teaser bild
Seite 3 von 45 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 223
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Göttingen Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.08.2008
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    6.523
    Laut diesem Artikel hier sind es 22%, wo ein Elternteil Arzt ist. http://www.spiegel.de/unispiegel/stu...-a-924027.html
    Vielleicht gibt es solche Zahlen auch fuer Pharmazeuten?



  2. #12
    Emotionaler Fliegenpilz Avatar von Minoo
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von Anne1970 Beitrag anzeigen
    wieso Papi? was ist mit Mami?
    immer dieses gegender ;) Also ich bin auch kein Pharmazeutenkind !!! Ich würde schätzen, dass bei uns knapp ein drittel pharmazeutische Erzeuger hat. Denen merkt man es aber eigentlich nicht an und ich weiß auch nur von den wenigsten, dass sie die elterliche Apotheke weiterführen wollen.
    Ich stimme aber zu, dass bei Medizinstudenten öfter ein oder beide Elternteile Mediziner sind.
    "Kunstwerke bleiben nur hängen, wenn sie aus dem Rahmen fallen"



  3. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    324
    Dann muss ich doch noch meine private Statistik beisteuern: Mediziner 14 %, Pharmazeuten 100 %



  4. #14
    ehemals RVT
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    186
    bei uns waren ca 10% apothekerkinder und ich stimme minoo zu, die wenigsten wollen die apotheke übernehmen.
    vllt wurde einfach nur das naturwissenschaftliche interesse vererbt
    ich kenne viele mediziner und nicht wenige haben eltern, die ebenfalls ärzte sind. würde auch schätzen, dass dort die quote höher ist, alleine schon dadurch, dass es viel mehr ärzte als apotheker gibt.
    ich hatte aber auch leute in meinem semester, die ärztekinder sind und pharmazie studiert haben
    uuund ich kenne sogar jemanden, dessen mutter apothekerin ist und derjenige hat medizin studiert
    Geändert von miss p (13.05.2014 um 22:20 Uhr)



  5. #15
    the day after
    Registriert seit
    04.05.2003
    Beiträge
    9.504
    Zitat Zitat von Minoo Beitrag anzeigen
    Ich stimme aber zu, dass bei Medizinstudenten öfter ein oder beide Elternteile Mediziner sind.
    Lissminder glaubt wenigstens nur, bei dir ist es gemäß obigen Zitats eine definitive Aussage - leider fehlen jegliche belastbare Quellen, stützt deine Aussage also nicht ansatzweise.



Seite 3 von 45 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019