teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 12
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.03.2003
    Ort
    Marburg
    Semester:
    ... Humanbiologie
    Beiträge
    47
    Hi Leude!

    Habe aufgrund eines eher schlechten abizeugnisses noch viele wartesemester vor mir (ca. 2 jahre).
    Wollte eine Ausbildung als Überbrückung machen. Für Kranken- und Kinderkrankenpflege hab ich mich schon zum 01.04 2004 beworben...

    Ist eine Ausbildung zum PTA oder BTA (MTA gibts in meiner Region nicht) für ein Medizinstudium sinnvoll??????


    Würde mich über kompetente Hilfe freuen!

    Best Greetz

    Agent



    Dein persönlicher Rezeptblock - Jetzt Mitglied werden und gratis erhalten! - [Klick hier]
  2. #2
    Foreninventar Avatar von Froschkönig
    Mitglied seit
    20.08.2001
    Ort
    war Regensburg/München
    Semester:
    genug
    Beiträge
    7.026
    Original geschrieben von Agent Smith
    Ist eine Ausbildung zum PTA oder BTA (MTA gibts in meiner Region nicht) für ein Medizinstudium sinnvoll??????
    Also BRAUCHEN tut man´s für´s Studium nicht, aber es ist sicher allemal besseer, als 2 Jahre rumzusitzen !
    KEINE Wiederbeschaffung von Goldkugeln und anderen Preziosen !
    Das schlimme an den Minderwertigkeitskomplexen ist, daß die falschen Leute sie haben
    (Sir Alec Guiness)



    Dein persönlicher Rezeptblock - Jetzt Mitglied werden und gratis erhalten! - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.03.2003
    Ort
    Marburg
    Semester:
    ... Humanbiologie
    Beiträge
    47
    Danke für deine Antwort Frosch.

    Aber welche Ausbildung ist außer Krankenpflege noch relativ sinnvoll?
    Physiotherapie, BTA MTA PTA, oder was gibts da noch sinnvolles?
    (RS und RA kommen für mich leider nicht in Frage...)

    Best Greetz

    Agent



    Dein persönlicher Rezeptblock - Jetzt Mitglied werden und gratis erhalten! - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.08.2005
    Ort
    Aachen
    Semester:
    4.
    Beiträge
    53
    Ich hab eine Ausbildung als BTA abgeschlossen. Die Ausbildung war auf jeden Fall eine Erfahrung wert. Zwar werden hier nicht direkt medizinische Bezüge behandelt, aber irgendwo ist die Biologie doch ein sehr verwandter Bereich.

    Einerseits ist die Ausbildung sehr stressig (ich nehme mal an, dass dies wegen der verkürzung auf 2Jahre zu begründen ist.), andererseits erhält man sehr detailliertes Wissen in den einzelnen Naturwissenschaftlichen Fächern.

    Wenn es dich interessieren sollte, habe ich eine Website erstellt, auf der ich einige Versuchsprotokolle, die ich während der Ausbildung erstellt habe, zur Ansicht und zum download bereitgestellt habe. Die Adresse: http://www.btanetwork.de



    Wie schlecht ist denn dein Abi? Bestimmt nicht schlechter als meins. Ich warte auch noch auf einen Studienplatz.



    Dein persönlicher Rezeptblock - Jetzt Mitglied werden und gratis erhalten! - [Klick hier]
  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    28.07.2003
    Ort
    Frankfurt Main
    Beiträge
    1.824
    ah ääähm.. hab ich jetzt richtig kombiniert, das BTA = Biologisch-technischer-Assistent ist?
    Wenn ja, was macht man da so? Ist das sowas ähnliches wie MTLA ?

    Lg, Miri



    Dein persönlicher Rezeptblock - Jetzt Mitglied werden und gratis erhalten! - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook