teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    30.01.2015
    Beiträge
    1
    Hallo

    ich bin Slowenisch und besuche den letzten Jahrgang der Mittelschule für Gesundheitswesen. Ich möchte in Deutschland Humanmedizin studieren und habe ein paar Fragen.

    1. Braucht man das allgemeine Abitur oder kann man sich auch mit dem Fachabitur an die Medizinische Fakultät einschreiben?

    2. Wie gut Erfolg muss man in der Mittelschule erreichen, dass er an die Medizinische Fakultät einschreiben kann? Den dritten Jahrgang schließte ich mit 3 ab, aber diesen schließe ich vielleicht mit 5 ab (in Slowenien ist 5 die beste Note). Ist das OK?

    3. Wie viel Praktikum gibt es an deutschen Fakultäten? Lernt man viel praktisches oder gibt es meistens Theorie?

    4. Muss man die Studiengebühr zahlen oder nicht?

    5. Wann beginnt der Jahrgang? Beginnt er auch am 1. Oktober (sowie in Slowenien)? Und bis wann muss ich mich einschreiben?


    Vielen Dank für die Antworten



    Kostenloses Seminar - 17.08. - Klarheit schaffen - Patientenverfügung - Jetzt anmelden
  2. #2
    *Unitasche schwing*
    Mitglied seit
    16.08.2010
    Beiträge
    9.050
    Vieles kannst du dir auf hochschulstart.de anlesen...ist auch zu empfehlen.

    zu 1) Allgemeines Abi
    zu 2) Wie das mit den ausländischen Noten ist weiß ich nicht, ist aber vermutlich per Google rauszufinden
    zu 3) Generell ist das Studium eher theoretisch. (Differenzierung in Regelstudien- und Modellstudiengang lass ich mal, du scheinst noch nicht wirklich informiert zu sein und das würd jetzt nur zu Verwirrung führen..)
    zu 4) Keine Ahnung was in Slowenien unter Studiengebühren verstanden wird...aber du musst an deutschen Unis lediglich den Semesterbeitrag bezahlen, der von Uni zu Uni unterschiedlich hoch ist
    zu 5) Ist auch an den Uni unterschiedlich..Anfang Oktober fürs Wintersemester kommt aber hin.

    Ein bisschen einlesen ins deutsche System und die Auswahl würde ich abschließend nochmals empfehlen.



    Kostenloses Seminar - 17.08. - Klarheit schaffen - Patientenverfügung - Jetzt anmelden
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.08.2011
    Beiträge
    929
    Du brauchst hier das volle Abitur. Und selbst wenn du das hast brauchst du noch eine sehr gute Note um einen Platz zu bekomme ohne warten zu müssen. Die Note einer Fachschule, eines halbabitures oder nach dem Lehrgang bei einem Wunderheiler sind vollkommen uninteressant, weil man dafür keinen Platz bekommt.



    Kostenloses Seminar - 17.08. - Klarheit schaffen - Patientenverfügung - Jetzt anmelden
  4. #4
    unsensibel Avatar von Lava
    Mitglied seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    29.462
    Zitat Zitat von slo15 Beitrag anzeigen
    Slowenien ist 5 die beste Note). Ist das OK?

    3. Wie viel Praktikum gibt es an deutschen Fakultäten? Lernt man viel praktisches oder gibt es meistens Theorie?
    Im vorklinischen Studienabschnitt muss man ein 3 monatiges Krankenpflegepraktikum absolvieren. Da lernt man aber, wie der Name schon sagt, eher pflegerische Tätigkeiten kennen. Wieviel das ist und ob das sinnvoll ist oder nicht, wurde hier im Forum schon oft diskutiert. Mittlerweile denke ich, dass es eigentlich ganz gut ist, wenn man als Arzt weiß, was Schwestern und Pfleger eigentlich so machen.

    Im klinischen Studienabschnitt muss man 4 Monate Famulatur machen, d.h. ein Praktikum im Krankenhaus, bei dem man ärztliche Tätigkeiten lernen soll.
    Im Studium selber gibt es neben den Vorlesungen und Seminaren auch Praktika. Teilweise lernt man da schon was, aber bei 300 Studenten pro Jahrgang kannst du dir vorstellen, dass das Teaching in der Regel nicht sooo überragend ist. Manchmal übt man Sachen an sich selbst und den Kommilitonen, z.B. Anamneseerhebung und körperliche Untersuchungen, manchmal darf man das dann an Patienten ausprobieren. In einigen Kursen gibts auch Modelle, an denen man üben kann.
    Und am Ende des Studiums kommt das sogenannte Praktische Jahr, in dem man ein Jahr lang in verschiedenen Fachrichtungen im Krankenhaus tätig ist. In der Zeit gibts dann keine Vorlesungen mehr. Wenn man Glück hat, gibts begleitend dazu Seminare. Ist aber auch regional unterschiedlich.
    "tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house Moami



    Kostenloses Seminar - 17.08. - Klarheit schaffen - Patientenverfügung - Jetzt anmelden
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.12.2012
    Beiträge
    30
    Hallo,

    Zitat Zitat von slo15 Beitrag anzeigen
    1. Braucht man das allgemeine Abitur oder kann man sich auch mit dem Fachabitur an die Medizinische Fakultät einschreiben?
    mit dem allgemeinen Abitur wirst du direkt zugelassen, mit dem Fachabitur nur nach Erfüllen weiterer Voraussetzungen (meist 1 Jahr Studium in der angestrebten Fachrichtung an einer Universität des Herkunftslandes).

    Genauere Informationen findest du im Informationsportal zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse Anabin. Da dann einfach Slowenien auswählen.

    Zitat Zitat von slo15 Beitrag anzeigen
    2. Wie gut Erfolg muss man in der Mittelschule erreichen, dass er an die Medizinische Fakultät einschreiben kann? Den dritten Jahrgang schließte ich mit 3 ab, aber diesen schließe ich vielleicht mit 5 ab (in Slowenien ist 5 die beste Note). Ist das OK?
    Möglichst gut. Ein Abschluss mit der besten Note klingt gut ;)

    Zuerst wird ggf. (falls noch nicht vorhanden) aus deinen Noten eine Gesamtnote gebildet, die dann ins deutsche System umgerechnet wird. Dies geschieht nach der Vereinbarung über die Festsetzung der Gesamtnote bei ausländischen Hochschulzugangszeugnissen. Die Berechnung nach der "modifizierten bayerischen Formel" kannst du z.B. hier durchführen.

    Als nächstes musst du dich dann über hochschulstart.de für einen Studienplatz bewerben. Du bist hierbei deutschen Bewerbern gleichgestellt, es gibt deshalb im Verfahren (außer der o.g. Notenumrechnung) keine Unterschiede.
    Les dir am Besten dazu direkt die Infos auf hochschulstart.de durch - insbesondere die Abschnitte zu den Zulassungsregeln, den Auswahlgrenzen der letzten Semester sowie den Fragen und Antworten rund um die Studienplatzbewerbung.


    Zitat Zitat von Sticks Beitrag anzeigen
    Du brauchst hier das volle Abitur.
    Das ist so nicht richtig. S.o.: Es geht um slowenische Hochschulzugangsberechtigungen.

    Zitat Zitat von Sticks Beitrag anzeigen
    Und selbst wenn du das hast brauchst du noch eine sehr gute Note um einen Platz zu bekomme ohne warten zu müssen.
    Der TE schließt das Abi vielleicht - nach eigenen Angaben - mit einer 5 ab. Das entspricht einer 1,0.

    Zitat Zitat von Sticks Beitrag anzeigen
    Die Note einer Fachschule, eines halbabitures oder nach dem Lehrgang bei einem Wunderheiler sind vollkommen uninteressant, weil man dafür keinen Platz bekommt.
    Das ist, was die ersten beiden Sachen betrifft, so nicht richtig. Wie gesagt: Slowenische Hochschulzugangsberechtigungen. Und ich würde den Abschluss an einer slowenischen "Mittelschule für Gesundheitswesen" nicht als "Halbabitur" bezeichnen - und schon gar nicht als "Lehrgang bei einem Wunderheiler".
    Witzigerweise habe ich sowas noch nie bei einem z.B. Österreicher gelesen, der hier Fragen zum Medizinstudium in Deutschland gestellt hat.


    Mit freundlichen Grüßen



    Kostenloses Seminar - 17.08. - Klarheit schaffen - Patientenverfügung - Jetzt anmelden

MEDI-LEARN bei Facebook