teaser bild

Umfrageergebnis anzeigen: Wie häufig kommen Übergriffe vor?/Wie seid ihr darauf vorbereitet?

Teilnehmer
29. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Übergriffe auf RD? Gibts hier nie!

    4 13,79%
  • Kommt schon mal vor. So 2-3 im Jahr im RD-Bereich

    7 24,14%
  • Gibt es ab und an mal so 6-7 sinds schon.

    11 37,93%
  • Hier steppt der Bär, ist fast schon Alltag.

    1 3,45%
  • Mein Arbeitgeber gab ne SelbstverteidigungsFoBI

    4 13,79%
  • Es gab ne DeeskalationsFortbildung!

    4 13,79%
  • Es gab ne FoBi Verhalten in besonderen Situationen.

    5 17,24%
  • Es gab ne FoBi die sich irgendwie anders mit dem Thema Gewalt beschäftigte.

    3 10,34%
  • War hier nie Thema...

    12 41,38%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 25
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von RS-USER-DocMezzoMix
    Mitglied seit
    13.03.2003
    Beiträge
    3.803

    - Anzeige -

    Aloha liebe Rippenspreizer!

    Mich würde mal interessieren, wie ihr mit Gewalt gegen euch im Dienst umgeht, was euch persönlich, oder Kollegen schon passiert ist? Wie häufig so etwas bei euch vorkommt? Ist es die Ausnahme? Ein ungewöhnliches, aber nicht unbekanntes Ereigniss? Oder eine Sache, die zwar nicht jeden Tag, aber doch schon ab und an mal vorkommt?

    Wie bereitet ihr euch auf solche Situationen vor?
    Habt ihr ein spezielles Selbstverteidigungstraining?
    Plant ihr schon beim betreten der Wohnung die Flucht?
    Gab es spezielle Ausbildungen, oder meint ihr, ihr kommt alleine klar?

    Ich habe mal 2 Umfragen oben gestartet, bitte beteiligt euch an beiden. Ach ja, und für mich beginnt "Gewalt gegen RD eigentlich schon beim Suffski der nach einem schlägt, wenn man ihn fragt ob alles ok ist.

    Es sind Mehrfach-Antworten möglich, bitte alles zutreffende ankreuzen.
    Nach müde kommt blöd....



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von RS-USER-DocMezzoMix
    Mitglied seit
    13.03.2003
    Beiträge
    3.803
    Kennt jemand ein ähnliches Angebot wie www.dt4ems.net in Deutschland?
    Nach müde kommt blöd....



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #3
    back in Vienna Avatar von RS-USER-schmoelzi
    Mitglied seit
    11.06.2003
    Beiträge
    9.862
    Ich selbst wurde im RD ein einziges Mal geschlagen, aber das war eine 84 jährige, geistig verwirrte Oma, die statt zu sagen, dass den Gurt auf der Trage ablehnt, einfach hergeboxt hat.
    Sie hat mich nicht verletzt und es hat gereicht, dass ich einfach zurückgewichen bin und mal etwas lauter wurde was ihr denn eigentlich einfällt.

    Mit mehr hatte ich zum Glück auch nicht zu tun und ich weiß auch nicht, dass Kollegen im Einsatzgebiet irgendeiner Gefahr ausgesetzt waren.
    ZurNOTbin ichARZT

    CORDOBA! 3:2 statt nur dabei!



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    31.03.2003
    Beiträge
    1.317
    Bei uns sind meines Wissens nach gezielte Attacken und Prügelein kein Thema. Was gelegentlich mal vor kommt, sind "Übergriffe" verwirrter Personen. Das aber eher, weil sich diese nicht verstanden oder durch unsere massive Päsents verunsichert fühlen.
    Ich für meinen Teil, hab in meiner Laufbahn erst einmal einen Versuch eines absichtlichen tätlichen Angriffs miterlebt. Denn konnt ich allerdings mein verbales und körperliches Auftreten davon überzeugen nicht tätlich zu werden.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #5
    Rollentauscher Avatar von RS-USER-DoktorW
    Mitglied seit
    09.03.2003
    Beiträge
    4.417
    Ich bin einmal angegriffen worden. Zum Glück fuhren aber im selben Moment die Sheriffs auf den Hof und das gleich mit 4 Streifenwagen. Da hat der Gute leider dann den kürzeren gezogen.

    Bei der Bereitschaft hatten wir eine FoBi zu dem Thema und ich hab doch einiges dazugelernt!
    Diabetes ist kein Zuckerschlecken!!



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020