teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 18
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    09.08.2013
    Beiträge
    6
    Hallo,

    ich komm mir so dumm vor. Ich habe mich über hochschulstart auf Medizin beworben und zwar nur über die 60% Auswahl der Hochschulen. Ich hatte das da so gelesen (oder zumindest so verstanden), dass man sich NUR auf eine der drei Zweige bewerben kann. Also ENTWEDER Abiturbestenote ODER 60% ODER Wartezeit. Ein Bekannter meinte heute allerdings, dass ich auch Abiturbestnote UND 60% hätte machen können - dabei war ich mir so sicher, dass das nicht geht!

    Wer hat Recht? Ich ärger mich gerade schwarz! Bitte, ich brauche nicht zu hören, wie dumm ich bin, dass weiß ich selber schon. Oder hab ich doch alles richtig gemacht?

    Was kann ich tun? Hat das meine Chancen stark geschmälert?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.07.2013
    Beiträge
    20
    Da hast du ganz schön verkackt man kann sich in allen 3 gleichzeitig bewerben !!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    3. WBJ Psychiatrie
    Beiträge
    9.736
    Zitat Zitat von Schueler Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich komm mir so dumm vor. Ich habe mich über hochschulstart auf Medizin beworben und zwar nur über die 60% Auswahl der Hochschulen. Ich hatte das da so gelesen (oder zumindest so verstanden), dass man sich NUR auf eine der drei Zweige bewerben kann. Also ENTWEDER Abiturbestenote ODER 60% ODER Wartezeit. Ein Bekannter meinte heute allerdings, dass ich auch Abiturbestnote UND 60% hätte machen können - dabei war ich mir so sicher, dass das nicht geht!

    Wer hat Recht? Ich ärger mich gerade schwarz! Bitte, ich brauche nicht zu hören, wie dumm ich bin, dass weiß ich selber schon. Oder hab ich doch alles richtig gemacht?

    Was kann ich tun? Hat das meine Chancen stark geschmälert?
    "Bei einer Bewerbung um einen Studienplatz für Medizin, Tiermedizin (nur zum Wintersemester), Zahnmedizin oder Pharmazie können Sie selbstverständlich an allen drei Quoten teilnehmen."

    Quelle: http://www.hochschulstart.de/index.php?id=515

    Es hat deine Chancen vermutlich nicht geschmälert, denn AdH (60%) ist meist einfacher als Abiturbestenquote. (Außer du hast dich nur an TMS-Unis beworben, dann hast du u.U. ein Problem.) Abiturbestenquote bringt nur etwas wenn man, je nach Abiturbundesland, 1,2 oder besser, 1,1 oder besser oder 1,0 hat. Für alle anderen ist ohnehin nur das AdH (60%) relevant. Du musst halt mindestens ein Monat länger auf die Ergebnisse warten als die die schon in der Abiturbestenquote erfolgreich waren.

    (Genau genommen gibt es auch noch einen anderen Unterschied, nämlich dass man in der Abiturbestenquote ankreuzen kann sich zu jeder Uni zuteilen zu lassen sobald die Note/Punktezahl stimmt. Im AdH hingegen bewirbt man sich nur bei jenen sechs Unis die man angibt, wenn man die schlecht ausgewählt hat kann es also sein dass man leer ausgeht obwohl schlechtere Bewerber die sich an anderen Unis beworben haben einen Platz bekommen haben. Außerdem gibt es im AdH an vielen Unis Verbesserungsmöglichkeiten weshalb es an manchen Unis für Leute die nur das Abitur haben schon äußerst knapp ist. Aber insgesamt betrachtet ist es an den meisten Unis dennoch leichter einen Platz im AdH zu erhalten als in der Abiturbestenquote.)

    Du kannst natürlich wenn du willst gerne deine sechs Ortspräferenzen hier angeben (und deine Note) und ich werf die Glaskugel an.
    Geändert von davo (09.08.2013 um 19:31 Uhr)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    03.08.2010
    Ort
    München
    Semester:
    4
    Beiträge
    604
    Zitat Zitat von davo Beitrag anzeigen
    "Bei einer Bewerbung um einen Studienplatz für Medizin, Tiermedizin (nur zum Wintersemester), Zahnmedizin oder Pharmazie können Sie selbstverständlich an allen drei Quoten teilnehmen."

    Quelle: http://www.hochschulstart.de/index.php?id=515

    Es hat deine Chancen nicht wirklich geschmälert, denn AdH (60%) ist immer einfacher als Abiturbestenquote. Abiturbestenquote bringt nur etwas wenn man, je nach Abiturbundesland, 1,2 oder besser, 1,1 oder besser oder 1,0 hat. Für alle anderen ist ohnehin nur das AdH (60%) relevant. Du musst halt mindestens ein Monat länger auf die Ergebnisse warten als die die schon in der Abiturbestenquote erfolgreich waren.

    (Genau genommen gibt es auch noch einen anderen Unterschied, nämlich dass man in der Abiturbestenquote ankreuzen kann sich zu jeder Uni zuteilen zu lassen sobald die Note/Punktezahl stimmt. Im AdH hingegen bewirbt man sich nur bei jenen sechs Unis die man angibt, wenn man die schlecht ausgewählt hat kann es also sein dass man leer ausgeht obwohl schlechtere Bewerber die sich an anderen Unis beworben haben einen Platz bekommen haben. Außerdem gibt es im AdH an vielen Unis Verbesserungsmöglichkeiten weshalb es an manchen Unis für Leute die nur das Abitur haben schon äußerst knapp ist. Aber insgesamt betrachtet ist es an den meisten Unis dennoch leichter einen Platz im AdH zu erhalten als in der Abiturbestenquote.)

    Du kannst natürlich wenn du willst gerne deine sechs Ortspräferenzen hier angeben (und deine Note) und ich werf die Glaskugel an.
    Genau so ist das!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    09.08.2013
    Beiträge
    6
    Aber etwas hab ich da doch noch im Hinterkopf. War das nicht irgendwie so, dass man, wenn man per Abiturbestnote angenommen wurde (was bei meinen 1,2 doch halbwegs denkbar gewesen wäre) den Studienort nehmen MUSS, den die einem zuweisen. Also wenn ich jetzt Gießen auf 4. Präferenz hatte und die mich da nach Abiturbestnote hinschicken, dann kann ich nicht mehr zu meiner Erstpräferenz Bochum, was nach den 60% realistischer gewesen wäre?

    Nur als Trost, um mich nicht mehr ganz so dumm zu fühlen...



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook