teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 20
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von RS-USER-Rugger
    Mitglied seit
    15.03.2003
    Beiträge
    306

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ein neues Jahr, neue Vorsätze:
    ich überlege, einem der beiden "großen" Berufsverbände beizutreten - bin mir bloß nicht sicher, ob das
    A) überhaupt sinnvoll ist und
    B) welchem man denn nun beitreten sollte.
    Wie haltet ihr das? Seht ihr überhaupt einen Vorteil darin, in einem der Verbände zu sein?

    R.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #2
    Ehemann und Vater Avatar von RS-USER-emergency doc
    Mitglied seit
    09.05.2007
    Beiträge
    2.316
    Also ich bin in der AGNNW und im BDC. In die DGU will ich irgendwann auch eintreten.
    Neben nützlichen Informationen, vergünstigte Konditionen für den Bezug von Fachzeitschriften etc. stärkt man durch seine Mitgliedschaft auch die Fachgesellschaften und ermöglicht ihnen ein stärkeres Auftreten bei unserer Interessensvertretung.

    IMHO schönstes Beispiel dafür sind die Pflegefachverbände. Wären mehr Schwestern und Pfleger hier Mitglied, könnten diese sich mehr Gehör verschaffen, aber so? Anderes Beispiel sind die Rettungsassistenten und -sanitäter. Mit einem starken Fachverband der eine hohe Mitgliederzahl hat hätte man sicherlich bei der Vertretung der eigenen Interessen eine größere Lobby.

    Zur Frage, welcher Verband sinnvoller ist, muss jetzt ein Sandmännchen was sagen...
    .oO°Oo. The Secret Order of the ^v^ .oO°Oo.
    Für jedes komplexe Problem gibt es eine Lösung, die einfach, bestechend und falsch ist
    (H.L. Mencken)
    www.krankenhauskantine.de



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von RS-USER-Rugger
    Mitglied seit
    15.03.2003
    Beiträge
    306
    Und, findet sich da noch jemand?!

    R.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #4
    Rollentauscher Avatar von RS-USER-DoktorW
    Mitglied seit
    09.03.2003
    Beiträge
    4.417
    Ich bin in der agswn, schon allein wegen "Der Notarzt" als Fachzeitschrift und bei der DGAI. Beide hielt ich für überflüssig.

    Aber ein Berufsverband macht durchaus Sinn!
    Diabetes ist kein Zuckerschlecken!!



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #5
    Internat. Beutelratte Avatar von RS-USER-Katja
    Mitglied seit
    18.03.2003
    Beiträge
    3.254

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich würde ja was dazu sagen, aber ich weiß gerade nicht aus dem Kopf, welche Vorteile welcher der beiden Vereine bietet, weil meine Mitgliedschaft in beiden Gruppen ruht und ich die Unterlagen nicht mitgenommen habe.
    Klar, Vereinszeitung, gescheit gestaltete und preisgünstige Berufshaftpflicht, Ermäßigung auf den entsprechenden Kongressen... und wenn ich mich recht erinnere, gibt es einen ermäßigten Preis für die Mitgliedschaft in beiden Gesellschaften.

    Und die Möglichkeit über gewisse Dinge mit abzustimmen und nicht immer nur zu maulen, was "die da oben" für einen Mist entscheiden ;)
    Artificial intelligence is no match for natural stupidity.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook