teaser bild
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 26
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Vet-In-Progress Avatar von JazzKo
    Mitglied seit
    27.08.2013
    Ort
    Gießen
    Semester:
    elf
    Beiträge
    2.799
    Auf die Gefahr hin, dass ich jetzt kollektiv ausgelacht werde, aber mal ehrlich, wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht Tiermediziner in weiße Hosen zu stecken. Ich bin gerade im Praktikum und hatte zu Beginn brandneue schöne strahlendweiße Hosen. Eine Magendrehung und einen Kaiserschnitt später hab ich den Salat. Kann mir mal einer sagen wie Ihr das macht? Alle zwei Monate neue Hosen kaufen oder bin ich einfach nur ein Wasch-Legastheniker??? Her mit den Großmutter-Tips!!!
    Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe,
    aber als Mensch unersätzlich.
    Johannes Rau



    Sechs Monate beitragsfrei! - Berufsunfähigkeitsschutz mit Family Plus - [Mehr Infos - klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von DrJoa
    Mitglied seit
    24.01.2014
    Ort
    Hannover
    Semester:
    5
    Beiträge
    1.929
    tja das frag ich mich auch... alleine schon die weißen kittel finde ich total albern. es gibt so tolle grüne kittel und ich verstehe beim besten willen nicht, warum man die nicht benutzt -.-
    gehen die flecken denn auch bei 90°C nicht raus?? bisher wurden da meine kittel alle wieder sauber
    Es ist nicht wenig Zeit, die wir zur Verfügung haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen.
    (Seneca)



    Sechs Monate beitragsfrei! - Berufsunfähigkeitsschutz mit Family Plus - [Mehr Infos - klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von noame
    Mitglied seit
    15.10.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    621
    Meine Kittel wie auch die weißen Hosen wurden eigentlich immer wieder sauber. Ich mußte im Praktikum weiße Hose und weißes Shirt tragen. Aber da wir im OP nur OP Klamotten getragen haben, war das mit dem kompletten einsauen echt nicht so wild...

    Ich hab die im Schlachthofpraktikum ja auch mehrfach die Woche gewaschen. Brauchte auch nie Tricks, die wurden immer wieder sauber...



    Sechs Monate beitragsfrei! - Berufsunfähigkeitsschutz mit Family Plus - [Mehr Infos - klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Viehdoc
    Mitglied seit
    24.01.2014
    Ort
    Hannover
    Semester:
    8
    Beiträge
    3.840
    Also meine Kittel und weißen Hosen sind bis jetzt alle wieder sauber geworden nach nem Tag aufm Schlachthof. Und da war alles drauf: Kot, Galle, Blut, Eiter... volles Programm ^^. Das schmeiß ich bei 90° in die Waschmaschine und dann läuft das ;).
    Aber so in den Klinken find ichs auch Blödsinn. Aber wenigstens tragen die Tierärzte hier bei mir in der Gegend definitiv keine weißen Kittel ;). Die habens anscheinend erkannt, dass das etwas unpraktisch ist
    "I don't know the secret of success, but the secret of failure is to try to please everybody."
    (Bill Cosby)



    Sechs Monate beitragsfrei! - Berufsunfähigkeitsschutz mit Family Plus - [Mehr Infos - klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.01.2015
    Ort
    Gießen
    Semester:
    11
    Beiträge
    11
    Aber mal ernsthaft - wollt ihr weiterhin mit einer blut- und kotverschmierten Hose herumlaufen? Da hab ich lieber eine weiße Hose an, SEHE den Dreck und kann sie wechseln, als dass er sich flecktarn-mäßig ins Muster einpaßt. Auf Station kenne ich es ürbigens aus einigen Kliniken, dass man dort keinen weißen Kittel trägt. Aber insbesondere bei Patientenbesitzerkontakt gehört ein sauberer Tierarzt in weißer Hose schon zum kompetenten Gesamteindruck, was wiederum beim ein oder anderen "Problembesitzer" hilfreich sein kann. Es zählt halt nicht nur die Arbeit, es zählt halt auch das Auftreten.

    Blut bekommt man übrigens super mit H2O2 weg - nicht nur an der versauten Hundepfote. Auf den Blutfleck auftupfen, kurz brizzeln lassen, fertig.



    Sechs Monate beitragsfrei! - Berufsunfähigkeitsschutz mit Family Plus - [Mehr Infos - klick hier]
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020