teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.04.2013
    Ort
    Ratisbona
    Beiträge
    48
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mich für dieses WiSe in

    Freiburg
    Regensburg
    Erlangen-Nürnberg
    Ulm
    München
    Saarland

    beworben und hoffe, dass es mit meinem 1,4er Abitur und den 71% vom TMS für einen Studienplatz ausreichen wird und ich bald eine glückliche Studentin bin!

    ABER: wenn, es nicht klappen sollte, dann brauche ich eine Alternativ-Studium. Habe mich dementsprechend für Psychologie beworben und schon Zusagen erhalten. Jede Zusage hat eine Annahmefrist, klar. Aber die geht z.B. bis zum 10.09. und meine Ergebnisse von hochschulstart.de werde ich sicher erst am 24.09. erhalten.

    Wie stelle ich das nun an? Kann ich einen Studienplatz für Psychologie annehmen und mich immatrikulieren und mich dann doch für Humanmedizin einschreiben? Wie würde es dann mit den Studiengebühren aussehen? Geht das alles überhaupt? Oder muss ich alles auf eine Karte setzen?

    Schon mal ein Danke für eure Antworten und einen lieben Gruß.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von yoomii94
    Mitglied seit
    03.05.2013
    Ort
    NRW
    Semester:
    Klinik ich kommeeee :D
    Beiträge
    231
    Also ich hab das so gemacht dass ich mich schon mal für ein anderes fach eingeschrieben hab.... falls ich dann Glück habe und Medizin studieren darf, werd ich mich wieder exmatrikulieren. Entweder werden die Gebühren dann komplett zurückgezahlt oder es fallen Verwaltungs-/Bearbeitungsgebühren an. Musst du dich mal bei der Uni informieren



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    30.07.2010
    Ort
    Universum
    Beiträge
    2.905
    Kriegt man da nicht Probleme wegen dem BAföG ? Bin in der gleichen Situation und muss mich schon bis zum 30.08 entscheiden -.-



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    15.05.2011
    Ort
    München
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    5.773
    Auf das Bafög sollte das nicht den geringsten Einfluss haben.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  5. #5
    Hypermethyliert Avatar von bugger
    Mitglied seit
    24.08.2010
    Ort
    Hamburg
    Semester:
    PJ
    Beiträge
    1.034
    Ich hab das auch so gemacht, war in einer anderen Stadt für ein anderes Fach immatrikuliert, Zulassung für Medizin bekommen, Immatrikulation zurückgenommen, dem BAföG-Amt in Stadt A formlos geschrieben sie sollten meine Unterlagen an HH weiterschicken und das hat gut geklappt. BAföG ab Tag eins zu bekommen ist eh illusorisch, verzögert sich vielleicht noch ein bisschen durch den Wechsel. Aber wird ja alles nachgezahlt



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook