teaser bild
Seite 115 von 119 ErsteErste ... 1565105111112113114115116117118119 LetzteLetzte
Ergebnis 571 bis 575 von 591
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #571
    Diamanten Mitglied Avatar von annekii
    Registriert seit
    26.10.2003
    Ort
    Mainz und Jena
    Semester:
    Sesshaft geworden in der Pädiatrie
    Beiträge
    2.474
    Puh, das sind so Antworten, auf die man nicht vorbereitet wurde. Ich hätte ein Fach "abstruse Patientenideen" über Erkrankungen, Impfungen und Medikamente dringend nötig. Wenn mein Gegenüber so ganz anders denkt, fällt es mir so schwer, etwas zu erklären. Ohne Basis?!
    Ein Standpunkt ist kein Grund, sich nicht zu bewegen.



  2. #572
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.101
    Richtig... Ich habe erst mal überhaupt nicht verstanden, was sie von mir wollte. Dann war ich so fassungslos ob soviel... Dummheit? Wie auch immer, dass ich meine Irritation nicht wirklich verbergen konnte.



  3. #573
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Semester:
    Zahnfee
    Beiträge
    3.321
    So gings mir mal, als eine neue Patientin mir verbieten wollte, den zahnbefund in ihrem Unterkiefer aufzunehmen (Zitat: "ich komme nur für eine neue Versorgung im oberkiefer"). Auf meinen Einwand hin, dass ich immer einen vollständigen Befund vor irgendwelchen Planungen bräuchte, zog sie einen handgeschriebenen Zettel aus der Tasche. Auf diesem hatte sie vom Monitor des vorbehandlers ihren Befund heimlich angeschrieben und so sollte ich das einfach übernehmen



  4. #574
    Diamanten Mitglied Avatar von Fr.Pelz
    Registriert seit
    10.06.2005
    Ort
    schmeißt die Kuh von Deck- wir legen ab!
    Semester:
    Die ausführliche Anamnese des Patienten bitten wir freundlicherweise als bekannt voraussetzen zu dürfen.
    Beiträge
    8.903
    Jaja Patienten und ihre Ideen...
    Ich hab grad einen Patienten, der gestern in der Visite wieder stärkere postoperative Schmerzen angegeben hat, Rücken, Bauch, schlecht geschlafen, er war sehr übel gelaunt insgesamt. Ich hab (neben mehr Analgesie)wegen der Bauchschmerzen die Kost reduziert, da Passageprobleme nach seiner OP recht wahrscheinlich sind. Oh, da wurde er böse. "Das hat doch nichts mit dem Essen zu tun! Ihr könnt mir doch nicht nur Suppe geben! Ihr spinnt wohl! Ich geh nach Hause!"
    Heute dann in der Chefvisite: "Danke, mir gehts gut, Herr Professor!"
    Glück für mich, dass es nicht andersrum lief
    And then again, it´s not out of the realm of extreme possibility...



  5. #575
    Zackeninterpret
    Registriert seit
    04.07.2002
    Ort
    München
    Semester:
    as horsemen pass by
    Beiträge
    2.465
    Immer wieder ein Klassiker ist ja der leicht delirante, etwas unleidige Patient in der ZNA/Rettungsdienst. Mein Karrierehighlight war da ein alter Bauer aus dem Landkreis München, der eigentlich ganz friedlich auf seiner Gartenbank vor seinem Hof saß, bis er, als wir uns ihm vorgestellt haben, plötzlich beschlossen hat, daß wir die Engel der Apokalypse wären und uns mit seiner Axt unter Absingen revolutionärer Lieder Richtung RTW verfolgt hat.
    "Ich habe mein halbes Vermögen für Frauen, Autos und Alkohol ausgegeben, die andere Hälfte habe ich verprasst." ( George Best )



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019