teaser bild
Seite 5 von 642 ErsteErste 1234567891555105505 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 3208
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Klinik-Rookie
    Registriert seit
    24.09.2005
    Ort
    die Mutterstadt:Berlin
    Semester:
    2.klinisches
    Beiträge
    18

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de


    Hallo ihr lieben "Hex´ler", ich habe das H11-Examen erfolgreich mit 86% gemeistert und kann euch allen nur mit auf den Weg geben: genießt die PJ-Zeit soweit es geht und haltet einfach Augen und Ohren offen.
    Die explizite Lernphase für das Hammerexamen beginnt am besten nach dem PJ-Ende und im Idealfall mit einem kurzen Urlaub;)
    Die Examensvorbereitung ist stressig und langwierig genug - macht euch also bloß nicht zu früh den Stress, sonst geht euch am Ende die Luft aus.
    Wer das letzte "Skandal"-Examen gesehen hat mit gefühlt 70% Pädiatrie, Gyn und Psychiatrie Fällen und Fragen wird gut nachvollziehen können, dass reines Altexamen kreuzen als Vorbereitung bei Weitem nicht mehr von dem Erfolg gekrönt ist wie es noch bei den Prä-Hex-Examen war:
    Ich kann jedem nur empfehlen für die Big-Seven Innere, Chirurgie, Pädiatrie, Gynäkologie, Pharmakologie, Neurologie/Psychiatrie und Orthopädie vernünftige Bücher oder Thieme Fallbücher durchzuarbeiten und maximal die letzen 15 Examen zu kreuzen!
    Alles andere an Altfragen ist unnötiger Ballast - zum Wiederholen in den letzten 1-2 Wochen kann ich wärmstens die Skripte des Medi Learn Kurses empfehlen: dort stehen die wichtigsten Fakten für´s Schriftliche drin und die kann man auch in sehr kurzer Zeit rekapitulieren!
    Ich habe zwar nur die von 2008 ergattern können und fand die wirklich hilfreich - in vielen Unikreisen kommt man aber sicher auch an noch neuere Auflagen heran...
    Außerdem kann ich nur dazu raten, sich wenigstens sporadisch vollständig freie Tage einzubauen, um zwischendurch immer mal wieder neue Energie und Motivation freizusetzen.
    In diesem Sinne wünsche ich euch allen ganz viel Spaß im Pj und viel Erfolg für´s Examen



  2. #22
    is jetzt Facharzt!! Avatar von FM4
    Registriert seit
    02.10.2008
    Ort
    RIS/PACS/Internet
    Semester:
    Ich sehe was, was du nicht siehst!
    Beiträge
    440
    Zitat Zitat von Miss Bagira Beitrag anzeigen
    Ich kann jedem nur empfehlen für die Big-Seven Innere, Chirurgie, Pädiatrie, Gynäkologie, Pharmakologie, Neurologie/Psychiatrie und Orthopädie vernünftige Bücher oder Thieme Fallbücher durchzuarbeiten und maximal die letzen 15 Examen zu kreuzen!
    Alles andere an Altfragen ist unnötiger Ballast - zum Wiederholen in den letzten 1-2 Wochen kann ich wärmstens die Skripte des Medi Learn Kurses empfehlen: dort stehen die wichtigsten Fakten für´s Schriftliche drin und die kann man auch in sehr kurzer Zeit rekapitulieren!
    Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Ergebnis! Da muss ich zu deinem Erfolgskonzept noch ein paar Fragen stellen: 1. Warst du im klinischen Abschnitt auch schon so gut? 2. Mit welchen Büchern hast du die Big-Seven gelernt? 3. Wieviel Fragen hast du gekreuzt?

    Viele Grüße
    FM4
    "Für Sie wird es eng in der Röhre, Sie sind ja ziemlich breit!"



  3. #23
    Klinik-Rookie
    Registriert seit
    24.09.2005
    Ort
    die Mutterstadt:Berlin
    Semester:
    2.klinisches
    Beiträge
    18
    Dankesehr für die Glückwünsche!
    Naja sagen wir mal so, mein Durchschnitt aller Schein-Noten liegt bei 1,6 - insofern stimmt das Hex-Ergebniss schon ziemlich damit überein.
    Auch in meinem Umfeld haben aber eigentlich alle letztlich in sehr ähnlichen Bereichen gekreuzt wie im klinischen Abschnitt insgesamt bzw. wie in den "Generalproben" zu Hause.
    Meine Bücherauswahl war folgende:
    Innere Herold und Fallbuch
    Chirurgie Müller und Fallbuch
    Pharma Karow/Lang
    Pädiatrie in 5 Tagen und Fallbuch
    Orthopädie Taschenlehrbuch von Thieme
    Gynäkologie "Müller" und Fallbuch
    Neurologie Duale Reihe, Psychiatrie Intensivkurs und die jeweiligen Fallbücher
    Zum Wiederholen in den letzten 10 Lern-Tagen die Medi Learn Skripte.
    Gekreuzt habe ich wie gesagt die letzten 15 Examen - wie es auch von den Medi-Learn in dem Lerntipps-Skript als Maximalmenge empfohlen wurde.
    Zuerst einen kompletten Durchgang examensweise, dann parallel zum Lernen einen zweiten Durchgang fächerweise.
    Die neuesten 3 habe ich dann als Generalprobe in den 10 Tagen der Wiederholungsphase direkt vor dem Examen gekreuzt und den letzten Tag komplett frei gemacht.



  4. #24
    Eulenbrot mit Butterwurst
    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    140
    Hallo liebe F12er!
    Ich bin das ganze etwas anders angegangen. Ich hab im Exaplan das Neuro-Kapitel(weil ich Neuro interessant finde) gut durchgearbeitet und die großen Themen mit dem Kurzlehrbuch von Thieme in einem Skript zusammengefasst. In den anderen Fächern hab ich "nur" gekreuzt, dafür aber die Kommentare aufmerksam gelesen. Außerdem habe ich alle Kommentare nach Themengebieten rauskopiert und das für mich relevante zusammengefasst.
    Das hat bei mir gut funktioniert, weil ich kein besonders aufmerksamer Lerntyp bin und meine Aufmerksamkeitsspanne nur ca. 15 Minuten anhält - zum Durchlesen von kurzen Inhalten grade richtig. Deshalb hab ich den Exaplan auch relativ schnell beiseite gelegt.

    Zusammengefasst habe ich den 100 Tage Lernplan von Medilearn mit "only kreuzen" + Kommentaren lesen gemacht und hab im HEX H11 letzlich wie meine Vorrednerin abgeschnitten.
    Mein Lernaufwand betrug die ersten 3 Monate ca. 4 Stunden pro Tag, die letzten 10 Tage hab ich nochmal reingehaun und das ganze auf 10 Stunden Powerwiederholung erhöht - leider habe ich Psychatrie und Pädi nicht so super gelernt, aber es hat wohl trotzdem gut geklappt.

    Viel Erfolg euch beim Lernen



  5. #25
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.765
    Zitat Zitat von Miss Bagira Beitrag anzeigen
    - zum Wiederholen in den letzten 1-2 Wochen kann ich wärmstens die Skripte des Medi Learn Kurses empfehlen: dort stehen die wichtigsten Fakten für´s Schriftliche drin und die kann man auch in sehr kurzer Zeit rekapitulieren!
    Ich habe zwar nur die von 2008 ergattern können und fand die wirklich hilfreich - in vielen Unikreisen kommt man aber sicher auch an noch neuere Auflagen heran...
    Du weisst aber schon, dass das nicht so wirklich legal ist, weil die Kursskripte nur für die Kursteilnehmer gedacht sind und nicht verkauft/vervielfältigt werden dürfen? Stichwort: Urheberrecht und so? Ist vielleicht nicht ganz so schlau, im Forum von MediLearn für die Vervielfältigung dieser Skripte zu werben. Nur mal so als Anmerkung
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019