teaser bild
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #5251
    Gesund. u. Krankenpfleger
    Mitglied seit
    03.11.2013
    Ort
    Göttingen
    Semester:
    2
    Beiträge
    133

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von nie Beitrag anzeigen
    Ach, ich konnte das noch nie. Ich musste es nichtmal irgendwo verstauen, es war einfach niemals in meinem Gehirn.
    Für mich war sowohl Physik als auch Chemie absolut neu in der Uni. Durchgekommen bin ich trotzdem irgendwie.
    Ich kann verstehen, dass da im Vorfeld immer alle Angst vor haben. Ging mir auch so. Rückblickend sind das aber tendenzielle die eher kleineren Sorgen der Vorklinik.
    Ich hatte zuvor keine einzige Stunde Chemie und habe es trotzdem beim ersten Versuch gepackt. Es war zwar keine Glanzleistung, aber das muss es ja auch nicht sein, denn irgendwie durchkommen reicht völlig aus. Auch Physik war im Endeffekt gar nicht so schlimm.

    Aktuell lerne ich Anatomie und es macht mir sogar (noch) Spaß.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #5252
    Registrierter Benutzer Avatar von Kretschmann
    Mitglied seit
    30.06.2012
    Beiträge
    525
    Hängt ja auch immer von der Uni ab. Es gibt auch Unis die sowas als "Siebfach" nutzen.
    Am Ende des Tages sollte man via. Altklausuren effektiv lernen. Die Altklausuren sind bei vielen Unis schon für die Vorbereitung auf Biochemie und das Physikum ausgelegt.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  3. #5253
    Diamanten Mitglied Avatar von PrinzessinAmygdala
    Mitglied seit
    21.07.2010
    Ort
    RWTH Aachen
    Semester:
    1. WBJ
    Beiträge
    1.877
    Werde mein bestes geben. Hoffe auch, dass es hinterher dann doch alles nicht so schlimm war wie vorher gedacht. Aber besser so rum als andersrum.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  4. #5254
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    14.05.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    481
    Zitat Zitat von locumo123 Beitrag anzeigen
    Aber bitte vergiss nicht Anatomie! ,denn spätestens ab dem 7. Semester in Ulm kommen die chirurgischen Fächer und habe z.B.: in der Pädiatrie Famu gemerkt, dass ohne guter Anatomiekenntnis eine klinische Diagnose schwierig ist.
    Klaro, hab auch nicht vor alles zu vergessen. ;) Ich war jetzt auch nicht megaschlecht in Ana, aber wie du schon schreibst, die ganz kleinen Details waren mir einfach irgendwann zu doof und die werde ich ja hoffentlich nicht mehr all zu oft brauchen.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  5. #5255
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    3. WBJ Psychiatrie
    Beiträge
    9.742

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    In Chemie mussten wir die Trivialnamen einiger wichtiger organischer Verbindungen wissen. (Die systematischen Namen sind ja sehr einfach.) Allerdings nur passives Wissen, also wiedererkennen von Zeichnungen. In Biochemie dasselbe für ein paar wichtige Kohlenhydrate, Fette, Fettsäuren und Aminosäuren. Ähnlich im Physikum. An manchen Unis muss man wohl auch aktiv alle Aminosäuren usw. zeichnen können - das war bei uns zum Glück nicht der Fall

    Aber all diese Details unterscheiden sich von Uni zu Uni stark - bei uns musste man z.B. in Histo sehr viel wissen (Lüllmann-Rauch-Niveau inkl. der kleinen Details verpflichtend zum Bestehen der Testate), auch im Physikum, während an manchen anderen Unis Histo viel weniger wichtig ist.

    Es empfiehlt sich also, sich immer schon am Anfang eines Semesters darüber zu informieren, was wie intensiv und mit welchen Schwerpunkten geprüft wird.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook