Zitat Zitat von vanilleeis Beitrag anzeigen
Tarumo, ich bin in der Tat genauso versichert, allerdings schon seit 34 Jahren. Das gibts somit schon lange.
Diese Lösung ist umständlich und teuer.
Genau das habe ich weiter oben geschrieben. Aber schön, das nochmal aus erster Hand zu hören. Bezüglich "teuer" ist es halt so, daß der TE entweder seine Medis selbst zahlt (dafür ist dann der monatliche GKV-Beitrag von > 15% auf alles vielleicht doch ein wenig viel) oder man bleibt im Sachleistungssystem und zahlt gar nichts. Dann hat man halt die Wartezeiten und Wege, und die Preisdifferenz ist auch nicht plötzlich "weg" sondern wird nur von jemand anders getragen, z.B. Oma Kasupke wird diesen Monat auf ein billigeres Generikum umgestellt oder bekommt gar nichts mehr, oder der Arzt muß gelegentlich für die Medikamente aufkommen in Form einer Strafzahlung (Regress). Ein klein wenig Bewußtsein für solche Kausalitäten sollte in einem Arztforum schon vorhanden sein. Hast Du eine Restkostenversicherung abgeschlossen?
Im übrigen hörte ich, daß es durchaus möglich sein kann/war (?) auch nur für einzelne Posten eine KE abzuschließen, z.B. für Laborleistungen. Aber bitte selbst bei der jeweiligen GKV erfragen.