teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.05.2012
    Beiträge
    25
    Hi Leute,
    ich setze an erste Stelle Hamburg, aber für den Fall, dass ich da versage bin ich mir total unschlüssig was ich als zweite OP nehmen soll
    Nürnberg-Erlangen oder Marburg?
    Total schwierig grade für mich, weil ich ja auch in ein paar Tagen spätestens den Brief an hochschulstart losschicken muss. Unglücklicherweise war ich bisher in keinen dieser Städte.
    Ich komme aus Münster und würde wie gesagt am liebsten nach HH. Hab über Marburg viele nicht so tolle Studentenerfahrungen gelesen und die von Erlangen waren eigentlich durch die Bank gut.
    Marburg wiederum ist aber näher an Münster und Hamburg, wobei ich aber gar nicht weiß, ob das auch ein ausschlagendes Kriterium für mich ist bzw sein sollte. Eigentlich hab ich auch nicht so Bock glaube ich auf eine Ministadt, wo kaum was in der Nähe ist. Aber bin mir halt unfassbar unsicher grade, sonst bin ich das nie
    Ich fände das supertoll, falls Leute etwas zu der jeweiligen Stadt hier posten würden, vom Studentenleben und wie das Studium da ist? Seid ihr zufrieden?

    Bitte helft mir



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    *Unitasche schwing*
    Mitglied seit
    16.08.2010
    Beiträge
    9.050
    Ach kommt schon Leute..es gibt zu den einzelnen Städten Threads im AdH-Bereich und es gibt das hier: http://www.medi-learn.de/foren/showt...light=erlangen...



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied Avatar von Matzexc1
    Mitglied seit
    27.09.2006
    Ort
    Heim zu Wein und Wald
    Semester:
    3.Wbj-Anästhesie
    Beiträge
    3.320
    Ich bin seit 2 Jahren hier.Marburg ist eine wunderschöne kleine Stadt(72000 Einwohner,ein Drittel sind Studenten).Wir haben eine recht familiäre Fakultät,d.h. wir kennen unsere Profs und unsere Profs kennen teilweise auch uns.

    Hier sind viele Leute aus NRW,Marburg ist ein Sammelbecken,aber im Vergleich zu den anderen sind wir gut. Die finanzielle Ausstattung ist hier teilweise nicht so top,aber es gibt Wege das auszugleichen.

    Partys gibt es hier jede Menge und wir haben eine eigene Bibliothek. Die Stadt ist sehr studentenfreundlich,die Wohnungssuche ist teilweise schwierig(anderswo auch nicht besser) und wir haben hier den Vorteil eines durchaus guten Miteinanders,es geht hier ziemlich ruhig zu.

    Die Wahrscheinlichkeit ist außerdem besser hier rein zu kommen.

    Näheres in den ANDEREN THREADS zu diesem Thema
    Geduld ist eine Tugend.
    Aber warum dauert alles immer so lange?

    Und als alle Hoffnung verloren war,kam ein Licht von oben und eine Stimme sprach:
    "Fürchte dich nicht, denn es könnte schlimmer sein"
    Und siehe da es kam schlimmer.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  4. #4
    Oberstabsarzt
    Mitglied seit
    22.06.2013
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    473
    Ich komme auch aus Münster und hatte die Wahl nicht und musste nach Erlangen. Die Uni ist mies. Geh nach Marburg!
    (Das auszuführen ist zu langwierig, aber sowohl Unterricht, als auch Ausstattung und Motivation einzelner Profs. lassen zu wünschen übrig. In der Vorklinik wird gestresst (Biochemie und PsychSoz sind da absolute Hassfächer) und in der Klinik ist Langeweile pur ohne roten Faden angesagt. Von Marburg hab ich besseres gehört! Dazu kommt: Alles ist hier unverschämt teuer, da Erlangen sich für ein kleines München hält!)

    Was vllt. noch Contra ist: Kein Semesterticket, rasant steigende Preise im stetig streikenden dann auch mal umbauenden Nahverkehr.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  5. #5
    Diamanten Mitglied Avatar von Matzexc1
    Mitglied seit
    27.09.2006
    Ort
    Heim zu Wein und Wald
    Semester:
    3.Wbj-Anästhesie
    Beiträge
    3.320
    Zitat Zitat von smanpodg Beitrag anzeigen
    Ich komme auch aus Münster und hatte die Wahl nicht und musste nach Erlangen. Die Uni ist mies. Geh nach Marburg!
    (Das auszuführen ist zu langwierig, aber sowohl Unterricht, als auch Ausstattung und Motivation einzelner Profs. lassen zu wünschen übrig. In der Vorklinik wird gestresst (Biochemie und PsychSoz sind da absolute Hassfächer) und in der Klinik ist Langeweile pur ohne roten Faden angesagt. Von Marburg hab ich besseres gehört! Dazu kommt: Alles ist hier unverschämt teuer, da Erlangen sich für ein kleines München hält!)

    Was vllt. noch Contra ist: Kein Semesterticket, rasant steigende Preise im stetig streikenden dann auch mal umbauenden Nahverkehr.
    Autscch.Ich wünsch dir viel Glück für dein weiteres Studium und das Spass aufkommt

    Biochemie und Psych sind hier entspannt,Soz lästig. Physio und Anantomie sind hier die harten Fächer,aber das ist mit Lernen kompensierbar.
    Geduld ist eine Tugend.
    Aber warum dauert alles immer so lange?

    Und als alle Hoffnung verloren war,kam ein Licht von oben und eine Stimme sprach:
    "Fürchte dich nicht, denn es könnte schlimmer sein"
    Und siehe da es kam schlimmer.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook