teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von baugruen
    Mitglied seit
    26.04.2013
    Ort
    im norden
    Semester:
    10
    Beiträge
    867
    ein freund von mir wird nach dem studium die praxis seines vaters übernehmen. ist ein gängiges modell in ärztefamilien, ich weiß. aber ich frage mich, ob der junge sich damit einen gefallen tut.
    klar, finanziell ist es sicher ein jackpot, aber alles andere? ich könnte mir bspw. nicht vorstellen, mit meinem vater als chef in einer praxis zusammen zu arbeiten. das wäre für mich völlig undenkbar. und dann die ganzen patienten, die erwarten, dass alles genauso läuft wie vorher und ich alles genauso mache, wie mein vater. ganz davon abgesehen, dass sich die praxis in seinem heimatdorf, mitten in der pampa befindet...
    wie ist es bei euch? würdet ihr das machen bzw. habt es schon gemacht und wie sind eure erfahrungen damit?



    Kostenloses Seminar - 17.08. - Klarheit schaffen - Patientenverfügung - Jetzt anmelden
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.02.2014
    Beiträge
    602
    na ja, "hölle" ist vielleicht etwas übertrieben
    ich habe nicht die möglichkeit, eine praxis quasi "for free" zu übernehmen und schwanke immer ein bisschen zwischen "ein glück muss ich nicht" und "schade, dass ich nicht kann".
    für mich wäre es weniger ein problem, mit dem vatter oder der mutter zusammen zu arbeiten, als vielmehr, dass ich zurück in mein heimatDORF müsste und das ist im moment der punkt, der mich am ehesten davon abhalten würde...
    "No." Rosa Parks



    Kostenloses Seminar - 17.08. - Klarheit schaffen - Patientenverfügung - Jetzt anmelden
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    10.05.2014
    Beiträge
    214
    Praxis für umsonst, Patientenstamm übernehmen, vom ersten Tag an richtig Geld verdienen... Also dafür würde ich auch in Kauf nehmen, im Dorf in der Pampa zu arbeiten



    Kostenloses Seminar - 17.08. - Klarheit schaffen - Patientenverfügung - Jetzt anmelden

MEDI-LEARN bei Facebook