teaser bild
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 37
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.12.2014
    Beiträge
    2

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo ihr Lieben,


    endlich ist bald Weihnachten und endlich bin ich wieder daheim.
    Ich bin dann gleich mal auf die Waage gestiegen und habe einen rießen Schock bekommen. VIER ganz Kilos mehr in dieser doch Recht kurzen Zeit! (Bin jetzt im ersten Semester)

    Ich kann es mir auch gut erklären: da mal ein Stück Schockolade, da mal eine Honigwaffel und ach dort ein ganzer Muffin. Wenn ich im Stress bin bzw. wahnsinnig nervös bin stopfe ich das Zeug in mich rein. Es ist echt schrecklich. Und da bald Neu Jahr ist (also Vorsätze!) wollte ich das Problem sofort am Schopf packen. Deshalb dachte ich mir, dass ich doch gleich hier mal um Hilfe bitte!

    Also: an alle Stressesser bzw. an die, die es mal waren! wie geht ihr mit dem Problem um? Wie kann man sich das "abgewöhnen"? Was wäre ein guter Ersatz für die Motivation. (Ich denke mir oft "wenn ich das Kapitel noch schaffe, dann kaufst du dir ein Muffin... etc) Sonst Tipps?! BItte, bitte her damit! Bin gerade echt am verweifeln, da ich mich echt unwohl fühle!

    Ich danke euch jetzt schonmal!
    Frohe Weihnachten! )



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  2. #2
    *Unitasche schwing*
    Mitglied seit
    16.08.2010
    Beiträge
    9.050
    Machst du Sport als Ausgleich? Wie ist deine Ernährung sonst so?



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    31.01.2010
    Ort
    Elite ohne soziale Fähigkeiten
    Semester:
    Kopfloses Huhn
    Beiträge
    3.694
    naja, das Problem erkennen und eben wissen, dass man viel zu viel isst während man lernt ist ja schon der erste Schritt.

    Was hilft ist eben: Essen nicht als Lernmotivation benutzen. Mit Spaziergang, Haarkur, Gesichtsmaske oder Maniküre belohnen. Oder 5 Liegestützen. Wenn es mal was essbares sein muss, dann mit Tee - ich habe mir auch irgendwannmal eine riesen Teesammlung für diese Zwecke angelegt. Und natürlich am besten zumindest Zuhause keine Süßigkeiten zu haben.

    Was auch hilft, ist zB für ein paar Tage irgendwie alles registrieren was du isst. Muss nicht aufschreiben sein, es kann zB auch ein Fototagebuch sein mit deinem Handy.

    Und wie Sanguis gesagt hat, Sport - wobei man mit Sport nur begrenzte Anzahl von Kalorien verbrennen kann im Vergleich zu allem was man so essen kann.



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.12.2014
    Beiträge
    2
    Hallo!

    Super, lieben Dank für die schnellen Antworten

    Also: ja ich mache Sport als Ausgleich!
    Und ja du hast Recht, ich sollte das nicht als Belohnung ansehen bzw. mir das als Belohnung geben. Es ist halt so zeitsparend und so unaufwenig ;). D.h. ich kann einfach nen Muffin nebenbei essen und Maniküre etc. kostet Zeit. Aber ich weiß, dass das keine gute Argumentation ist!
    Meisten lerne ich allerdings nicht daheim und da fällt das mit dem Süßigkeiten-zu-hause-haben weg. Bei uns ist das einfach oft so, dass alle zum Coffee Shop in der Pause gehen und dann wird eben der Kuchen oä verputzt bzw. mitgenommen.
    Was kann man also beim Coffee Shop kaufen, wenn man "gesund" bleiben will? Und: wenn man den Drang nach etwas Süßem hat (was bei mir im Stress leider zu oft der Fall ist!) was könnte man gut stattdessen essen?

    LG



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  5. #5
    *Unitasche schwing*
    Mitglied seit
    16.08.2010
    Beiträge
    9.050
    Dann nimm dir etwas von Zuhause mit. Nen Apfel, ne Banane, Baby-Karotten...



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020