkeiten abschaffen, um die Zahnärzte wieder ans ganz kurze Gängelband zu bekommen.

    Fazit: Wieder einmal werden die "reichen" Mediziner ausgepresst. Es geht halt immer auf die, die sich am wenigsten wehren können. Und wenn die dann in unserer Neidgesellschaft noch als Porschefahrer gelten... gefundenes Fressen für unsere Politikdarsteller in Berlin und ihre willfährigen linken Medienimperien. Oh, und wenn es ganz eng wird, dann bekommt man noch was über Medizinerethik gepredigt. Und das von diesem zwielichtigen Pack! *kotz*



MEDI-LEARN bei Facebook